www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RS232 --> SPI


Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer hat einen Schaltplan um einen µC per IrDa oder RS-232 zu
programmieren? µC soll fest eingebaut werden und ich komme später nicht
mehr an die Pins um einen Programmieradapter aufzustecken. Pins
herausführen geht aus technischen Gründen nicht, also wäre IrDa von
Vorteil.
Danke schonmal.....

Autor: Kay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Danny,

haste schonmal die Suchfunktion benutzt ? da findest Du einiges. Habs
für Dich mal gemacht.

guckst Du hier:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-51697.html

Serielle Programmierung eines AVR

ciao
Kay

Autor: Götz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
so wie ich das verstehe, geht's um die Programmierung über den UART
des µC. Da bleiben Dir wohl nur die Modelle mit Bootloader.
z.B. http://www.microsyl.com/   -> Megaload

Götz

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht eigentlich darum:
Ich will in die Rotorblätter eines Modellhelis einen µC und eine Reihe
von LEDs (8 oder 16) für den Nachtflug einbauen. O.k. dafür allein
braucht man keinen µC. Nur möchte ich einen Schriftzug anzeigen lassen
(Rotordrehzahl, Text,.....). Funktioniert im Prototyp auch schon ganz
gut. Um den Text später mal ändern zu können hätte ich gerne eine IrDa
um den µC zu Programmieren (Mega8 oder Mega16), da ich nur wenig Platz
im Rotorblatt habe. Falls einer von Euch also eine möglichkeit hat um
die SPI-Schnittstelle nach RS232 (oder gleich nach IrDa) zu wandeln,
wäre ich dankbar. Aber Danke schonmal für die Links.

Autor: thkais (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu die ISP benutzen? Den Text hälst Du doch im EEPROM, oder?
Selbst wenn Du den Text im Flash hast, ist es kein Problem, denn der
Mega-8 und der -16 können den Flash selbst beschreiben, da kannst Du
einfach Dein eigenes Protokoll entwerfen. Der "Bootloader" ist nichts
anderes, als ein Speicherbereich im Flash, der während des Beschreibens
noch ausgeführt werden kann (geht normalerweise wegen der Schreibzyklen
nicht oder nur mit Waitstates).
Ein ISP <-> RS-232-Wandler würde nochmals einen eigenen Controller
benötigen, außerdem müßtest Du das Ganze bidirektional aufbauen,
kannste mit IRDA vergessen (Reichweite bestenfalls ein paar Meter).
Wenn der IRDA-Transceiver auch noch rotiert, wird das überhaupt nichts,
denn die Übertragung ist auf Sichtkontakt angewiesen.
Ich habe mal ein Programm für eine "Propeller-Clock" geschrieben, die
Texte ausgegeben hat. Die Definitionen der Zeichen hatte ich im Flash,
den Text im EEPROM (war ein 2313).
Mein Vorschlag: Unidirektionale Übertragung über RC-5.

Autor: Danny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmmmm, one-way-ticket...... gute Idee, werde das mal testen. Hätte ich
auch selber dran denken können. Dachte erst an eine art Terminalbetrieb
um den Text, usw, zu ändern. Aber RC-5 scheint mir da besser geeignet.
Ach ja: den Text ändere ich nur im Stand, ich möchte keinen Rotor an
die Finger (oder sonstwohin) bekommen der mit 1500 U/min dreht.

Danke

Danny

Autor: TobyTetzi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dany,

da arbeiten wir wohl am selben Problem?!

Wie weit bist Du?

Ich nutze allerdings bis zu 80 LEDs.

Wie wärs mal mit Daten austausch?!

Gruß Toby

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.