www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Ich hab da einen IC gefunden


Autor: AVRFreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe heute mein Handy zerlegt weil es nicht mehr ordentlich ging.
Da hab ich mir gedacht ich löte mal alle lötstellen nach,so wie beim 
ferseher auch wenn er nicht mehr geht.
Weil das alles so klein ist hab ich das mit dem heißluftfön warm gemacht 
und abkühlen lassen. eigentlich sollte ja jetzt wieder alles passen 
sollte man glauben. aber nach dem zusammenbauen hab ich unter dem tisch 
einen ic gefunden. da steht drauf zzcx780000301asl. und in der zweiten 
zeile nur TI.
kann mir jemand sagen wo das bei meinem nokia 6310 hinmuß damit ichs 
wieder dranmachen kann?

vielen dank AVRFreak

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...zusammen mit dem Telefon in den Mülleimer.

guude


ts

Autor: AVRFreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum,ich muß es doch nur anlöten. Das teil muß irgendwas mit dem 
display zu tun haben. weil beim einschalten kommen paar striche am 
display,die gehen aber gleich wieder weg,dann machts einen kurzen piep 
und alles is wieder aus.

Autor: Lektrikman1001 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde es in der Microwelle erwärmen, wird durch und durch 
gleichmässig erwärmt und es gibt dann keine "spannungen" auf der 
Platine.

Autor: AVRFreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
microwelle ist keine gute idee. ich hab überlegt das im backofen zu 
machen,aber das dauerte zu lange. wollte das schnell reparieren bevor 
ich meinen eltern weg muß,damit sies nicht merken,aber jetzt ist wohl in 
die hose gegangen. bitte weiß keiner was das is?

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Herausfalles des ICs war ein Zeichen - das Handy hat das Handtuch 
geworfen.

Autor: Vorname Nachname (logout-name)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Backofen ist schon deswegen keine gute Idee, weil dann die Teile auf 
der Unterseite wegfallen.
Gib das Handy deinem Vater zurück und beichte ihm deine Tat. Danach 
kannst du wieder mit deinen Stofftieren spielen ;)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mann, bist du bescheuert.
-tschuldigung-

Autor: handyexperte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie du schon sagst, backofen ist zu langsam.

nimm stattdessen eine friteuse, das oel heizt besser wegen der höheren 
wärmekapazität. erst das handy rein, und 5 sekunden später das ic, die 
oberflächenspannung transportiert es schon zu den passenden pads, das 
solltest du wissen, wenn du dich mit smd-löten auskennst.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AVRfreak

schnell wirds nicht gehen, aber möglicherweise hab ich irgendwo noch so 
eine Kiste rumliegen. Da könte ich ja mal schauen, wo das IC verbaut 
ist, und ein Foto von einstellen ...

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt her liebe Trolle, bei µC.net werden trolle liebevoll gefüttert.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannste vergessen, ist wohl schon den Hitzetot gestorben.
Wenn nicht, dann garantiert bei deinen Back- und Lötversuchen.

Mikrowelle erwärmt nur flüssiges. Ist ne Platine flüssig?

Autor: jeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn sie heiss genug wird schon

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AC/DC wrote:
> Mikrowelle erwärmt nur flüssiges.

Und Metallisches. Haben sie mal bei Gallileo gezeigt ;)
Löffel wird heiß.

Autor: AC/DC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenn sie heiss genug wird schon

Vorher verkohlt die Platine zu einem Kohe-brikett und schmilzt
erst bei 3800 °C. Die Mikrowelle mußte mir mal zeigen, die
das schafft.

>Und Metallisches. Haben sie mal bei Gallileo gezeigt ;)
>Löffel wird heiß.

wahrscheinlich durch Induktion, woran ich nicht gedachte hatte.

Autor: AVRFreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nen kumpel von mir hatte auch so ein nokia. ich durfte da reinschauen wo 
das is hinmuß. nur geht jetzt gar keins mehr von den beiden handys und 
mein kumpel is stinksauer. Ich weiß aber nicht warum seins nicht mehr 
tut. was kann ich falsch gemacht haben? Wo mein ic hingehört weiß ich 
jetzt. aber ich bekomms nicht ran. wie mach das am besten? bitte keine 
vorschläge wie mikrowelle oder sowas. das weiß soagr ich daß es nicht 
geht.
MfG, Daniel

Autor: kabel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AVR Freak,

willst du immer noch gefüttert werden?
Mir fällt aber gerade nichts ein

Autor: AVRFreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso denn füttern?
Was soll ich nur tun?

