www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home ZigBee mit 802.15.4a-2007 zuverlässiger?


Autor: busnewbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe schon viele Meinungen und Tests gefunden die über sehr 
schlechte Reichweite (mit vielen fehlerhaften oder gar nicht ankommenden 
Paketen) von ZigBee Modulen berichten.
Da der 802.15.4a-2007 Standard jetzt unter anderem Forward Error 
Correction unterstützt, kann man deshalb erwarten, dass sich die 
Übertragungsqualität auch merklich verbessert?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein Haus was noch 100 Jahre stehen soll, die kurze allgemeine 
Antwort:
Wer Funk kennt, nimmt Draht!

Begründung: Man kann zwar auch vom Mars noch Funksignale empfangen, aber 
eine stabile Verbindung für die nächsten 100 Jahre möchte ich nicht 
garantieren, da alles, was heute noch gut funktioniert, MORGEN SCHON 
durch Wellensalat von Fremdgeräten zugestopft sein kann! Wer mit seiner 
Funkfernbedienung sein Auto nicht öffen konnte, der hat da schon etwas 
Erfahrung gesammelt. Der Frequenzbereich ist dabei eher Nebensache.

Wenn es sich jedoch nur um eine kurzfristige, mobile Lösung handeln 
sollte, ist Funk eine Möglichkeit. Eine verbesserte Fehlerkorrektur hält 
so eine Lösung manchmal etwas länger am laufen.

Autor: Funker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ja schon schlimm genug, dass normale Leitungen schon als Funk 
Sender jede menge Ausstrahlen.
Aber absichtlich Strahlemann einbauen?

Es gibt jede Menge wiedersprüchliche Studien wie gefählich oder auch 
nicht Handyfunkstrahle sind. Bei Funk in der Wohnung hat man (und auch 
der Nachbar) eine Dauer Dröhnung.

Egal was die Studien sagen, bei mir gibt es kein Funk (-Telefon, 
-Netzwerk, -irgendwas)

Beispiel: Mikrowelle über den P.n.s stülben und einschalten. Nach 10 
Minuten sind Sie nicht mehr zeugungsfähig. Ja, und das sind auch nur 
Strahlen.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ZigBee und Zuverlässigkeit sind meiner Erfahrung nach 2 Worte, die nicht 
zusammen passen. Hab dann mein eigenes Protokoll auf 802.15.4-2003 
aufgesetzt und gut.

Autor: FunkySmoke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oszi40:

Ich hoffe das du in deiner Gegend auch kein Händie empfangen kannst und 
auch keine Fernsehen und auch kein Radio und das auch keine koschmischen 
Strahlen in dein verwässertes Hirn eintreten können. Von der Sonne mal 
ganz zu schweigen du Kellerkind.

Autor: busnewbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@supachris:
Das ist aber schon extrem aufwendig, oder?

Wenn ZigBee wirklich so mies ist, warum wird es dann doch eingesetzt? Es 
gibt ja kaum Funkalternativen die ein so umfangreiches Gesamtpaket 
bieten.

Autor: Gast92 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man auf Maschennetzwerke verzichten kann, ist ein reines 
IEEE-Protokoll wesentlich besser.

Die Diskussion über Handystrahlung gehört hier wohl nicht rein. Da hat 
wohl jemand den Unterschied nicht verstanden.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
busnewbie wrote:
> @supachris:
> Das ist aber schon extrem aufwendig, oder?

Naja, geht schon. Dafür werd ich ja bezahlt. Wir brauchen das Netzwerk 
nicht zur Steuerung von irgendwelchen Sachen (worauf ZigBee ja nur noch 
abzielt), sondern zur Übertragung von Messdaten. Das muss recht fix und 
energiearm gehen, und außerdem müssen die Sensorknoten zeitsynchron 
laufen. Da wir nur Stern-Netzwerke einsetzen, hält sich der Aufwand in 
Grenzen. In einem vermaschten Netzwerk ist es aus mit Energie sparen und 
Zeitsychronität.

Autor: busnewbie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und welche Module kann man verwenden die "nur" 802.15.4 unterstützen und 
sonst nichts?

Autor: Christian C. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für viele Module habe ich neben einer Zigbee-Firmware auch meistens eine 
802.15.4 MAC Software gesehen.

Von Meshnetics z.B. heißt diese OpenMAC und ist auf Sourceforge 
verfügbar.
Bei der ersten Serie der Xbee-Module gab(gibt?) es so eine Firmware 
ebenfalls. Nannte sich natürlich anders (ich glaube SMAC oder so).

Der Unterschied liegt also nur in der Software.
Wenn ein Modul oder ein Chip eine Kennzeichnung mit einem "Z" (z.B.) 
trägt, geht es eher darum, dass im Preis dann entsprechende Abgaben für 
die Zigbee Nutzung schon enthalten sind.

Autor: FunkySmoke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Module mit CC2500 gibt es für ~5EUR bei Farnell (pcb antenne). Ich habe 
selbst welche und die funktionieren soweit auch. Das Steckerraster ist 
2mm.

Autor: Christian C. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FunkySmoke wrote:
> Module mit CC2500 gibt es für ~5EUR bei Farnell (pcb antenne). Ich habe
> selbst welche und die funktionieren soweit auch. Das Steckerraster ist
> 2mm.

Hast Du mal eine Bestellnummer?
Ich finde keine fertigen Module mit CC2500.

Autor: FunkySmoke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na klar:

1517428

kosten 8.75€. Hatte den Preis nicht mehr im Kopf. Ich kann dir auch 2 
verkaufen. Hatte damals gleich 5 gekauft.

Autor: FunkySmoke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.