www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Kamera Modul - und wie stuert man es an?


Autor: Fabian S. (jacky2k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der Suche nach einem Kamera Modul für meinen kleinen 
Roboter.
Es soll klein aber fein sein, sprich wenn es dämmert soll nicht gleich 
das ganze Bild schwarz werden und es sollte nicht zu schwer sein.
Ich bin da u.a. über das C3088 Modul gestolpert, was relativ preiswert 
ist, aber ist es auch brauchbar?
Ganz wichtig auch: Was für einen Sichwinkel hat man da? Weil nen 
Sichtwinkel von 20° würde mir nicht wirklich weiter helfen :P
Und: Kann ich das Teil mit einem Atmega32 @ 16Mhz anstuern oder reicht 
da der Datendurchsatz nicht, also muss noch ne FPGA vor?
Bin dankbar für alle Tipps, auch Alternativen ;)

Kurz nochmal dazu was ich damit vor habe: Es soll vorne auf den Roboter, 
der dann einzelne Bilder verarbeitet, sie ein wenig bearbeitet, 
komprimiert und über eine Serielle Schnitstelle weiterreicht. Es reicht 
locker, wenn am Ende nur ein Bild pro Sekunde raus kommt, oder noch 
weniger.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was für einen Sichwinkel hat...
Das Modul selbst hat keinen Sichtwinkel, nur eine Projektionsfläche.
D.h. Du brauchst noch ein paar Linsen, damit das schön funktioniert.
Und damit kannst/mußt du den Sichtwinkel selbst bestimmen.

>sprich wenn es dämmert
Damit hast du dann auch die Dämmerung im Griff: Erst mal mit einer 
großen Linse viel Licht einsammeln, danach mit einer einstellbaren 
Blende den Dynamikumfang erweitern und fertig.

Wie du in dem Datenblatt
http://www.cs.cmu.edu/~cmucam/Downloads/ov6620DSLF.PDF
lesen kannst, stellst du nur Ausgabetimings ein, danach purzeln die 
Daten andauernd aus dem Modul heraus. Da sind Pixeltakte von 112 bzw 56 
ns angegeben, das schaffst du mit einem uC nicht.

Schau dir im Datenblatt mal die Register an, ob du damit was anfangen 
kannst. Du wirst sie programmieren müssen...

Autor: Marvin M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Ansatz zum Weiterlesen: http://www.jrobot.net/
Mit einem Mega-8(!) ist so sogar Objekterkennung möglich...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.