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beide handys in die tonne legen, vorausgesetzt der querschnitt der 
einfüllöffnung ist groß genug. wahlweise könnte man die handys auch als 
bastelobjekte verticken oder in einem geschäft als dummys ausstellen 
lassen: "das handy ist so groß und wiegt auch gleich viel wie dieses 
ausstellungsstück".

ansonsten könntest du noch versuchen, den ic mit einem 
kunststoff-schutzgas-vakuum-schweißgerät mit der platine zu verbinden.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@AVR Freak

deine Äußerung ...

> nur geht jetzt gar keins mehr von den beiden handys und mein kumpel is 
stinksauer.

> Ich weiß aber nicht warum seins nicht mehr tut.

.. läßt jeden vermuten, daß du nicht grade die geeigneten 
Voraussetzungen mitbringst, ein defektes Gerät zu reparieren. Wenn es 
schon beim "angucken" eines lauffähigen Gerätes (d.h. Öffnen / schließen 
ohne "eigentlich" was kaputt zu machen) zu solchen Problemen kommt, 
woher nimmst du dann das Vertrauen in deine Fähigkeiten, daß das 
Reparieren dir besser gelingen könnte?


> Wo mein ic hingehört weiß ich jetzt. aber ich bekomms nicht ran.
> wie mach das am besten?

So wie du es abgemacht hast, nämlich mit Heißluft.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube, wir werden hier verschaukelt.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gast (Gast)

nö, muß noch nicht mal sein.

Da hat irgend ein junges Bürschchen gedacht: Da guck ich mal rein, 
komplizierter als ein altes Wählscheiben-Telefon wird es auch nicht 
sein, sowas zu reparieren. Ist halt blos keine Wählscheibe drin, sondern 
ein paar Tasten mit Beleuchtung.

Und nun ist er ziemlich traurig darüber daß er gleich 2 Geräte kaputt 
gespielt hat, und möchte das ganze möglichst heimlich rückgängig machen.

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatten wir so ein Problem nicht alle mal?
Vielleicht nicht unbedingt ein Handy, aber evtl. irgendwas anderes?

1. Der Papa hatte eine neues Handy.
2. Eltern sind einkaufen gefahren
3. Sohn "testet" das Handy
4. Es geht aus, weil der Akku leer ist
5. Söhnchen versucht, es zu "reparieren
6. und möglichst, bevor die Eltern wieder kommen (was zu 99,9 Prozent 
der Fälle nix wird ;-)

Autor: AVRFreak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
danke an wegstaben und Micha. Ich hab echt mist gebaut und versuchte es 
wieder gut zu machen. Das von meinem Kumpel funktioniert wieder. Ich 
hatte bloß einen Steckkontakt übersehen. Ich bin ja nicht gerade der 
hellste elektronic betrifft,aber ich weiß genug darüber, daß ich 
entscheiden konnte daß mein eigens handy einen defekt hatte,welcher von 
der garantie ausgeschlossen is. kaputt war es ja schon. nur aber eben in 
einem teil. ich hätte auch einfach zusammenbauen können und dem papa 
sagen es is kaputt geggangen. nur wenn ers eingeschickt hätte,wär ich 
vermutlich ziemlich doof dagestanden. Lügen haben kurze beine. Ich habs 
ihm gebeichtet. Wollt ihr wissen was er gesatgt hat? Er hat gelacht und 
gesagt, er habe auch mal klein angefangen. Ich hab gestern ein neues 
handy bekommen und noch ein paar uralt handys als forschungsobjekte 
unter der bedingung,daß ich das neue nicht aufmach egal was is.*g* Ich 
mag vielleicht erst 13 sein,aber ich denke daß so einige ältere personen 
hier auch was aus dem ganzen lernen können.
Nämlich ehrlich wehrt am längsten. Danke an alle die mir geglaubt haben 
und zumindest versucht haben mich zu unterstützen.

MfG Daniel

Autor: Kindergärtner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja. Da sind wir ja alle froh, dass es so ein gutes Ende genommen hat.
Und bitte, bitte liebe Kinder, schraubt nicht als nächstes die Steckdose 
von der Wand, um mit dem Heissluftfön reinzublasen, wenn der Strom mal 
nicht geht.
Ganz, ganz schlechte Idee.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.