www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Garagentormotor mit dem Handy steuern


Autor: soundso (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektronik Freunde,
da ich keine zusätzlichen Handsender am Garagentormotor anmelden konnte,
habe ich habe folgende Schaltung mit einer Batterie zum laufen gebracht.
Sie wird von einem Handy per gleichgerichtetem Klingelsignal aktiviert.
Als ich anstatt der Batterie ein Netzgerät anschloss, fing das
Relais an zu rattern.
Woran kann das liegen?

Bevor hier Sicherheitsbedenken geäußert werden, es handelt sich hier
lediglich um ein Seil das einen 20m breiten Parkplatz absperrt.
Es legt sich per Anruf auf den Boden und wird nach dem Einparken
beim nächsten Anruf vom Garagentormotor wieder gespannt.

Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar.

Gruß,
Noway

Autor: soundso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man seine Beiträge nicht editieren?
Ich habe gemerkt das ich meinen Usernamen von einem anderen Forum
unter meinen Beitrag gesetzt habe.

Gruß,
soundso

Autor: Dirk J. (dirk-cebu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gab es im Elektronikforum keine Antwort? Das ist kein Wunder, da reißen 
sich die Moderatoren darum, wer den Fragesteller zuerst anzählen darf. 
Auto oder auch nur 12Volt sind da schon verräterische Worte. Kein 
Wunder, daß da der Hund begraben ist, wie im (Batronic-) Programmforum, 
wo vielleicht 2 Anfragen pro Woche kommen.
Man kann hier seine Beiträge editieren, aber nur sofort. Wenn man aus 
dem Programm raus war, ist es zu spät.
Im Handy muß ständig ein Akku oder sonstiger Puffer sein, sonst geht es 
nicht.
MfG Dirk

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ soundso
Wie wird das Handy versorgt?  Vom gleichen Netzteil?

Autor: soundso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch wird es vom Akku versorgt.
Später möchte ich einen Festspannungsregler mit 3,6V einsetzen.

Gruß,
soundso

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> per gleichgerichtetem Klingelsignal...
Ist damit der Motor gemeint, oder tatsächlich der Lautsprecher?

> fing das Relais an zu rattern...
findest du einen Zusammenhang des Klingelns mit dem "Rattern"? Mit 
welcher Frequenz rattert das Relais da so vor sich hin?

Ich würde da auf jeden Fall zwischen Basis des ersten Transistors und 
GND (-) einen Elko (so ca. 100uF für erste Tests) einbauen. Damit werden 
kurze Aussetzter überbrückt.

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...aber das ist auch ein gleichspgsnetzteil?

das die schaltung funktioniert, wundert mich. genau genommen wäre es 
besser, mit einem transistor aber ohne gleichrichtung (benötigt man 
nicht, ein wechselsignal ist es vermutlich eh nicht, sondenr nur 
quasi-sinus/rechteck) ein monoflop mit einem ne555 o.ä. zu triggern.
ein klingelimpuls, und sei er noch so kurz, löst dann für eine zeit x 
(per schaltung festlegbar) ein definiertes anziehen des relais aus. 
fertig.

wie wärs? kommt nat auf deine bastelerfahrungen an...infos zum ne555 etc 
MASSIG bei google.

edit: ich weiß zwar nicht wieso, aber das rattern kommt zu 95% von der 
"periodizität" des klingelsignals (das ist ja kein einheitlicher, langer 
ton - ausser du komponierst selber ne mp3  wav  mid)...das mit dem 
batteriebetrieb ist komisch aber nur zufall. die obige lösung ist 
"sauber", das läuft dann.

Klaus.

Autor: kommutator (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: soundso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute,

ich hatte mir diese Schaltung ausgesucht weil sie sehr simpel ist.
Das alte Nokia 6210 hat die Option 1X klingeln, was verhindert
dass beim zweiten klingeln das Seil gleich wieder angezogen wird.
Weiter kann man eine geschlossene Benutzergruppe einrichten, was
verhindert dass ein versehentlicher Anruf oder eine SMS vom
Netzprovider den Mechanismus auslöst.
Diese Optionen machen eine Schaltung mit NE555 für diesen Zweck
überflüssig.

Sie funktioniert jetzt auch tadellos, seit ich einen 22uf Elko
mit einem 5k Widerstand von von T1 auf Masse gelegt habe.
Ohne Widerstand war das Relais für eine lange Zeit angezogen.

Gruß,
soundso

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...was dann den gleichen zweck wie ein monoflop erfüllt.

Autor: soundso (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus,
wie wird denn so ein Monoflop mit dem Handy angesteuert?
Braucht dieses denn kein gleichgerichtetes Signal?
Hat es auch die Power ein Relais zu aktivieren oder muss
doch noch ein Transistor herangezogen werden um auf die
Schaltspannung des Relais zu kommen?
In meinem Fall macht ja das Handy schon die Monoflop Funktion.
Das Signal wird halt nur  noch per Darlington verstärkt
und auf das Relais gegeben.

Es würde mich schon interessieren wie so eine Schaltung mit
Handy auf Monoflop aussieht.
Kannst du das vielleicht kurz zeigen?

Gruß,
soundso

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...ein monoflop reagiert nur auf ein irgendwie geartetes triggersignal 
und "verlängert dieses sauber", also auch unterbrochene bimmeltöne. mit 
deinem RC-glied machst du quasi das gleiche und eigentlich auch mit 
weniger aufwand :)

ich bin mir nicht wirklich sicher, ob die handypieper mit einem "echten" 
wechselsignal betrieben werden, wäre aber gut möglich. bei einem bezug 
zur telefonmasse hätte man dann halt ein positives 
rechtecksignal...genaues weiß aber nur das OSZI.

lass es so, de schaltung ist prinzipiell ok - und läuft ja :)

Klaus.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.