www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Buch "C für Mikrocontroller"


Autor: nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt jemand das Buch :
"C für Mikrocontroller" von Burkhard Mann
ISBN: 3772341551
Erscheinungsjahr: 2000 sowie 2001

Wie ist es?
Rezession?
Wieso wird es kaum erwähnt?

Suche Buch mit Grundkenntnissen (Technik & Programmierung) und 
Beispielschaltungen für AT90S4433.

http://www.franzis.de/buch/detail.asp?sid=743602M6...
oder
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3772341551/q...

Grüße
Johannes Nagel

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
also das einzige halbwegs vernünftige AVR Buch ist das von Franzis, aber 
ist teuer. Es gibt noch eins von Elektor, aber das ist nicht gut und hat 
ein paar Fehler. In keinem der beiden wird aber der 4433 beschrieben. 
Und der AD-Wandler wird nur auf ca. 2 Seiten in dem Elektor Buch 
beschrieben. Das C-Buch kenne ich nicht.
Ich würde sagen, abwarten. Die "normalen" AVR sterben eh aus und werden 
durch die Megas ersetzt. Dann gibts neue, hoffentlich bessere Bücher.

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
glaub nicht, dass die aussterben... die megas sind für einige 
anwendungen übertrieben groß...

eigentlich kannste auch ein normales c-buch lesen, oder noch einfacher 
ein c-tutorial... wär überhaupt mal ne idee: C tutorial für avr-gcc. 
gibts glaub ich noch nicht.

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun ja,
zufällig stimmt das aber. Schau mal auf die Tabelle

http://www.atmel.com/atmel/products/prod199.htm

Den 2333 und den 4414 und ein paar andere gibts jetzt schon nicht mehr.
Und das es schon einen Mega8515 gibt spricht doch Bände.
Hab das auch schon aus anderen Quellen gehört die zu Atmel bessere 
Connections haben als ich.

Übrigens, es gibt eine Seite zum AVR GCC

http://www.enteract.com/~rneswold/avr/

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also das würd mich echt enttäuschen, wenn es keine kleinen avrs mehr 
gibt. nicht nur die bauform der kleinen ist in einigen fällen wirklich 
passender (weil die halt kleiner sind). letztendlich ist für mich der 
preis entscheidend. die megas sind ja um einiges teurer als die 
kleinen...

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nagel,

ich habe das Buch mal im Laden durchgeblättert und fand es nicht 
besonders toll. Im Prinzip brauchst Du solch ein Buch nicht. Ich 
empfehle eher 2 separate Bücher, nämlich ein gutes Buch über C, was 
garnicht mal teuer sein muss wie z.B. "C das Einsteigerseminar" vom BHV 
Verlag, kostet nur um die 10 Euros und dann noch ein spezielles 
AVR-Buch. Da gibt es leider nur sehr wenige, ich hab mir das vom 
Trampert gekauft obwohl der Preis ziemlich happig ist. Mit den 2 Büchern 
hast Du eigentlich alles was Du brauchst. C ist ja schon sehr systemnah 
und ein paar Ports beschreiben und lesen und ein paar Bits in Registern 
setzen oder lesen, dafür brauche ich kein spezielles C-Buch für MCs, das 
ergibt sich schon mit einem guten Menschenverstand.

Das einzig gute C-Buch im Zusammenhang mit Mikrocontrollern das ich 
kenne und vorbehaltlos empfehlen würde, ist das Buch "Programming 
Embedded Systems in C and C++" von Michael Barr, erschienen im O'Reilly 
Verlag. Das gibt es m.W. aber nur in der englischsprachigen 
Originalausgabe.

Gruss, Peter

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr buch muss nichtmal sein. datasheet und tutorials reichen.

für c gibts auch online tutorials und anleitungen, warum also buch 
kaufen..

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn interesse besteht, könnte ich ja mal versuchen, ein C tutorial für 
avr schreiben.

Musses in Deutsch sein? english wäre glaub ich besser, dann haben mehr 
leute was davon.

welche themen?

- I/O an den pins (inp, outp)
- Timer/Counter
- Funktionen

Autor: BA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wäre mal  der absolute hammer...:D....

