www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verstaerkerschaltung erklären


Autor: Christophe (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann jemand mir Bitte erklären , wie diese Verstärkerschaltung im Anhang
funktioniert.
für eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus.


Christophe

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es beginnt mit einer Stromspiegelschaltung, mit pnp-Transistoren, in npn 
ist die hier erklärt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Stromspiegel
und endet mit einer Gegentakt-Endstufe mit komplementären Transstoren
http://de.wikipedia.org/wiki/Gegentakt-Endstufe
vom Ausgang ist alles über R6 gegengekoppelt.

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
T1 und T2 bilden einen Differenzverstärker.
T3 ist der Spannungsverstärker (Suchwort VAS).
T4 und T5 stellen eine Komplementärendstufe mit Emitterfolgern dar.
D1 und D2 spannen die Basen der Endtransistoren vor und bei deren 
thermischer Kopplung mit den Endstufentransistoren wird so die 
Temperaturstabilität sichergestellt.
Die Verstärkung wird mit dem Verhältnis der Gegenkopplungswiderstände R5 
und R6 eingestellt. R10 stellt einen Ausgangswiderstand von ca. 50 Ohm 
her.

Alles in allem hast du hier einen nichtinvertierenden 
gleichspannungsgekoppelten Klasse AB Verstärker mit einer 
Spannungsverstärkung von 7,5.
Das Ganze ist aber nicht viel mehr als das Prinzipschaltbild.

Der 2N2222 hat übrigens nur 30 VCE0, mutiger Ansatz. Simulation ist doch 
was Schönes.

Hier wird so was ähnliches ausführlich behandelt:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&...


Arno

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der 2N2222 hat übrigens nur 30 VCE0, mutiger Ansatz. Simulation ist doch
>was Schönes.

Na für die paar Volt wirds reichen.

MW

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christophe wrote:
> Hallo zusammen,
>
> kann jemand mir Bitte erklären , wie diese Verstärkerschaltung im Anhang
> funktioniert.
> für eure Hilfe bedanke ich mich im Voraus.
>

Die selbe Frage hast Du doch schon am 18.08.2008 01:22
in Beitrag "Verstärkerschaltung"
gestellt...
Da wurde dir doch schon geholfen.

Oder ist noch was unklar ?

Grüße
Björn

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michael Wilhelm (Gast):
Als Betriebsspannung sehe ich da 2x 20Volt.

Arno

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arno H. wrote:

> Als Betriebsspannung sehe ich da 2x 20Volt.

Eben! macht also 40V...

Grüße
Björn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.