www.mikrocontroller.net

Forum: www.mikrocontroller.net Forenkonzept


Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Forenkonzept, dass "faule" (3 s Google) & "dumme" Fragen dämpft und 
den Forenbetreiber und die freundlichen und kompetenten Helfer (von 
denen hier im Forum doch relativ viele sind) etwas belohnt:

Jede Anfrage kostet grundsätzlich 50 Cent. Gibt's z.B. nach 2 Wochen 
keine einzige Antwort wird der Betrag wieder gutgeschrieben. Bei 
Antworten kann der Fragesteller per Klick entscheiden, wem der Betrag 
gutgeschrieben wird. Das führt als Nebeneffekt vielleicht dazu das manch 
fachkundiger Antwortgeber nicht ganz so überheblich, sondern etwas 
freundlicher auftritt.
Kurzum: Es würde alles gefördert, was wir haben wollen: Vernünftige 
Fragen, vernünftige Antworten und weniger "geistiger Dünnschiss"

Ich wäre sofort dabei.

Gruß

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nicht.

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allerdings hat hier keiner deine 50ct. übrig, da hier alle auf 
Oszilloskope sparen ;-)

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mir gehts sowieso schon auf den Geist dass man sich heutzutage auf jeder 
Internetseite registrieren soll und immer öfter für etwas bezahlen soll 
was früher® kostenlos war. um irgendwas zu bekommen... Nicht nur wegen 
Agst vor Spam und Anonymität sondern auch schon wegen dem Aufwand: 
Adresse eingeben, Bestätigungslink abwarten, anklicken, passwortsammlung 
verwalten etc etc...
Das gilt jetzt natürlich nicht für ein so niveauvolles Forum wie dieses, 
aber dein Vorschalg würde das nur noch mehr verstärken. Dann müsste man 
auch noch überall Kontodaten usw angeben...

Früher® war eben doch alles besser! ;-)

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@micha:

genau!
Anfänger: kein oszi--> (blöde) Fragen
(blöde) Fragen--> weniger Geld (wegen Forum)
weniger Geld--> kein Oszi

ein Teufelskreis!

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan wrote:
> mir gehts sowieso schon auf den Geist dass man sich heutzutage auf jeder
> Internetseite registrieren soll und immer öfter für etwas bezahlen soll
> was früher® kostenlos war.

Ein schönes (schlechtes) Beispiel hierfür ist die Seite steyfrennds. 
Alle Welt trägt sich kostenlos dort ein. Und wenn du dann mal mit einem 
ehem. Klassenkameraden in Kontakt treten willst, musst du was bezahlen.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder so tolle Browserspiele die man ja kostenlos spielen kann,
wenn man jedoch ne Chance gegen andere Dauerspieler haben will kauft man 
sich halt Punkte (virtuelles Geld) Wer darauf reinfällt ist selber 
Schuld...
kotz

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ OP (Originalposter)

Es gibt doch bereits Abzockerseiten, bei denen man zahlen muss, um ein 
Kochrezept, einen Abnehmtipp oder sonst irgend ein Peanuts zu erhalten. 
Vor solchen Seiten wird im Allgemeinen gewarnt (zu recht!). Diese Seiten 
treiben Geld von ihren Nutzern per Inkasso ein. Wenn du selber vor 
deinem Posting ein bisschen mehr überlegt hättest, dann wäre dir die 
Sinnbefreitheit deiner Idee schnell klar geworden.

PS: einen "würdigen" Platz für diese "Idee" sehe ich bei /dev/null :)

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Ausnahmefällen kann auch mal ein Spendenaufruf sinnvoll sein, z.B. in 
einem anderen Forum kamen auf diese Weise einige Tausend Euro zusammen, 
um davon neue Server zu kaufen oder um die Unterhaltung der 
Netzinfrastruktur zu finanzieren. Denkbar wäre auch einem in Not 
geratenen Forenmitglied mal zu helfen, aber da wird es schon schwierig 
mit dem gegenseitigen Vertrauen und der Durchführung.

