www.mikrocontroller.net

Forum: Markt (S) Sipmos-Transistor BUZ 25


Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Suche Bezugsquelle für Sipmos-Transistor BUZ 25 , wer kann mir helfen ?.
Oder hat vieleicht jemand noch welche übrig und möchte sie verkaufen , 
ich benötige 4ST. Schaut bitte mal bei euern Bauteilen nach.
Im voraus besten Dank
Joachim

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Transistoren auf einem Kühlkörper sitzen und frei zugängliche 
Anschlüsse haben, solltest du nach den BUZ25-Daten neuere in TO247 
suchen und einbauen. Ich nehme an, es handelt sich um eine Reparatur.

Arno

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Arno
Es ist keine Rep. , ich benötige sie zum Bau einer Stromsenke ( 
Elektronische Last). Da die Bauteile vorgegeben sind benötige ich die 
Sipmos BUZ 25
aber danke für Deinen Hinweis.
Gruß
Joachim

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Teile werden schon längere Zeit nicht mehr hergestellt und sind 
wahrscheinlich nur noch zu horrenden Preisen bei "Altmetallvergoldern" 
zu finden.
http://www.datasheetcrawler.com/crossreference/BUZ25.html
gibt als Ersatz den IRF140 an, den wirst du genau so suchen müssen.

Von wann und von wem ist denn das Schaltbild/Artikel?
Wieso ist da keine Modifikation möglich?

Arno

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von ELV kanns keine sein, obwohl die auch gerne BUZen verbauen :D

Theoretisch müssten die BUZ25 durch nahezu jeden mind. gleichwertigen 
Mosfet ersetzt werden können. Wenn du einen Schaltplan offenlegst kann 
man dir das auf jeden Fall sagen.

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Erik
Anbei im Datenanhang den Schaltplan der Stromsenke.
Wenn Du mir einen vergleichbaren noch lieferbaren Transistor nennen 
kannst wäre ich Dir sehr dankbar.
Gruß
Joachim

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich Kopfstand mache, kann ich immer so schlecht lesen und denken...

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon gesagt: TO247 anstatt TO3, schon aus preislicher Sicht.
Vorauswahl:
http://de.farnell.com/jsp/search/browse.jsp;jsessi...

Wenn du nicht bei farnell bestellen kannst/darfst, kannst du dir ja aus 
dieser Auswahl einen bei den Standardversendern aussuchen.

Arno

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Vielen dank für eure Hilfe,habe den passenden Mosfet gefunden IRF 540.
Und nochmal entschuldigung daß der Schaltplan auf dem Kopf stand,ich 
wollte nicht daß es Dir schwindlig oder schlacht wird.
Gruß
Joachim

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bezweifle, dass du damit glücklich wirst. Du musst Wärme entsorgen 
und das kann ein TO247 o.ä. nun mal wesentlich besser als ein TO220. Bei 
isolierter Montage mute ich einem TO220 keine 40 Watt zu.

Arno

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, also nach dem Schaltplan kannst du so ziemlich jeden Mosfet 
einsetzen.

Musst halt wissen, wieviel Watt du max. abühren willst und in welchem 
Spannungsbereich/Strombereich die Last agieren soll. Außerdem ist der 
Kühlkörper noch sehr ausschlaggebend.

Für eine elektronische Last würde ich auch mind. TO247-Mosfets 
empfehlen. TO220 hat einfach zu schlechte therm. Widerstände.

Standardtypen sind so für mich diverse IRFP-Typen, welche großteils 
(oder immer) im TO-247 Gehäuse daherkommen ... z.B. ein IRFP350, 
IRFP450, IRFP2907 (dieser ist aber nicht mehr so ganz billig, dafür sehr 
gute techn. Daten).

Ich selbst habe schon so einige kleine tests zu diesem Thema gemacht:
http://dareal.info/test/

Dabei anfangs von "popligen" IRF840 über div. IRFP-Typen, dann über 
IXYS-Mosfets sowie derzeit bei ISOTOP-Mosfets angelangt (Tests mit IXYS 
und ISOTOP nicht mehr auf der Seite dokumentiert).

Man sollte sich halt vor Augen halten:
- Wieviel Leistung, Spannung, Strom brauche ich?
- Welche Kühlmöglichkeiten habe ich?
- Was will ich für die MOSFETs ausgeben?

Es bringt nichts, wenn man den leistungsfähigsten Mosfet von IXYS auf 
nen kleinen Kühlkörper setzt. Es bringt auch nichts, nen TO220 FET auf 
nen Monsterkühler zu schnallen.


Welche Leistungsdaten soll denn diese Last von der FUNKSCHAU haben?
Der Strom geht wohl scheinbar etwas über 20A wenn ich mich nicht 
verrechnet habe.


aktuelle Bilder meines "Vorankommens":
http://dareal.info/misc/last_aufteilung.jpg
http://dareal.info/misc/last_isotop_test.jpg

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erik D. wrote:

> http://dareal.info/misc/last_isotop_test.jpg

Ist das dieser abartig laute Kühler von Pollin?
Normale CPU Kühler bekommen so etwa 100-150W weg (bei etwa 75°C 
Temperaturdifferenz), wieviel schafft dieser?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würden dir BUZ 72 weiterhelfen?

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das is nen SunFru ... wird in SUN-Workstations oder wohl doch eher 
Servern eingesetzt :D
Kommt glaube ich ein paar Euro bei Pollin ;)

Habe ich nur zum Testen. Entäuschenderweise ist die Grundfläche aus 
Aluminium, ich hatte gehofft, bzw. gedacht es wäre wenigstens CU. Zum 
testen reichts aber allemal, ist mir lieber als ein Fischer-KK zu 
zerbohren :D

Ganz ausgelotet habe ich es noch nicht da mir 1. die Lautstärke auf 
Dauer auf die Nüsse geht und 2. ich kein wirklich passendes Messgerät 
für Tempertaur habe, was ich daran wirksam unterbringen kann ... soll 
heißen: ich will den Mosfet nicht killen :D

Aber ich kann den ja mal nachher mit 100W heizen .. mal schauen :D

Autor: Erik D. (dareal)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt

Hast ne Nachricht per EMail ;)

Autor: Joachim M. (27jm58)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Danke an alle die mir weiter geholfen haben oder wollten.
Ich werde als Mosfet den Typ IRFP 150N verwenden , Strom,Spannung und 
Leistung stimmen.
Nochmals Danke
Gruß
Joachim

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.