www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Tonertransfer mit Koch-/Heizplatte?


Autor: ttrans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe einige Platinen mit Tonertransfer gemacht, das ging 
super.. Leider ist jetzt an meinem Laminator ein Zahnrad kaputt.. :-( 
Ich hoffen ich kriege es irgendwie repariert, aber ich hatte noch eine 
andere Idee:

Eine Heizplatte auf 180 Grad erwärmen, und dann das Papier und die 
Platine zusammen drauflegen (also das, was man sonst durch den Lami 
schiebt) evtl. mit nem Gewicht beschweren, und eine definierte Zeit 
drauf lassen- hat das jemand schonmal probiert? Die Wärmeverteilung 
müßte ja nach der Aufteilung durch die größere Masse etwas besser sein, 
als beim Bügeleisen..

Hat jemand in der Richtung schonmal experimentiert?

Autor: feuerwehr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
papier auf herdplatte.
dolle idee.

Autor: ttrans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
feuerwehr und trotzdem keine Ahnung. In meinem Lami brennt das Papier 
bei 180 Grad ja auch nicht an.. Lies mal nach unter "Zündtemperatur".

Autor: Ronny Schmiedel (ronnysc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas in der Richtung habe ich schonmal woanders gelesen. Da wurde das 
Ganze zwischen 2 Aluplatten gespannt.

-|-Aluplatte-|-
-|--Platine--|-
-|--Layout---|-
-|-Aluplatte-|-

Soll ganz gut funktioniert haben. Problem sehe ich nur bei der Regelung 
der Temperatur der Heizplatte. Zu heiß wäre auch nicht gut.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anleitung zur "TEC 200" Tonertransferfolie schlägt eine Herdplatte 
mit 140° Platinentemperatur vor (oder ein Bügeleisen auf 
"Baumwolle/Leinen")

Beitrag ""Der neue Weg zu gedruckten Schaltungen" -  1988"

Autor: ttrans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ernst, das ist ja mal ein historisches Dokument.. Manche Sachen ändern 
sich nicht so schnell.. Aber ich muß nicht neu basteln - habe meinen 
Laminator repariert bekommen.

Die Heizplatte brauche ich ja nicht groß regeln - ich heize sie auf auf 
ca. 200 Grad und warte, bis sie sich wieder auf die Zieltemperatur 
abgekühlt hat - dann sollte sich die Wärme gut verteilt haben und das 
Metall genug Wärmeenergie haben, um das bischen Toner zu schmelzen. 
Falls ich den Laminator mal nicht mehr reparieren kann, werde ich mit 
dieser Variante weiter experimentieren. (alte Kochplatte steht noch im 
Keller 'rum)

Autor: Rudi D. (rulixa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ttrans wrote:
> feuerwehr und trotzdem keine Ahnung. In meinem Lami brennt das Papier
> bei 180 Grad ja auch nicht an.. Lies mal nach unter "Zündtemperatur".

"Fahrenheit 451" das ist die Flammtemp für Papier.

Autor: saeckereier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man schon aus Wiki abschreibt, dann sollte man
1. Das ganze in einer in Europa gebräuchlichen Einheit (°C oder K) 
angeben und
2. Nicht Flamm- und Entzündungstemperatur beim Abschreiben verwechseln. 
Die Flammtemperatur von Papier liegt duetlich niedriger.

Autor: Chapmy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wenn man keine Ahnung von Literatur hat, sollte man nicht so blöde 
rumpöbeln.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.