Wichtig ist immer mal die Emotionen runterzufahren, dann kann man auch 
auf schlampig gestellte Fragen angemessene Antworten liefern. Wer neu 
hinzukommt wird sich an den im Forem dominierenden Umgangston gewöhnen. 
Wenn also Sachlichkeit im Forum überwiegt, wird er "sein Ding" auch 
versuchen sachlich rüberzubringen (spätestens im zweiten oder dritten 
Anlauf).

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ist so ein Forum mit Belohnungssystem: http://www.edaboard.com/

Edaboard arbeitet allerdings nicht mit echtem Geld, sondern nur mit 
Spielgeld in Form von Bonuspunkten, die man verwenden kann (muss), um an 
Downloads zu kommen.

Beim Betrachten der Beitragsqualität dort, halte ich das System für 
untauglich.

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt doch bereits Abzockerseiten
Du wirfst da zwei verschiedene Themen zusammen; Abzockerseiten sind 
Seiten deren primäres Ziel es ist mit "banalen" Information 
(Kochrezepte, UART geht nicht :-)) gewinnbringend Profit zu schaufeln. 
Der primäre Nutzen meines "Gehirnfurzes" ist eine Steigerung der 
Qualität von Anfragen und Antworten.

>Wenn du selber vor deinem Posting ein bisschen mehr überlegt hättest
Ich bitte Dich zunächst über Deine eigenen Posts nachzudenken, und dann 
zum eigentlichen Thema etwas beitragen.

>und immer öfter für etwas bezahlen soll was früher® kostenlos war.
Gehörst du zu den 
Geiz-Ist-Geil-Ich-Will-Alles-Billig-Oder-Umsonst-Brüdern ?
Schon mal überlegt das schlicht und ergreifend ALLES irgendwo irgendwen 
Geld kostet ? Ich bin jederzeit bereit für das was ich möchte einen 
angemessenen Preis zu zahlen, seien es Dienstleistungen, Informationen 
oder Sachgüter.

>ein Teufelskreis!
Jooo, der war schön! lach

>Ein schönes (schlechtes) Beispiel hierfür ist die Seite steyfrennds.
>Alle Welt trägt sich kostenlos dort ein. Und wenn du dann mal mit einem
>ehem. Klassenkameraden in Kontakt treten willst, musst du was bezahlen.
Der Klassiker... Glaubst du allen Ernstes dass die Stayfriends-Jungs so 
riesige Langeweile haben dass sie nebenher umsonst so eine Seite basteln 
?
Auch hier gilt: Es wird eine Dienstleistung angeboten, die du annehmen 
kannst oder auch nicht, du musst entscheiden ob es Dir das wert ist.

>oder so tolle Browserspiele die man ja kostenlos spielen kann
Noch eine Themaverfehlung. Auch damit soll primär Geld verdient werden.

>PS: einen "würdigen" Platz für diese "Idee" sehe ich bei /dev/null :)
Dir würde ich die 50 Cent aufgrund fehlender Sachlichkeit nicht 
hinklicken ;-) Wie du schon schreibst siehst DU einen würdigen Platz 
bei /dev/null, was aber hier irrelevant ist, weil der Ursprungsbeitrag 
nicht für Dich sondern für die Allgemeinheit war.

>Beim Betrachten der Beitragsqualität dort, halte ich das System für
>untauglich.
Hm, man weiß natürlich nicht wie die Beitragsqualtität bei diesem Board 
ohne das "Bonussystem" wäre. Die schlechte Qualität der Inhalte mit dem 
Bonussystem zu begründen halte ich für an den Haaren herbeigezogen, kann 
ich aber natürlich auch nicht ausschließen.


Was nun wieder hier auffällt: von neun Antworten sind fünf am Thema 
vorbei, oder unsachlich. Zwei weitere Antworten dienen dem Humor, was 
aber auf keinen Fall fehlen darf.
Sachliche, informative (zwar nicht befürwortende) Antworten die mit dem 
Thema zu tun haben gab es ganze zwei...

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja mann (Gast) wrote:
> Was nun wieder hier auffällt: von neun Antworten sind fünf am Thema
> vorbei, oder unsachlich.

