www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Rufnummernanzeige möglich?


Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es ist sicherlich möglich, mit einem µC eine Rufnummernanzeige
aufzubauen. Also, ich stelle mir das so vor: Der Mikrocontroller wird
an die Telefondose angeschlossen und der Mikrocontroller an ein
LCD-Display, wo die Rufnummer angezeigt wird!
Hat jemand für mich eine Schaltung oder eine Beschreibung, wie das
Rufnummernsignal über die Telefonleitung übertragen wird?
Danke schön.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so ein Teil gibts fertig von ELV (http://www.elv.de )unter der
Bestellnummer 68-323-29 für 4,95 EUR.

Wenn dir das zu langweilig ist, und du lieber wissen willst wie es
geht, such mal bei google nach >> isdn monitor << Ich hab mal eine
Anleitung für sowas gesehen, war recht aufwändig.

HTH,
Klaus

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Frage ist erst mal ob für ne analoge oder für ne digitale Leitung?

Bei Digital wird die Rufnummer im D-Kannal in irgend einer EDSS1
Message übertragen d.h. Du müsstest Dir die entsprechende Message
"raus filtern" um an die Rufnummer zu kommen.

Bei analog wird, wenn ich mich recht entsinne, die Rufnummer zwischen
dem ersten und dem zweiten Klinkelzeichen übertragen. Wie das genau
geht kann ich Dir leider auch nicht sagen aber ich denke mal google
wird es wissen.

Grüßle, der Jochen

Autor: Sencer Soylu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is eine Analoge leitung!
Und Danke.

Autor: Roman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Befrag mal Onkel Google nach CMX602b:

http://www.cmlmicro.com/Products/WTelecom/CMX602B.htm

Zwar noch nichts damit gemacht, damit sollte es jedoch gehen.

Weiters findest du unter CLIP, CALLID sicherlich noch weitere
informationen. Auf ETSI.org nach dem schreiben:
"ETS 300 659-1" Titel: Public Switched Telephone Network (PSTN);
Subscriber line protocol over the local loop for
display (and related) services;
Part 1: On hook data transmission

LG
Roman

Autor: Frank Herbert (hunkete)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wo kann ich den CMX602 käuflich erwerben?

Autor: Kurt Bohnen (kurt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.