www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Verletzung durch Pistolenkugel/Film "Wanted"


Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Vielleicht habt ihr die Vorschau zu Angelina Jolie's neuestem Film, 
Wanted, schon gesehen.
Mal davon abgesehen davon, dass man mit ner Pistolenkugel keine 
"Bananenflanke" machen kann...
Der Typ schießt auf Angelina und die Kugel fliegt nur mit ca. 5 cm 
Entfernung an ihrem Kopf vorbei. Würden in echt Verbrennungen oder so 
auftreten, durch die hohe Geschwindigkeit der Kugel??

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 5 cm in Anbetracht einer Geschwindigkeit von mehr als 1000 m/s 
sicherlich nicht. Bei 1-2 mm würde man vielleicht einen kleinen 
unwesentlichen Stoß empfinden (von der Luft die verdrängt wird).

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Artur F***** wrote:
> mehr als 1000 m/s

Naja, offiziell aber sicherlich nicht. Pistolen bringen i.A. um die 300 
m/s.
Zumindest dürfte das Ohr aber ziemlich beleidigt werden, oder? Muss ja 
ein wenig zischen, wenn die Kugel vorbeifliegt ;-)

Autor: Kptn. Smollet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Muss ja ein wenig zischen, wenn die Kugel vorbeifliegt

Das zischt/pfeift sogar ziemlich heftig und das nächste was du 
unweigerlich tun wirst, ist dich blitzartig auf den Boden zu werfen.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kptn. Smollet wrote:
>>Muss ja ein wenig zischen, wenn die Kugel vorbeifliegt
>
> Das zischt/pfeift sogar ziemlich heftig und das nächste was du
> unweigerlich tun wirst, ist dich blitzartig auf den Boden zu werfen.

Tja, das macht die liebe Angelina aber nicht ;-)
Naja, wolln wir mal real bleiben.
Also Verletzungen (außer Hörtsturz/Schreck) passieren da eigentlich 
nicht, meint ihr?

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielelicht platzen dur die druckwelle ein paar blutgefäße

Autor: Critic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Völlig bescheuerter Film, möchtegern cool, Charaktere mangelhaft.
Das Schicksal übermittelt Todeskandidaten binär per Webstuhl. Ah, ja. 
Ein schlechtes Produkt.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Critic wrote:
> Völlig bescheuerter Film, möchtegern cool, Charaktere mangelhaft.
> Das Schicksal übermittelt Todeskandidaten binär per Webstuhl. Ah, ja.
> Ein schlechtes Produkt.

Ääh, ja, danke, ich wollte nicht wissen, wie du den Film findest!

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube ein ähnliches experiement wurde mal bei den allseits 
bekannten Mythbustern gemacht.

Wenn ich mich richtig errinnere, konnte es bei kurzen Entfernungen zu 
Verbrennungen kommen. Bei größeren Entfernungen waren es "nur" die 
Verletzungen aller Hörsturz usw.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ich:
Danke!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich wrote:
> Wenn ich mich richtig errinnere, konnte es bei kurzen Entfernungen zu
> Verbrennungen kommen. Bei größeren Entfernungen waren es "nur" die
> Verletzungen aller Hörsturz usw.

Wieso soll das Verbrennungen geben? Wenn die Pistolenkugel tatsächlich 
die Luft in einem Zylinder von 5 cm Durchmesser um die Geschoßbahn so 
stark erhitzen würde, käme sie nicht weit.

Verbrennungen kann man allerdings vom Mündungsfeuer der Waffe bekommen - 
dann muß die Mündung allerdings entsprechend nahe an der Haut sein. Das 
klappt übrigens auch mit einer Platzpatrone.

Einen Hörsturz bekommt man dadurch wohl eher nicht; aber das Trommelfell 
kann platzen.

http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6rsturz

"Ein akuter Hörverlust wird dann als Hörsturz bezeichnet, wenn keine 
Ursachen für den plötzlichen Hörverlust festgestellt werden können."

Davon kann in dem Fall sicher keine Rede sein.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:
> ich wrote:
>> Wenn ich mich richtig errinnere, konnte es bei kurzen Entfernungen zu
>> Verbrennungen kommen. Bei größeren Entfernungen waren es "nur" die
>> Verletzungen aller Hörsturz usw.
>
> Wieso soll das Verbrennungen geben? Wenn die Pistolenkugel tatsächlich
> die Luft in einem Zylinder von 5 cm Durchmesser um die Geschoßbahn so
> stark erhitzen würde, käme sie nicht weit.