> Dir würde ich die 50 Cent aufgrund fehlender Sachlichkeit nicht
> hinklicken ;-) Wie du schon schreibst siehst DU einen würdigen Platz
> bei /dev/null, was aber hier irrelevant ist, weil der Ursprungsbeitrag
> nicht für Dich sondern für die Allgemeinheit war.

> Der primäre Nutzen meines "Gehirnfurzes" ist eine Steigerung der
> Qualität von Anfragen und Antworten.

Was mir auffält ist, dass du dich gleich angegriffen fühlst und dann 
abfällig selber wirst.

Du erwartest Sachlichkeit auf eine Schnapsidee? Du willst allen ernstes 
anderen Geld für eine Frage abnehmen? Im gleichen Atemzug pöbelst du 
andere an, indem du sie als 
"Geiz-Ist-Geil-Ich-Will-Alles-Billig-Oder-Umsonst-Brüdern" bezeichnest? 
Sind eigentlich noch alle Glocken im Kirchturm?

Das ist kein "Forenkonzept", das ist ein (verspäteter) Aprilscherz!

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diskussion erinnert mich an eine Folge "King of Queens": Der 
Schwiegervater des Hausherrn führte diesem voller Stolz all die tollen 
Dinge vor, die er preiswert im "One Dollar Shop" erstanden hatte. Bis 
der Hausherr ihn mit der Bemerkung stoppte, ob er schon vom "99 Cent 
Shop" gehört habe ...

Nice week,
Zardoz

Autor: Ja mann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>dass du dich gleich angegriffen fühlst
Deine Meinung, aber eigentlich fühle ich mich nicht angegriffen...

>Du erwartest Sachlichkeit auf eine Schnapsidee?
Ja.

>Du willst allen ernstes anderen Geld für eine Frage abnehmen?
Ich nicht. Habe alles schon im Ursprungsbeitrag erklärt. Aber ich 
schätze du hast die Frage anders gemeint, da lautet dann die Antwort 
dann: Ja, warum denn nicht ? Du hättest genauso gut schreiben können "Du 
willst anderen Geld für das raussuchen einer Telefonnummer abnehmen ?"

>Im gleichen Atemzug pöbelst du andere an, indem du sie als
Zugegeben... aber ich habe lediglich gefragt ob er von der Fraktion 
ist, weil einige Punkte darauf hingewiesen haben.

>Sind eigentlich noch alle Glocken im Kirchturm?
Immer schön entspannt bleiben... aber wir sind halt alle nur Menschen...

>ob er schon vom "99 Cent Shop" gehört habe ...
Geil!

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, warum denn nicht ? Du hättest genauso gut schreiben können "Du
> willst anderen Geld für das raussuchen einer Telefonnummer abnehmen ?"

Du verwechselst ein Forum mit einem Dienstleister.

Autor: Zed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es erstmal mit einer Zwangsregistrieungspflicht ;)

Da müsst i mi och imma allogge ;)

Autor: Der Micha (steinadler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja mann wrote:
> Gehörst du zu den
> Geiz-Ist-Geil-Ich-Will-Alles-Billig-Oder-Umsonst-Brüdern ?
> Schon mal überlegt das schlicht und ergreifend ALLES irgendwo irgendwen
> Geld kostet ? Ich bin jederzeit bereit für das was ich möchte einen
> angemessenen Preis zu zahlen, seien es Dienstleistungen, Informationen
> oder Sachgüter.

> Der Klassiker... Glaubst du allen Ernstes dass die Stayfriends-Jungs so
> riesige Langeweile haben dass sie nebenher umsonst so eine Seite basteln
> ?
> Auch hier gilt: Es wird eine Dienstleistung angeboten, die du annehmen
> kannst oder auch nicht, du musst entscheiden ob es Dir das wert ist.

