www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik delay(x); von C++ in uC-Programm


Autor: Schägi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wie mache ich den Befehl "delay(100)" von c++ in meinem
Programm für den uC Atmega32?

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen!

Wie meinen? Du weist sicher, daß C++ nicht vollständig (siehe Beiträge
von JW im AVR-GCC / MSPGCC Forum) implementiert ist. Ich befürchte, daß
eine delay-Funktion/Klasse nie per default existieren wird. Du wirst
also nicht umherkommen, diese Routine selber zu schreiben. Wenn Du C++
Programmieren kannst, dann wird das sicher kein Problem werden...

Gruß,
Patrick...

Autor: Ultimativer Megaprofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also CodeVision-AVR beinhaltet diese tolle Funktion.
Man muss halt nur in Project/Configure die richtige Taktfrequenz
einstellen. Den Rest macht der C-Compiler.
Aber ich glaube C++ kann er nicht.

#include delay.h         lautet die Headerdatei.
delay_ms(1000);

Tschüss.

Autor: Schägi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe es mal mit dem Befehl delay_ms gemacht, es kommt aber immer
folgender Fehler: warning: implicit declaration of function
`delay_ms'

Habe ich die falsche delay.h?

Autor: OldBug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benutzt Du denn überhaupt CodeVision?
Schreib mal ein wenig mehr zu Deiner Umgebung...

Gruß,
Patrick...

Autor: Schägi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende den das Programm "Programmers Notepad 2" zum
programmieren und den AVR-GCC Compiler!

Autor: Ultimativer Megaprofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal, ob du eine delay.h beim AVR-GCC-Compiler dabei hast oder
eine, die so ähnlich heißt.
Wenn das der Fall ist, so schau dir diese Headerdatei mal mit dem
Notepad an. Dadurch kannst du die Funktionen und die Parameter, welche
diese Datei beinhaltet erkennen und in deinem C-Programm entsprechend
aufrufen.

Tschüss

Autor: Dominic Thomé (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
#include <avr/delay.h>

Autor: Schägi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe eine delay.h, da steht aber nur eine _delay_loop_1(unsigned
char __count) drin.

Könnt ihr mir mal eure schicken

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<grummelmode>
Hmm, ist denn das Lesen dessen, was in dieser Datei steht, so
schwierig?  Kannst Du denn auch selbst rechnen bzw. den Computer
für Dich rechnen lassen?  Brauchst Du alles haarklein vorgekocht?
</grummelmode>

Wenn schon GCC, dann geh' doch bitte ins GCC-Forum.  Suche dort mal
ein bißchen, die Präprozessormimik, mit der man die Werte in
Mikrosekunden vom Präprozessor in Zyklenzahlen umrechnen kann, habe
ich erst vor paar Tagen gepostet.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Joerg Wunsch war so nett und hatte mir den Praeprozessor Syntax
geschrieben.

In diesem Zip File findest du die veraenderte delay.h
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-74912.html


Mfg

Dirk

Autor: shania (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt keinen "C++-Befehl" namens "delay".
"C++-Befehle" sind höchstens sowas wie "if", "else", "while",
"do", "return"...

Sollte man wissen!!!

Autor: Dominic Thomé (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"if", "else", "while","do","return" sind keine C++ - Befehle,
das ist stinknormale C_Syntax.
Hättest Du jetzt "class" gesagt wäre ja noch alles in Ordnung
gewesen.
Das sollte man wissen !!!!!

Autor: Jörg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt weder in C noch in C++ den Terminus ,Befehl'.

Autor: BAB ( Kai K. ) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.