Guter Einwand! Vergiss aber eines nicht: Der speziell behandelte Lauf 
einer Pistole hält sicher mehr aus als die menschliche Haut, 
temperaturmäßig!

> Davon kann in dem Fall sicher keine Rede sein.

Naja, ein akuter Hörverlust ist es auf jeden Fall, nur, dass der Verlust 
irreversibel ist ;-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The Devil wrote:
> Naja, ein akuter Hörverlust ist es auf jeden Fall, nur, dass der Verlust
> irreversibel ist ;-)

Du meinst wohl reversibel.

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verbrennung gibt es direkt nach dem Lauf, weil aus der Pistole noch 
heiße Gase rauskommen. Ist ja nicht so, dass die Kugel durch Luft und 
Liebe beschleunigt wird.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
I_ H. wrote:
> Verbrennung gibt es direkt nach dem Lauf, weil aus der Pistole noch
> heiße Gase rauskommen. Ist ja nicht so, dass die Kugel durch Luft und
> Liebe beschleunigt wird.

Mündungsfeuer - s.o.

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:
> The Devil wrote:
>> Naja, ein akuter Hörverlust ist es auf jeden Fall, nur, dass der Verlust
>> irreversibel ist ;-)
>
> Du meinst wohl reversibel.

Öhm, nein, der Hörverlust nicht mehr reversibel, sprich, er ist 
irreversibel.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Doch, ein Knalltrauma ist reversibel, weitgehend zumindest.

http://de.wikipedia.org/wiki/Knalltrauma

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uhu Uhuhu wrote:
> Knalltrauma

Definitionsproblem.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber vom Hörsturz abgrenzbar, da äußere Ursache und reversibel.

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der Typ schießt auf Angelina und die Kugel fliegt nur mit ca. 5 cm
Entfernung an ihrem Kopf vorbei."

=> Schade, dann gibt es leider noch mindestens einen Teil 2 !

Autor: Critic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, sie sich am Ende in einem 360° Kreis-Schuß selber erledigt. Ein 
evtl. offenes Ende habe ich verdrängt.

Autor: Spötter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Nein, weil sie sich am Ende in einem 360° Kreis-Schuß selber erledigt."

Filme mit Happy-End sind doch die schönsten ...

Autor: The Devil (devil_86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Spötter und Critic:

Danke für OT :-/

Autor: Weingut Pfalz (weinbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
knalltrauma:

Als ich beim Bund war wollte jemand die schusssicherheit der Scheibe
in der Wachstube testen ... mit der P1 aus kurzer Entfernung
von der Wochstube nach draußen ...

Ergebnis:

Scheibe hat nicht gehalten, 4 Soldaten Knalltrauma, einer davon
wurde später dann deswegen ausgemustert und natürlich
unehrenhafte Entlassung des Idioten.
Ich finds immer witzig wie in den Filmen in geschlossenen
Räumen mit großkalibrigen Knarren geballert wird und der
"Held" flüstert dann seinem Kumpel was zu.

Eigene Erfahrung mit Knalltrauma:
Sylvester 1996 ... n Kumpel feuert seine 9mm Platzpatronen-
Knarre direkt neben meinen Lauschern ab.
Ergebnis: 30 Minuten Orientierungslosigkeit und Benommenheit,
1 Stunde auf dem Löffel keinen vernünftigen Ton, nur noch
den Testbildsound

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute, Leute.

Wenn der Schütze weit genug weg ist, werdet Ihr nur ein sehr leises 
Surren hören.
Die Geräuschentwicklung findet ja nur beim Abschuß der Waffe statt. Was 
sollte denn auch bei einer fligenden Kugel die starken Geräusche 
entwickeln?
Die Luftverdrängung ist auch nur minimal.
Verbrennungen kann es auch nur geben, wenn die Waffe sehr nahe an dem 
Ohr abgefeuert werden. Und die dadurch entstehenden Verbrennungen werden 
dann auch das kleinste Problem sein, was man dann hat.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.