Deine Idee ist ja an für sich nicht ganz schlecht, aber sie passt m. E. 
nicht in ein Forum wie dieses, wo alles mehr oder weniger hobbymäßig 
betrieben wird.
Ich denke, wenn man hier so nen Bezahl-Käse einführt, dann sinkt hier 
die Anzahl der Beiträge enorm und vielen, vorallem vielen jüngeren, wird 
die Motivation fürs Basteln genommen.
Aus deinen Beiträgen lässt sich entnehmen, dass du nicht sonderlich 
sparen musst oder aber du stellst und beantwortest hier so gut wie keine 
Fragen.
Ersteres geht nicht allen hier so, glaub mir.

>> PS: einen "würdigen" Platz für diese "Idee" sehe ich bei /dev/null :)
> Dir würde ich die 50 Cent aufgrund fehlender Sachlichkeit nicht
> hinklicken ;-) Wie du schon schreibst siehst DU einen würdigen Platz
> bei /dev/null, was aber hier irrelevant ist, weil der Ursprungsbeitrag
> nicht für Dich sondern für die Allgemeinheit war.
Tja, was regst du dich auf?
Dann hättest du das in den OP schreiben müssen.
Aber da war ja nicht mal ne Frage drin, wie z.B. "Was meint ihr dazu"?
Was hast du denn erwartet? Etwa, dass keiner auf deinen Senf antwortet 
und Andreas das hier nach deinem Konzept, ohne irgendwas zu 
kommentieren, einbaut?

Zuallererst solltest du dich mal drum kümmern, wie man mit Kritik an 
seiner eigenen Idee zurechtkommt, ohne dabei gleich so gereizt (ja, das 
kommt so rüber) zu sein.

Autor: Dicke Finger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich wäre sofort dabei.

Dann mach doch mal so ein Forum, wirb hier dafür und schau zu, wie viele 
bzw. wenige von hier zum Bezahlforum abwandern. :)

Autor: Auf Thema eingeher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So da will ich doch mal auf diese "Idee" eingehen.

Ich nehm mal das wichtigste...der Rest war nur blabla

>> Jede Anfrage kostet grundsätzlich 50 Cent. Gibt's z.B. nach 2 Wochen
>> keine einzige Antwort wird der Betrag wieder gutgeschrieben. Bei
>> Antworten kann der Fragesteller per Klick entscheiden, wem der Betrag
>> gutgeschrieben wird.

Erstmal davon abgesehen, dass 50 cent pro Anfrage extrem übertrieben 
sind, was verstehst du den unter Anfrage?

In jeden Forenbereich gibt es unterschiedliche Gründe einen Thread zu 
erstellen. Sei es ein Angebot(im Markt), ein fertiges Programm(z.B. 
Codesammlung) oder eben eine mehr oder weniger schwierige Frage.

Wenn diese Konzept wirklich umgesetzt werden würde, kannst du davon 
ausgehen, dass KEINE Threads unbeantwortet bleiben, da immer jemand 
einen mehr oder weniger konstruktiven Beitrag erstellt. Da hast du auch 
schon das Hauptproblem deiner "Idee". Wer soll nachvollziehen, dass die 
Antworten den Fragenden geholfen haben bzw. was passiert wenn der 
Fragensteller keinen den Betrag zuspricht, da es nur sinnfreie Antworten 
gab?

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan "stefb" B. wrote:

> Edaboard arbeitet allerdings nicht mit echtem Geld, sondern nur mit
> Spielgeld in Form von Bonuspunkten, die man verwenden kann (muss), um an
> Downloads zu kommen.

Was fuer ein Bull...

Autor: Daniel F. (df311)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na sowas wrote:
> In Ausnahmefällen kann auch mal ein Spendenaufruf sinnvoll sein, z.B. in
> einem anderen Forum kamen auf diese Weise einige Tausend Euro zusammen,
> um davon neue Server zu kaufen oder um die Unterhaltung der
> Netzinfrastruktur zu finanzieren.

ich glaube ich weiß, welches forum gemeint ist ;-)

@topic:
mit echtem geld und einem hobby-forum kann sowas nicht funktionieren. 
mit einem bonus-/malus-system vielleicht, aber auch sowas würde die 
motivation vieler schreiber deutlich senken.

btw:
50 ct = ca. 7 ATS = ca. 1 DM für eine anfrage? ist hier irgendwo der 
wohlstand ausgebrochen, von dem ich noch nichts bemerkt habe?

