www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Notebook: XP & 512MB -> Zu wenig?


Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bei einem 4 Jahre alten FS Notebook läuft XP mit 512MB und einem 
"adequaten Prozessor" schneckenlahm - gibt es dafür Gründe bzw. wie 
findet man den Flaschenhals? Eigentlich würde ich ja vermuten, dass 
512MB für "Surf & Write" reichen?!

Suche ein paar Erfahrungswerte & gute Tips, Danke!

Autor: Pete K. (pete77)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei www.pc-experience.de, die haben Anleitungen, wie man 
Windows schneller macht.

Ob 512MB zu wenig sind, kann man im Taskmanager sehen (Systemleistung, 
Physikalischer Speicher verfügbar).

Ansonsten: Für Write & Surf reicht auch ein Linux aus, oder ?

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...sag das mal meiner Freundin :)

(Zumal mir für Linux die skills fehlen)

Ich schaue mir den Link mal an, Danke!

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.Bevor Ihr große Klimmzüge macht, werft ein Auge in den Taskmanager. 
Oft reift da schon eine Erkenntnis.

2.Durch viele tollllle Programme und deren Deinstallation bleiben oft 
kranke Reste in der Reg übrig, mit denen das System dann "besonders 
fleißig" sucht.
Da würden auch einige TB RAM und HD defrag nur wenig helfen.

Die alte HD als Datensicherung in den Schrank legen und eine neue, 
passende, schnellere HD frisch installieren wäre auch eine Lösung.

Autor: Bolb! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Notebook "alt" ist, ist dann auch die Windowsinstallation schon 
etwas älter?

Es ist kein Geheimnis dass Windows mit der Zeit "zumüllt", meine 
Erfahrung/persöhnliche Meinung ist, dass man Win je nach intensivität 
der Nutzung alle 1 bis 2 Jahre neu aufsetzen sollte. Also eingene 
Dateien sichern und die Partition komplett formatieren (geht während der 
neuen Windows installation).

Das andere wurde schon gesagt, schau mal in den Autostart, da nistet 
sich heutzutage fast alles ein, Schnellstart für den pdf-reader, 
office-starter, unnötiges zeugs vom Drucker, soundkarte, scanner, aber 
auch software wie ICQ, Java updater, flash updater, CD brennsuite....

Geh mal auf Start -> ausführen und gib "msconfig" in, dort gibt es die 
Registerkarte "Systemstart": räume hier mal ordentlich auf und entferne 
die Einträge von den Programmen, von denne Du weist dass sich nicht im 
AS sein müssten!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermeintlich hilfreiche Programme wie "Norton Internet Security" sind 
auch ganz extreme Performancebremsen.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mein notebook ist 5jährig hat XP drauf und läuft mit 512MB sehr gut. das 
genügt knapp um 720p-filme ohne ruckler zu dekodieren/abzuspielen. wie 
erreiche ich das:
- kein zugemülltes XP (keine unnötigen tasks im hintergrund)
- XP mit SP1 oder SP3 (aber nicht SP2!!!)
- nicht hunderte von programmen installiert und/oder deinstalliert

grundsätzlich läuft XP auch mit 256MB unter den obigen bedingungen, aber 
ich hatte mir damalas 512MB eingebaut, weil ich immer mal wieder was 
RAM-lastiges mache.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> - XP mit SP1 oder SP3 (aber nicht SP2!!!)

Korrigier mich bitte wenn ich falsch liege, aber wenn Du den SP3 drauf 
haust, bekommst du autonmatisch auch den SP2 mit, dagegen kann man auch 
nichts tun!

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
installier mal SP2, starte dann den PC und miss, wie lange er dafür hat. 
danach machst du's mit SP3... auch die (fast) alles andere läuft unter 
SP3 schneller als unter SP2.
SP3 enthält alle sicherheits-updates von SP2 (soweit richtig) nur sind 
sie, soviel ich weiss, z.t. stark verbessert (neu programmiert worden) 
und nicht als viele kleine rumschaubereien gelösst sondern ggf. das 
"ganze programm" neu geschrieben. (korrigiert mich, wenn ich falsch 
liege).

auf meinem laptop habe ich SP1 weil ich mit dem sowieso nicht ins i-net 
gehe (SP1 ist noch spührbarer schneller als SP3)

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klaus R. wrote:
> 512MB für "Surf & Write" reichen?!

