www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Unbekannter Transformator


Autor: Andre Backoff (redbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weisheit des Kollektives gefragt ?!

Ich hab hier ein Transformator und möchte gerne die techn. Daten. 
Übersetzungsverhältnis könnt ich ja noch herauskriegen. Aber zum 
Beispiel Leistung bzw. Strombelastbarkeit, Spannungsfestigkeit wird 
schon schwieriger. Den Durchmesser des Wickeldrahtes kann ich nur 
schätzen.

Aufkleber:

BEST TRN-0600A(F)
MIDWESTCO 352P2
EIA 549-9412
CLASS H EP


Wiegt mindestens 2kg, recht grosser Klopper, hat aus meiner Sicht zwei 
Primeranschlüsse und 3 Sekundärabgriffe.

Vielleicht wisst ihr ja mehr ? oder habt einen Link ?! ich hab 
jedenfalls nichts gefunden.

Ich hab das Teil aus einer grossen USV ausgebaut und möchte es für meine 
privaten Zwecke verwenden. Foto könnt ich nachliefern, wenn 
erforderlich.

Tschaui

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stand auf der USV nicht drauf welche Spannung und Leistung die hat ?

Autor: Andre Backoff (redbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt K. wrote:
> Stand auf der USV nicht drauf welche Spannung und Leistung die hat ?

Daran hatte ich auch schon gedacht, aber hier komme ich auch nur zu 
recht ungenauen Schätzwerten. Mir schwebt schon eine recht genaue 
Bestimmung vor. Auch bei dem Hintergrund, dass ich öfter Geräte 
ausschlachte und bei den Trafos immer recht lange im Internet suche und 
kaum weiterkomme.

Auf dem Aufkleber ist das vielleicht eine Art Codierung der Daten oder 
nur eine Typen- oder Seriennummer ?
Kann man von der Größe, Kerndurchmesser und Bauform oder den Abmessungen 
des Trafo bzw. des Kernes direkt auf die Leistung schließen? Unter der 
Annahme des der Trafo (fast) optimal konstruiert wurde und 
Standardmaterialien verwendet wurden, müsste doch die maximale Leistung 
bestimmt werden können oder ?

Tschaui

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andre Backoff wrote:

> Daran hatte ich auch schon gedacht, aber hier komme ich auch nur zu
> recht ungenauen Schätzwerten.

Ich sags mal so: Das was da drauf steht ist mit Sicherheit um mindestens 
Faktor 2 genauer als das was man bestimmen kann.

> Mir schwebt schon eine recht genaue
> Bestimmung vor. Auch bei dem Hintergrund, dass ich öfter Geräte
> ausschlachte und bei den Trafos immer recht lange im Internet suche und
> kaum weiterkomme.

Vergiss es. Das haben schon viele versucht. Es wurde auch schon ein 
paarmal hier durchdiskutiert, mit mehr oder weniger brauchbaren 
Ergebnissen.
Die brauchbarsten Möglichkeiten sind folgende:
Bestimmung des Drahtquerschnitts -> maximaler Strom
Bestimmung des Kernquerschnitts -> maximale Trafoleistung
Schauen ab welcher Leistung der Trafo heiß wird -> maximale Leistung
Schauen ab welcher Spannung der Strom verzerrz -> maximale 
Betriebsspannung

Aber all diese Möglichkeiten haben sehr große Fehler.

> Auf dem Aufkleber ist das vielleicht eine Art Codierung der Daten oder
> nur eine Typen- oder Seriennummer ?

Nur Typ und Seriennummer (also irgendeine Herstellereigene Codierung), 
bzw. Isolationseigenschaften (Class H) usw.

> Kann man von der Größe, Kerndurchmesser und Bauform oder den Abmessungen
> des Trafo bzw. des Kernes direkt auf die Leistung schließen? Unter der
> Annahme des der Trafo (fast) optimal konstruiert wurde und
> Standardmaterialien verwendet wurden, müsste doch die maximale Leistung
> bestimmt werden können oder ?

Ja, aber mit großen Hersteller und Verwendungszweckabhängigen Fehlern. 
Mit einem Fehler von +/- Faktor 2 wirst du leben müssen.
Da sind die Angaben auf der USV sehr viel genauer.

Ich habe auch Kistenweise Trafos rumliegen und habe auch schon nach 
Möglichkeiten gesucht diese ohne viel Aufwand durchzumessen. 
Mittlerweile verwende ich eine Kombination aus Abmessungen, 
Kernquerschnitt und Spulenwiderstände. Anhand der Oberfläche schätze ich 
die maximale Verlustleistung ab, und rechne dann anhand der 
Spulenwiderstände die einzelnen Ströme aus. Das ganze wird über den 
Kernquerschnitt überprüft, ob die Ergebnisse passen können.

Autor: Andre Backoff (redbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nur Typ und Seriennummer (also irgendeine Herstellereigene Codierung),
> bzw. Isolationseigenschaften (Class H) usw.

Das mit den Isolationseigenschaften hilft mir schon erstmal weiter. Ist 
den aus eurer Sicht vom Aufkleber der Hersteller ersichtlich ?

Tschaui

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist denn aus eurer Sicht vom Aufkleber der Hersteller ersichtlich ?

wie wär's mit  MIDWESTCO

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Google fident mit "MIDWESTCO transformer" den Hersteller Midwestco 
Enterprises, Chicago, IL ,und die "352P2" scheint eine Typbezeichnung zu 
sein, denn die anderen Fundstellen, auch mit Foto auf ebay  haben 
ähnliche Nummern.

Autor: Andre Backoff (redbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yo, guter Hinweis, die Firma heisst MIDWEST Current Transformers, das co 
steht wahrscheinlich für Chicago. Vielleicht hab ich ja bald noch 
genauere Infos.

Tschaui

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andre Backoff wrote:
> Yo, guter Hinweis, die Firma heisst MIDWEST Current Transformers, das co
> steht wahrscheinlich für Chicago.
Das "co" kommt wohl eher von "Company"

Autor: Andre Backoff (redbacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dirk J. wrote:
> Andre Backoff wrote:
>> Yo, guter Hinweis, die Firma heisst MIDWEST Current Transformers, das co
>> steht wahrscheinlich für Chicago.
> Das "co" kommt wohl eher von "Company"

ja hast recht, und wirklich weitergekommen bin ich bei MIDWESt Current 
Tranformers  auch nicht.

So ein Mist ...

Tschaui

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.