Autor: Zed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
0190-mikrocontroller

;)

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Es würde genügen wenn sich ALLE an den Spruch halten!

"Es gibt keine dummen Fragen ,nur dumme Antworten"

Habe ich in den 60ziger noch gelernt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem aber ist, daß es auch saudumme Sprüche gibt.

Das beweisen unzählige grottenschlecht formulierte Fragen nicht nur in 
diesem Forum. Fragen, die ohne zig Rückfragen gar nicht beantwortet 
werden können, Fragen, die mit so aberwitzigen Vorstellungen von 
Rechtschreibung und Grammatik verfasst werden, daß sich ihr Inhalt 
niemandem eröffnet, Fragen, bei denen anscheinend auch dem Fragesteller 
nicht klar ist, was er eigentlich fragen will.

Besonders toll sind dann diejenigen, die auf Rückfragen und 
--angebrachte-- Kritik an ihrer Frage patzig reagieren und behaupten, 
daß es keine dummen Fragen gäbe ... Fragen sind eine Form der 
Kommunikation, und Kommunikation funktioniert ohne Protokolle nicht.

Aber hier predigt man ja gegen Wände.

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es würde genügen wenn sich ALLE an den Spruch halten!

> "Es gibt keine dummen Fragen ,nur dumme Antworten"

> Habe ich in den 60ziger noch gelernt.


In den 50ern habe ich gelernt, dass dieser Spruch nur ein "dummer 
Spruch" ist, der meist von Dummen und Faulen benutzt wird, um mit ihrer 
Unwissenheit zu kokettieren.

Jede Frage, die nicht eindeutig formuliert wird, ist eine "dumme Frage".
Wer eine ernsthafte Antwort erwartet, sollte seine Frage so stellen, 
dass sie nicht missverstanden werdedn kann. Ansonsten ist es eine "dumme 
Frage".

KH

Autor: John Swift (johnswift)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:
> Das Problem aber ist, daß es auch saudumme Sprüche gibt.
>
> Das beweisen unzählige grottenschlecht formulierte Fragen nicht nur in
> diesem Forum. Fragen, die ohne zig Rückfragen gar nicht beantwortet
> werden können, Fragen, die mit so aberwitzigen Vorstellungen von
> Rechtschreibung und Grammatik verfasst werden, daß sich ihr Inhalt
> niemandem eröffnet, Fragen, bei denen anscheinend auch dem Fragesteller
> nicht klar ist, was er eigentlich fragen will.
>
> Besonders toll sind dann diejenigen, die auf Rückfragen und
> --angebrachte-- Kritik an ihrer Frage patzig reagieren und behaupten,
> daß es keine dummen Fragen gäbe ... Fragen sind eine Form der
> Kommunikation, und Kommunikation funktioniert ohne Protokolle nicht.


Das scheint aber einige nicht davon abzuhalten, trotzdem saudumme 
Kommentare über den Autor abzulassen.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Find ich blöde, hab bislang zweimal so ein "Bonussystem" ausgetestet; 
ein Forum ist dran gestorben, beim andren hats nen Dreck genützt.

Zum Forenkonzept hier selbst:
1. Lieber Admin, BITTE BITTE mach, dass man irgendwie erkennen kann, 
wann bzw. ob bzw. wie oft ein Beitrag verändert wurde. Sonst kommts 
immer wieder zu skurrilen Situationen, wo jemand mit etwas zitiert wird, 
was er offenbar garnicht geschrieben hat (in diesem Fred auch schon 
passiert).
2. BITTE BITTE mach, dass man auch erkennt, wo Beiträge rausgeputzt und 
gelöscht wurden... aus selbigem Grund.

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt Foren in denen die angemeldeten Benutzer einen
Status erlangen. zB Anfänger,Profi,Praktiker,...
Wir könnten die Profile unserer Branche anpassen ;)

Was ich mir durchaus vorstellen kann, dass man als angemeldeter 
Fragesteller
anonym eine Antwort bewerten kann und so den Status des Mitglieds
verändern kann.
Ich kenne vom Namen einige Leute in diesem Forum und kann so
schon die Qualität eines Beitrages einwenig einschätzen.

