www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Pollin AVR Board und meine Einstiegsprobleme in die Programmierung


Autor: Booky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe mir das Pollin AVR Board geholt und versuche nun mehr oder weniger 
eine Verbindung mit dem PC zum Board herzustellen.
Mit Win AVR, AVR Studio geht schonmal garnix. Bei Pony Prog kann ich 
zwar eine verbindung herstellen, aber die übertragung (beispielsweise 
des Platinen test Programms von Pollin zum testen der Platine auf 
Funktion) hakt immer wieder und ist zudem total langsam.
Würde eigentlich gerne in C Programmieren und mir würde zum einstieg 
schonmal eine blinkende LED oder sowas in der Art reichen nur um mal 
irgendwas auf den AT Mega 32 zu bekommen..

Da ich ja wohl kaum der einzigste bin der das Pollin Board hat, könnt ir 
mir ja weiterhelfen
Welche programme brauch ich um in C einfache Programme auf den AT Mega 
zu bekommen?? Irgendwie is da der Wurm drin...

Autor: Marius Wensing (mw1987)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutzt du einen USB-Seriell-Wandler? Wenn ja, wird das Programmieren so 
nicht funktionieren, da diese Wandler keine vollständige serielle 
Schnittstelle liefern.

Am einfachsten ist der Einstieg immer mit einem richtigen 
Programmiergerät. Schau mal nach einem AVR910-Programmierer. USBProg mit 
der mkII ISP Firmware klappt auch ganz gut. Das solltest du in Erwägung 
ziehen.

MfG
Marius

Autor: gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab auch das pollin board und programmiere mit ponny prog, 
programme schreibe ich mit avr studio und winavr um das gcc plugin in 
avrstudio zu haben
dadurch kann ich in c programmieren, so wie du das ja auch willst

da du pony prog nimmst, machst du das programmieren sicherlich über die 
serielle schnittstelle

es funktioniert evtl nicht, weil du noch keine fude bits gesetzt hast
ich hatte da mal auch eine kleine einführung geschrieben:
schaus dir einfach mal an

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach noch was, du hast zwei rs232 anschlüsse, nicht das du dein kabel am 
falschen angesteckt hast
der anschluss bei dem max232 ist für eine uart kommunikation
der andere dann zum programmieren (einfach mal in den schaltplan 
schauen, der zum programmieren ist der wo der transistor dran hängt)

Autor: Booky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja verwende einen USB Serial Wandler auf meinem Laptop richtig..
Das könnte also schonmal ein Problem sein. Benutze schon den ISP 
Anschluss am board.
Habe es grad geschafft das von Pollin mitgelieferte Testprogramm mit 
PonyProg zu übertragen, allerdings dauerte das knapp 10 min, also totall 
angsam. Leider hängt Pony Prog jetzt bei Verifying fest (0%) und das 
scho 5 min...

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Benutzt du einen USB-Seriell-Wandler? Wenn ja, wird das Programmieren so
> nicht funktionieren, da diese Wandler keine vollständige serielle
> Schnittstelle liefern.

Na ja, es gibt auch USB-Seriell-Wandler, mit denen das funktioniert,
meine erste blinkende LED auf dem Pollin-Board habe ich so gemacht.
War allerdings unerträglich langsam (8 Bytes/s),
deswegen habe ich jetzt einen USBProg.

Conrad hat ein etwas billigeres Programmiergerät (~30€).

Jürgen

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verifying kannst du abbrechen ist nur noch mal das überprüfen ob alles 
richtig übertragen wurde

Autor: Oliver D. (smasher)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:
www.fischl.de
---USB asp.

Ist ein sehr einfaches USB programmiergerät für AVRs.
Auf einem breadboard in unter 5 minuten aufgebaut.

Fertigen Bausatz gibts für 12,90.

Den USBasp kannste dann direkt auf dein Pollin Board stecken und musst 
keinerlei COM  USB  COM Wandler kram benutzen.

Autor: Roman K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dir wird sicherlich der USB Seriell Wandler das Problem sein,
ich habe auch das Pollin Board.
über einen älteren PC mit Com Port kann ich wunderbar programmieren.
Mit meinem Laptop und usb-seriell wandler läuft es elendig langsam.
10 Minuten wären da Autobahn, ich glaube ich hatte mal für eine 
übertragung fast eine stunde lang gewartet.
Ich habe dann einen anderen usb-seriell wandler getestet, aber der 
funktionierte auch nicht besser!

Da ich aber am laptop programmieren wollte habe ich mir das USBprog 
besorgt,
dass kannst du einfach an den 10-pin Profstenstecker am Pollinboard 
anschließen und dann mit avr-studio ganz normal programmieren.
Leider ist mir mein USBprog kaputtgegangen, da ich den pin so gesetzt 
hatte, dass das ganze pollinboard darüber mit strom versorgt wird.
Also habe ich mir schnell USBasp (siehe fischl.de) nachgelötet.
Das funktioniert genauso wunderbar wie usbprog.
(programmierung in ein paar sekunden erledigt)

Also besorg dir USBasp (günstig) oder USBprog (teurer, mehr funkionen)
und du bist wunderbar versorgt.

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich verwende einen stk200-nachbau (parallel, smd) mit dem pollin-board. 
funktioniert einwandfrei, schnell (ca. 20 sekunden inkl. auslesen des 
eeprom, löschen und reprogrammierung von flash und eeprom - mega16) und 
mit dem avrisp-plugin von kanda auch mehr oder weniger mit dem 
avr-studio verbunden.

Autor: Booky (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt habe grad einen alten PC geholt und hab da direkt vom serial port 
programmiert, da liegen ja welten dazwischen was die 
Geschwindigkeitangeht!

Wenn ich jetzt in Avr Studio programmieren und debuggen will, was muss 
ich dann als Gerät auswählen dass der debugger richtig läuft? Wenn ich 
dann die Hex File habe kann ichs ja mit Pony Prox programmieren, das 
geht jetzt au relativ schnell mit dem alten PC

Autor: Heiko H. (mail23)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch das Pollin Board. Programmieren über PonyProg funktioniert 
einwandfrei. Ich möchte das Programm aber gerne direkt aus dem 
AVR-Studio auf den Controller laden. Gibt es da ein spezielles Plug-In 
für das Pollin Board? Oder ist das nur eine Frage der Einstellung im 
AVR-Studio?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
so viel ich weißt geht das nicht! ausser du nimmst ein ISP Programmer 
der im AVR Studio unterstützt wird
Gruß

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
für den parallelport gibt es einfache stk200 kompatible programmer, die 
über ein plugin aus dem avr-studio verwendet werden können. allerdings 
gibt es damit auch keinen großen unterschied zu pony-prog (ausgenommen 
die fuse-einstellungen, die sind mit dem kanda-plugin leichter)

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.