www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Basisschaltung


Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
berechne ich die Widerstände bei einer Basisschaltung genau so wie bei 
einer Emitterschaltung?
Und wieso ist der Emitterwiderstand bei der Basisschaltung nicht wie bei 
der Emitterschaltung mit einem Kondensator überbrückt?

Mfg. Lukas

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und wieso ist der Emitterwiderstand bei der Basisschaltung nicht wie bei
>der Emitterschaltung mit einem Kondensator überbrückt?

Wo speist du dein Signal den ein bei der Basisschaltung ?

Bei der Basisschaltung speist man das Signal am Emitter ein. Wenn der 
jetzt mit einem Kondensator ueberbrueckt ist das schliesst du das Signal 
gegen Masse kurz -> keine Verstaerkung. Bei der Basisschaltung must du 
die Basis mit einem Kondensator gegen Masse kurzschliessen.


>berechne ich die Widerstände bei einer Basisschaltung genau so wie bei
>einer Emitterschaltung?

Das haengt davon ab was du mit der Basisschaltung anfangen willst da 
must du schon etwas konkreter werden.

Gruss Helmi

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lukas (Gast)

>berechne ich die Widerstände bei einer Basisschaltung genau so wie bei
>einer Emitterschaltung?

Wenn du damit das ohmsche Gesetz und die Transistorgleichungen meinst, 
dann ja.

>Und wieso ist der Emitterwiderstand bei der Basisschaltung nicht wie bei
>der Emitterschaltung mit einem Kondensator überbrückt?

Was willst du denn mit einer Basisschaltung? Die nimmt man nur in 
wenigen Fällen für analoge HF-Schaltungen.

MFG
Falk

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich möchte ein Signal um die 5Mhz verstärken.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lukas (Gast)

>ich möchte ein Signal um die 5Mhz verstärken.

Was für ein Signal?
Welche Eingangs/Ausgangspegel?
Was soll es am Ende werden?

Forum-Fragenformulierung

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Betriebsspannung ?
Ausgangswiderstand der treibenden Quelle ?
Was soll die Basisschaltung ansteuern ?
Wie gross soll die Verstaerkung werden ?
Schon einen Transistor dafuer ausgewaehlt ?

Autor: Lukas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Signal kommt direkt aus einem Oszi (soll ein Testsender werden) es 
ist Sinusförmig. Ausgangswiderstand des Oszis ist <100 Ohm. Transistor 
soll ein Standard Transistor sein BC546 etc. Am besten soll der 
Transistor direkt die Antenne Ansteuern.

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den Frequenzen wuerde ich fuer die Schaltung noch eine 
Emitterschaltung nehmen. Da du ja im Kollekorkreis eine Anpassung und 
ein Tiefpassfilter haben must ist dir ja wohl klar. Vernueftig angepasst 
macht der BC546 das noch in der Emitterschaltung. Die Emitterschaltung 
hat den vorteil das sie die Quelle weniger belastet und sie eine hoehere 
Leistungsverstaerkung hat. Bei der Basisschaltung hast du ohne 
Eingangsanpassung einen sehr niederigen Eingangswiderstand  re = UT/IC
UT = 25mV bei Raumtemperatur
IC = Kollektorstrom

bei z.B. 10mA IC ergibt das einen Eingangswiderstand re = 2.5 Ohm. Den 
wirst du an die Quelle anpassen muessen sonst duerftes du kaum eine 
Verstaerkung erzielen.

Ueberigens sind die meisten Sendeendstufen in Emitterschalung selten in 
Basisschaltung.

Autor: Mensch_Z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
basisschaltungen habe ich bisher nur in empfaengern gesehen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.