Ein thread könnte auch bepunktet sein, und damit bei der Begriffsuche
an die oberen Plätzen rutschen.

Man braucht dann kein virtuelles und reales Geld etc.

lg, daniel

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> es gibt Foren in denen die angemeldeten Benutzer einen
> Status erlangen. zB Anfänger,Profi,Praktiker,...

Das ist Blödsinn, das ist was für Quiz-Show-Konsumenten.

> Wir könnten die Profile unserer Branche anpassen ;)

> Was ich mir durchaus vorstellen kann, dass man als angemeldeter
> Fragesteller
> anonym eine Antwort bewerten kann und so den Status des Mitglieds
> verändern kann.

Der Fragesteller hat meist die geringste Kompetenz, die Qualität der 
Antworten zu bewerten. Das liegt in der Natur der Sache, wüsste er 
bescheid, dann brauchte er keine Frage zu stellen. Ausnahmen bestätigen 
die Regel, es gibt zuweilen auch kompetente Fragesteller, die nur einen 
Denkanstoß brauchen oder ein paar Tips (Fallstricke umgehen), wenn sie 
Neuland erobern.

> Ich kenne vom Namen einige Leute in diesem Forum und kann so
> schon die Qualität eines Beitrages einwenig einschätzen.

Ich (und viele Andere) auch.

> Ein thread könnte auch bepunktet sein, und damit bei der Begriffsuche
> an die oberen Plätzen rutschen.

Die Suche ist nicht perfekt, das ist allgemein bekannt.

> Man braucht dann kein virtuelles und reales Geld etc.

Wer lieber diese 0815-Kasperlforen mag, der soll doch dort hingehen. Ich 
behaupte einfach mal, dass so viele Leute deshalb hierher kommen, weil 
das Forum (die Forensoftware) so schlicht und übersichtlich aufgebaut 
ist. Ich fände es nicht gut, wenn daraus eine Quiz-Show mit Bewertungen 
werden würde. Ich möchte mir auch weiterhin meine eigene Meinung bilden 
dürfen.

Immer wenn Rating im Spiel ist, gibt es Leute, die nach Tricks suchen, 
wie sie das Rating verfälschen können. Das sieht man an Google 
(Link-Farmen) und eigentlich überall. Eine eigene Meinung ist besser als 
jede (fälschbare) Empfehlung, Bewertung und dergleichen.

KH

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bonus/malus-system tönt nicht schlecht, es müsste nur sehr einfach 
(implementierbar) sein.
ein möglicher vorschlag: bei jedem thread kann der registrierte benutzer 
eine +1 oder eine -1 geben, die summe wird im titel angegeben. somit 
würde man vor dem anklicken des entsprechenden threads sehen, ob es was 
wert ist, ihn zu lesen/antworten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@snowman: Was soll das bringen?

Derjenige der auf den Thread stösst, da er hofft dadurch Fragen 
beantwortet zu bekommen bzw. Denkansetze zu erhalten, wird trotzdem 
reinschauen und die "Spezies" die zu allen ihren Senf abgeben werden 
auch nicht abgeschreckt.

Wie Kachel-Heinz schon geschrieben hat, am besten soll jeder sich seine 
eigene Meinung bilden und nicht durch Bewertungssysteme (die IMMER 
subjektiv sind) beeinflusst werden.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Was soll das bringen?
was ich geschrieben habe ^^

mein system würde troll-threads aushebeln und namen von leuten, die 
ständig "starke-minus-threads" schreiben, würden sich mit der zeit schon 
mit dem namen outen ;) ...oder sie lernen, richtig zu fragen.

beispiel 1
"habe probleme mit portpin anzusteuern | ranking +25 (30)"
beispiel 2
"habe probleme mit portpin anzusteuern | ranking -10 (11)"

welchen von beiden threads würdest du anklicken, welchen nicht? ohne 
bewertung würdest du beide lesen, aber wenn du siehst, dass 10 von 11 
leuten einem thread eine -1 geben, na dann...

