www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Butan-Katalysator (Gaslötkolben)


Autor: michel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich hab einen Weller Pyropen Piezo, also das ganz große Modell.

In den Lötspitzen befindet sich ein sog. "Katalysator", wenn man die 
Taste drückt, wird das Ventil für die Luft umgeschaltet und das Gas 
gezündet,
nach ca 3 Sekunden muss man loslassen, die offene Flamme geht aus, aber 
der Katalysator glüht weiter und produziert dann die Hitze.

Aus welchem Material ist dieser Katalysator? Google konnte mir nicht 
wirklich helfen..

gruß
Michel

Autor: 3366 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke gezuendet wird mit einem Piezo, daher der Name. Die 
Verbrennung geschieht in einem Metallgitter. Ich denke irgend ein 
Metallgitter wird gut sein. Eisen...irgendwas. Platin waere zu teuer.

Autor: michel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit dem Piezo wird gezündet und geheizt, aber danach brennt NICHTS mehr, 
nur noch ein Gasfluss, der dazu führt, dass das Teil glüht...

Autor: Hilfsbereit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: ??? (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist KEIN Glühstrumpf wie in einer Lampe! Ich hab das auch schon 
gesehen. Es ist eher eine Art Metallwolle Welche die Reaktion unterhält 
ohne eine Flamme nach aussen zu bilden. Etwa so wie auch bei 
Sturm-Gasfeuerzeugen. Dort ist auch eine Spirale im Gasstrom welche nach 
zünden der Flamme glüht und verhindert dass die Flamme ausgeblasen 
werden kann.

Autor: Steffen O. (derelektroniker) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also soweit ich weiß hat doch ein Katalysator die Aufgabe die 
Aktivierungsenergie eines anderen Stoffes herabzusetzten, und kommt 
dabei unverändert aus der Reaktion hervor. Also setzt der Katalysator 
vielleicht einfach die Zündtemperatur des Butans herab.
Genauso beim Sturmfeuerzeug: Der Katalysatot setzt die Zündtemperatur 
herab, und somit entzündet sich das Gas bei Temperaturen, bei denen das 
Gas ohne Katalysator schön längst nicht mehr brennen würde, immer wieder 
von selbst, und das Flamme brennt sogar bei eisiger Temperatur und Wind 
noch stabil.

Gruß, Steffen

Autor: 3366 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es muss ja nicht die Flammtemperatur herabgesetzt werden, sondern nur 
die Verbrennungstemperatur auf einen vernuenftigen Wert verringert 
werden. Brennen tut es schon.

Autor: michel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gas strömt durch, das Ding glüht.

Dazu muss das "ding" vorgeheizt werden. Aber auch wenn ich das Gas für 
ne halbe Minute abdrehe und dann wieder aufdrehe, glühts wieder, diesmal 
auch ohne vorheizen...

Anscheinend reagieren Gas, Luft und das "ding" miteinander..

Autor: Kachel-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal die Glühsteine der Propan/Butan-Wärmestrahler an, zu 
finden beim Camping, Hähnchengrill usw. Das könnte das selbe Prinzip 
sein (erhitzter poröser Stein).

KH

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
aus platindraht ist der katalysator, im lötkolben, im sturmfeuerzeug und 
auch im guten alten katalytofen, der mit petroleum (in der früheren ddr 
gab es auch modelle für benzin, megagoile teile) läuft. deswegen sind 
die dinger halt auch so teuer, wie katalysatoren im kfz auch. meines 
wissens geht an platin kein weg vorbei, wenn aber jemand was wissen 
sollte, wie's noch geht, immer 'ran mit der info, ich such' schon ewig 
danach.
grüssens, harry

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harry Up wrote:
> meines
> wissens geht an platin kein weg vorbei, wenn aber jemand was wissen
> sollte, wie's noch geht, immer 'ran mit der info, ich such' schon ewig
> danach.

Palladium tuts auch. Ist etwas billiger, als Pt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Palladium

Ich besitze einige Benzin-Taschenöfen, in denen Feuerzeugbenzin-Dämpfe 
an einem feinen Drahtgeflecht oxidiert werden und es zu Rotglut 
erhitzen.

Ich weiß leider nicht, woraus das Geflecht besteht. Kann bei dem Preis 
der Dinger nichts besonders edles sein...

http://www.unterwegs.biz/index.php?load=/372-relag...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.