www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Neuen Internetdienst entwickeln


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Internet bietet verschiedene Dienste: HTTP, Mail, FTP, Chat, usw.

Angenommen ich möchte einen ganz neuen Dienst für das Internet 
entwickeln, wie müsste ich dann vorgehen. Das würde mich mal 
interessieren.

Gibt es dafür irgendeine Organisation, wo man das anmelden muss, oder 
schreibt man einfach sein Programm und fertig ist?

Frank

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es dafür irgendeine Organisation, wo man das anmelden muss, oder
> schreibt man einfach sein Programm und fertig ist?

Einfach sein Programm schreiben, und fertig ist.

Das "Internet", d.h., Netzwerkkarte, Switch, Router, ... tauschen Daten 
über TCP/IP aus. Das ist die Technologie, die sie beherrschen, mehr 
können sie nicht. Über TCP/IP kann man dann Zeichenketten versenden, die 
von einem Programm interpretiert werden. So funktioniert HTTP, eMail, 
FTP, IRC usw. Die Switches, Router und Netzwerkkarten merken aber nix 
davon, da sie einfach nur schön brav Zeichenketten über TCP/IP 
übertragen.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um nen neuen Internetdienst zu entwickeln brauchst du als erstes Leute 
die diesen benötigen/nutzen möchten.

Autor: 3370 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst muesste man zuerst mal begruenden, weshalb man kein bereits 
bestehendes Protokoll verwenden kann. HTTP, zb laeuft standardmaessig 
uber port 80 und benutzt den Browser als Interface auf dem Client. Der 
Server ist ein Apache mit Zusatzmodulen. Als Servermodule sind PHP, 
MySQL, Javascript, Ajax, usw denkbar.
Falls man einen neuen Dienst andenkt, und auf der gruenen Wiese beginnt 
... Der Serverdienst laeuft auf einem Server. Wer schreibt die Software, 
wer installiert die Software, wer wartet die software? Wenn die Server 
software nicht als Linux source verfuegbar ist, ist eh nichts - in die 
Tonne damit.
Dann benoetigt man eine client software. Wer schreibt die client 
software, wer installiertt sie, wer wartet sie ? Wenn sie nicht fuer die 
gaengigen Platformen verfuegbar ist - in die Tonne damit.
Das sind nur die absoluten Minimalanforderungen. Heisst man tut gut, 
einen Dienst auf einem bestehenden Protokol fuer eine existierende 
Client- und Serversoftware auzubieten. HTTP entwickelt sich ja mit 
nahezu lichtgeschwindigkeit.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.