- übergabe parameter von C++ über Stack nach ASS.

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieso über den stack??? das macht er doch automatsch beim 
funktionsaufruf? und wieso C++?

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht dachte er in Assembler? Aber selbst da ist das nicht der 
Hammer, sondern einfach nur trivial...

.include "8515def.inc"

.macro prolog
push yl    ; Framepointer
push yh
in yl,SPL
in yh,SPH
adiw yl,4    ; Parameter ab y+1
; adiw yl,5  ; oder Parameter ab y+0
.endmacro

.macro epilog
pop yh
pop yl
.endmacro


reset:
ldi r16,HIGH(RAMEND)  ; Stack initialisieren
out SPH,r16
ldi r16,LOW(RAMEND)
out SPL,r16

ldi r16,12    ; Parameter 3
push r16
ldi r16,5    ; Parameter 2
push r16
ldi r16,9    ; Parameter 1
push r16
rcall foobar
pop r16      ; Parameter wieder abräumen
pop r16
pop r16
finito: rjmp finito

; Testfunktion addiert 3 Zahlen, Ergebnis nach r0
foobar:
prolog
push r1      ; register sichern kein Problem
ldd r0,y+1    ; Parameter 1
ldd r1,y+2    ; Parameter 2
add r0,r1
ldd r1,y+3    ; Parameter 3
add r0,r1
pop r1
epilog
ret

In der Funktion darf Du natürlich nicht an yh/yl manipulieren


peter

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
je sais.

Autor: Borsty (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry wenn ich diesen uralt-Thread wieder nach vorne hole, da er aber 
das gleiche Thema hat wollt ich nich gleich einen neuen aufmachen.

Also, Ich bin in der Überlegung mit folgendes Buch zu holen:
http://www.amazon.de/Mikrocomputertechnik-Controll...

Es ist bereits die 3. Auflage vom Juli diesen Jahres.
Hat es vielleicht schon jemand gelesen oder davon gehört?
Wenn ja, ist es für einen Einsteiger mit leichten C und AVR 
Vorkentnissen empfehlenswert?

Danke im Voraus :)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe vom oben genannten Buch die 2te Auflage und bin sehr begeistert 
( die 3te werde ich mir sehr wahrscheinlich auch noch zulegen) . In 
diesem Buch werden sehr gut die "allgemeinen" Dinge beschrieben, die mit 
so einem µC getrieben werden. Auch wenn der AVR als Grundlage dient ist 
die Vorgehensweise (Prinzip) auf andere µC übertragbar (egal ob in C 
bzw. Assembler) weiterhin werden auch die AVR typischen Eigenschaften 
(Timer, USART, PWM etc) in einer anschaulichen Form dargestellt. Den 
einzigen Nachteil den ich sehe ist der Preis von ca. 30 - 35Euro, doch 
als Gegenwert hält man ein Grundlagen-/Nachschlagewerk in den Händen 
welches man aufgrund seiner Buchform auch in der Zukunft immer mal 
wieder aufschlägt.
Die Internet-Tutorials sind auch super doch ein Buch bleibt halt ein 
Buch, ich persönlich hasse es PDF-´s auf dem Bildschirm zu lesen und 
nach einem z.T. sehr aufwändigem Ausdruck fliegen die Blätter immer 
kreutzt und quer durch Arbeitszimmer.

Also meine Empfehlung :
Wenn Du dich mit AVR´s beschäftigts dann ist das Buch ein MUSS !!! 
Sollte Du dich allgemein mit µC beschäftigen, dann ziehe es in die 
engere Wahl.



Nun zum Buch von Burkhard Mann : Es ist ein super Buch für Embedded C 
Programmierung, ich schau bestimmt alle 4 Wochen mal rein. Der IAR-Teil 
und die beschriebenen µC´s sind natürlich total veraltet. Aber dennoch 
kann vieles auch für die neuen AVR´s bzw. andere mC Typen verwendet 
werden.

Empfehlung : Wenn unter 20Euro, dann zuschlagen. Bei Neukauf sollte 
obiges gewählt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.