Das reicht absolut, bei einer nicht zugemüllten Windows Installation.

Bis vor 3 Monaten habe ich ausschliesslich mit einem Notebook gearbeitet
- Maxdata 7100
- Prozessor irgendwas 1.8GHz
- 512MB RAM

Das Teil lief ausreichend schnell, um auch mal XAMPP, Eclipse usw. 
laufen zu lassen.

Das Performanceproblem liegt ziemlich sicher am zugemüllten Windows.
Dann ist es auch noch hilfreich, nicht immer die allerneuesten Programme 
installiert zu haben. Auch mit schon etwas älteren Word-Versionen kann 
man wunderbar schreiben...

Autor: MarcusW (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema "Erklär das mal meiner Freundin", was wohl alle so oder so 
ähnlich kennen. Nachdem meine Freundin zu dritten Mal innerhalb von zwei 
Jahren ihren Rechner "neu" haben wollte, habe ich ihr einfach 
stillschweigend PCLinuxOS draufgespielt. Mit den Worten "Wenns nicht 
gefällt, würde ich es in zwei Wochen wieder auf Win ändern" das Teil 
zurückgegeben. Kurze Einführung in Gnome...und siehe da...läuft bis 
heute (6 Monate).
Kurzum: Probier einfach mal so eine Version. PCLinuxOS ist wirklich 
easy. (sogar meine Freundin...)

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Ubuntu und gut ist...

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

vielen Dank für die vielen Tips & Erfahrngswerte.

"Eigentlich" ist die Installation noch nicht so alt, wurde 
zwischenzeitlich mal erneuert, aber nicht von mir. Ich werd mir am 
Sonntag mal die Zeit nehmen und dem Problem auf den Grund gehen.

Danke!

Autor: Martin Kohler (mkohler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du dich dazu durchgerungen hast, den PC neu aufzusetzen, mach dann 
von der "frischen" Installation gleich ein Image.
Es geht das nächste Mal dann "etwas" schneller mit dem Aufräumen.

Autor: Michael Appelt (micha54)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

nahc meiner Erfahrung sind es wohlgemeinte Erweiterungen wie
- Google und Yahoo Bar
- Kleine Progrämmchen von Internet Provider.
  ich konfiguriere mein Fritzbox mit dem Webinterface, das wars.
- Überwachungsprogrämmchen für CPU-Temperatur oder Speed
- Verspielt bunte Druckertreiberchen, die keiner braucht.

Die scheinen alle das Idle-Looping erfunden zu haben.

Gruss,
Michael

Autor: Votan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Nachbar hat sich mal so einen Medion-Scanner gekauft. Da lief im 
Hintergrund immer so ein Programm vom Scannertreiber, welches auf Druck 
der Taste am Scanner wartete, so dass dann das Scanprogram gestartet 
wurde.

Dieses Programm war so kaputt, dass es den gesamten Speicher von 2GB 
samt Auslagerungsspeicher verbraucht hat.
Der Rechner lief dann etwa 5-10 Stunden, danach wurde er so langsam, 
dass man rebooten musste.

Bei meinem neuen Notebook war das auch so eine Pest: in der Taskleiste 
unten rechts etwa 20 Icons: Druckertreiber, WLAN, 2x Audio-Mixer (1x 
Windows, 1x vom Soundchiphersteller), Grafikkarte, Antivirus, 
Anti-Spyware, TV-Tuner-Icon, Icon f. Sonderfunk. der Tastatur, 
Touchpad-Icon (animiert, zeigte position vom Finger auf dem Pad), 
Akkuanzeige, Bluetooth, Mutlimedia-Icon (IR-Fernbedienung), usw. usw.

Nach einer neuinstallation mit dem wirklich nötigsten lief das Notebook 
viel viel schneller.

Autor: Olli R. (xenusion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin Kohler wrote:
> Oder Ubuntu und gut ist...

Ubuntu ist in Punkto Neuinstallation auch nicht besser als Windows. Alle 
sechs Monate gibt es eine neue Release, die aus den aktuellen Debian 
Experimental Sourcen gebaut wird - kein inkrementelles Update, sondern 
alles komlett neu aus weitgehend ungetesteter Software. Dist-Upgrades 
gehen da regelmaessig schief.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.