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Des raetsels loesung ist ganz ganz einfach...

Am besten ist, wenn sich jeder als allererstes an seiner eigenen nase 
packt.

"Was du nicht willst was man dir tut, das fueg auch keinem andern zu"

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für eine ritterlich noble einstellung :) ..nur scheint sie für 
einige zu mühsam zu sein :(

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was für eine ritterlich noble einstellung

Damit steht er aber nicht allein, das ist nämlich auch meine Devise. Und 
das auch, wenn ich NICHT angemeldet und eingeloggt bin.

KH

Autor: Frank B. (frankman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das Forum gut so, wie es ist.
Sind es nicht die schwachsinnigen Beiträge, die am meisten Spass machen?
Also ich lese das meiste hier gerne mit. Manchen helfe, ich, wenn ich 
will. Über andere Posts lache ich, weil die so herrlich daneben sind. 
Und manchmal schreibe ich eben selbst Blödsinn.

Ist wie die Bildzeitung. Die liest man ja auch nicht, um was zu 
lernen....

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Frank B: ich habe dein beitrag mit schmunzeln gelesen und gebe dir 
recht!

in eineml solchen fall würde mit meinem vorschlag sowas stehen
"habe probleme mit portpin anzusteuern | ranking -250 (280)"

da weiss man, dass der beitrag sense ist, aber bei so vielen lesern, 
muss was dran sein, dass man den einfach lesen muss - so wie du's 
erwähnt hast ;)

Autor: Kachel - Heinz (kachel-heinz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank B. wrote:
> Ich finde das Forum gut so, wie es ist.

Ich auch.

> Sind es nicht die schwachsinnigen Beiträge, die am meisten Spass machen?

Das stimmt.

> Also ich lese das meiste hier gerne mit.

Ich auch.

> Manchen helfe, ich, wenn ich
> will.

Muss ich das jetzt verstehen??

> Über andere Posts lache ich, weil die so herrlich daneben sind.

Ich auch.

> Und manchmal schreibe ich eben selbst Blödsinn.

Ich auch, denn das macht Spaß. Ich mache das aber nur, wenn mein 
Vorredner das provoziert hat. :-)

>
> Ist wie die Bildzeitung. Die liest man ja auch nicht, um was zu
> lernen....

Bildzeitung?? - Was ist das??

KH

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Bonussystem, gerade mit Geld, verkompliziert die Sache nur und 
ist oft denjenigen gegenüber ungerecht, die selten aber hervorragende 
Beiträge schreiben.

Das einzige was dem Forum m.E. nach fehlt sind verschachtelte Threads, 
so dass man erkennt auf was geantwortet wurde. So wie es im Heise-Forum 
ist.

Autor: S. Seegel (energizer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>es gibt Foren in denen die angemeldeten Benutzer einen
>Status erlangen. zB Anfänger,Profi,Praktiker,...

Soweit ich weiß entsteht dieser "Rang" leider nur aufgrund der Anzahl 
der Beiträge, mit Nichten aufgrund deren Qualität. So ein 
Bewertungssystem (-1/+1) wie es oben angesprochen wurde ist vielleicht 
nicht so ganz verkehrt, wenn es kompakt und schnell funktioniert.

>Das einzige was dem Forum m.E. nach fehlt sind verschachtelte Threads,
Och, bitte nicht, das finde ich gerade das schöne hier: Man muss nicht 
ständig nach 2 Sätzen wieder irgendwo rumklicken, sondern kann entspannt 
mit dem Mausrädchen alles lesen. Gelegentlich muss ich allerdings zum 
Zeigefinder wechseln wenn die Liste länger wird.

Autor: Kachel - Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem Forum wurde vor längerer Zeit mal angezeigt, wie oft ein 
Beitrag gelesen (angeklickt) wurde. Dies wurde abgeschafft, damit die 
Anzahl der Aufrufe nicht als eine Art Bewertung interpretiert wird.

KH

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.