www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik niederohm. mi. verstärkerschaltung mit 1,2-3Vgesucht


Autor: Olaf B. (elektriker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an das Forum,
habe mich neu angemeldet, weil ich eine einfache Verstärkerschaltung 
suche .
Entweder mit IC oder Transistoren Der Spannungsbereich soll eigentlich 
bei 1,2V liegen(1xAAA), der Eingansbereich sollte für 4-15 Ohm ausgelegt 
sein möchte einen Lautsprecher als Mikrofon benutzen ähnlich einer 
Wechselsprechanlage,die Verstärkung muss nicht sehr hoch sein der 
Ausgang allerdings hochohmig und HIFI Qualität muss es auch nicht sein 
da nur Sprache übertragen wird.
Hat jemand eine gute Idee
Gruß Olaf

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LSP als Mic zu verwenden geht natürlich aber man sollte bedenken, dass 
die dafür net gebaut wurden. Die sind viel zu unempfindlich. Beschaff 
dir lieber ein Mic, da wirste glücklicher mit.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so sollte das gehen...

Autor: Olaf B. (elektriker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so in etwa dachte ich auch (muss line out heissen)

Mikrofon ist für diesen Zweck ungeeignet da es kaputt geht zumindestens 
Elektretm.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die von Düsentrieb vorgeschlagene Schaltung ist ganz ok. Nur die 10n am 
Ausgang sollte er noch erklären - sie beschneiden den Frequenzgang 
unnötigerweise. Außerdem hätte ich den Gegenkopplungswiderstand deutlich 
erhöht (500k - 2 Meg, je nach Transistor) sowie einen kleinen 
Emitterwiderstand spendiert.
Mit 3V oder 5V Versorgung kann die Verstärkung deutlich erhöht werden. 
Linepegel ist aber mit einer Stufe noch nicht ganz zu erreichen, vor 
Allem nicht ohne deutliche Verzerrungen.

>Mikrofon ist für diesen Zweck ungeeignet da es kaputt geht zumindestens
>Elektretm.
????
Das verstehe ich nicht. Ein dynamisches Mikro ist problemlos so 
anzuschließen - dein Kleinlautsprecher unterscheidet sich davon 
prinzipiell kaum.
Ein Elektret-Mikro benötigt noch einen Arbeitswiderstand und eine 
Versorgung - auch hier sind 1.5V etwas wenig. Kaputt geht da nichts, 
außer du versorgst das Elektret mit mehr als 10V.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..die 10n (oder 1n) sind zum absenken der höhen, je nach mic-lautspr. , 
kann natürlich erstmal auch entfallen;
Olaf, probiers einfach...falls dir die 5 bauteile nicht zuviel sind :)

Autor: Olaf B. (elektriker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kaputtgehen deswegen wegen feuchtigkeit die salzhaltig ist.
lautsprecher mit kunststoffmembran habe ich da und der wird als 
lautsprecher und mikrofon dienen Emitterwiderstand und 
Gegenkopplungswiderstand verändere ich .

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kaputtgehen deswegen wegen feuchtigkeit die salzhaltig ist.
OK - ich dachte an elektrische Probleme ... :-)
Beim LS hat es aber außer der Membrane auch noch andere Teile, die 
salzhaltige Feuchte vermutlich nicht so gerne mögen - ebenso die 
Leiterbahnen oder Drähte deines Verstärkers.

Autor: Olaf B. (elektriker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das einzige was feucht werden kann ist dann natürlich nur die 
kunststoffmembran gegenkoppelwiderstand liegt jetzt so um die 75 kOhm 
bei mir.

Autor: Olaf B. (elektriker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
bräuchte jetzt noch eine kleine Verstärkerschaltung am Ausgang den 
Lautsprecher mit 1 oder 2 transistoren ebenso für 1,5 V wäre gut wenn 
einer etwas funktionstüchtiges da hat. habe mal ein bisschen probiert 
mit einem transistor SF121oder SC239 ist aber so noch nicht brauchbar 
Signal etwas  verzert und auch nur sehr geringe Lautstärke der 
Minils.hat ca 27 Ohm Spulenwiederstand . schliesse ich an den eingang 
einen zweiten Verstäker an so ist das ankommende signal ok.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mini.amp hihi
mit bc548/558 oder so

Autor: Olaf B. (elektriker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Düsentrieb
hab ich mal nachgebaut und auch mit spannungsteiler noch vor dem eingang 
bzw auch noch eine transistorstufe davor . bekomme aber kein 
befriedigendes ergebniss auch bei 4V ect. nicht habe ein eingangssignal 
von der anlage genommen musste natürlich stark runterregel damit es sehr 
wenig verzehrt was sich exktrem auf die lautstärke auswirkt. bc548/558 
benutzt. gibt es noch andere möglichkeiten bei sehr geringen spannungen 
den einzigen iC den ich im Netz fand hat min3V . Habe auch keine 
passenden schaltungen im Netz gefunden. müsste ich das signal jetzt 
runterregeln und dann neu verstärken?
habe hier noch eine schaltung als vorverstärker kann die jemand für 1,5 
V berechnen und einen Nachverstärker für LS berechnen oder hat jemand 
fertigen schaltolan da ??

Autor: Olaf B. (elektriker)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.