www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mini Step-Up Wandler


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen möglichst kleinen Step-Up Wandler, der aus 5V 13V fest
oder eben >=13V einstellbar erzeugt. An Strom muss das Teil nur 10mA
liefern können.

Vor allem sollte der Baustein möglichst gut verfügbar sein, also nicht
unbedingt nur bei den Apoteken.

Was ich bis jetzt gefunden habe ist der LM2704MF ADJ im SOT23-Gehäuse.
Den gibt es z.B. bei RS.
Hat da jemand evtl. eine Alternative (Vorschlag, nicht die
Schaltkreise) für mich?

Steffen

Autor: Bertolt Mildner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal den MC34063 an.
IMHO gut verfügbar und günstig.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im SO8 Gehäuse würde gerade so noch passen aber wie das bei allen
günstigen Schaltreglern so ist brauche ich bei dem ne ziehmlich große
Spule und riesige Kondensatoren. Dafür reicht mein Platz leider nicht
aus.

Steffen

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

LT1615 + 10µH + 1µF zu beschaffen z.B. über Segor.
Wobei der etwa das gleiche leistet wie der National-Typ.


Matthias

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mathias,

ich habe mir das Teil gerade mal angesehen. Würde auch gut passen.
Kostet auch ungefähr das gleiche wie der LM2704MF, ist aber nicht ab
Lager lieferbar.

Ich werde mir mal Samples von dem Teil bestellen. Mal sehen ob National
wirklich nur 24h braucht. Für ein anderes Projekt (Stichwort weisse
LED-Hintergrundbeleuchtung) habe ich den auch schon ins Auge gefasst.

Danke erst einmal.

Steffen

PS: Wenn noch jemand einen Vorschlag hat trotzdem immer her damit.

Autor: Matula (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Steffen,

ich habe hier 2 Adressen für dich, schau's dir doch mal an;
da du ja nur einen sehr kleinen Strombedarf hast, kannst du die
grösseren Bauteile wie Spulen,Elkos usw. noch verkleinern.

http://www.xs4all.nl/~jwasys/old/index.html?11
http://www.roboternetz.de/phpBB2/album_pic.php?pic%20id=11

cu Matula

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matula,

beide Varianten sind auch noch zu groß. Ich habe maximal so ca. 1..2
cm² Platz. Ein Spannungsverdreifacher würde zwar auch gehen, dann
bräuchte ich aber wieder einen nachgeschalteten Linearregler. Die
Mini-Dinger wie der LM2704 sind zwar recht teuer aber für den Zweck
ideal.

Steffen

Autor: Werner Sollner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen L5972, braucht eine 33uH Spule,
die bei kleinen Strömen nicht so sehr groß ist.

MfG W.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Mal ne allgemeine Frage zu den Wandlern.

Kann man davon mehrere parallel schalten um mehr Leistung zu bekommen.

Gruß
dennis

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Werner

Der L5972 ist aber laut Datenblatt ein reiner Step-Down Wandler. Oder
habe ich da etwas übersehen?

@Dennis

Parallel schalten bringt nichts. Allerdings kann man die Leistung über
einen externen Power-Mosfet (+größere Spule etc.) bei den meisten
Wandlern die Ausgangsleistung beliebig erhöhen.
Oder man verwendet gleich einen Typ, der den entsprechenden
Power-Mosfet schon integriert hat. Die sind zwar meist recht teuer aber
sparen viel Platz.

Steffen

Autor: babu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich suche auch einen Step-Upwandler,

aber von 10-12V auf 13,8 V und kann da nichts finden.
Hat jemand eine Ahnung ob es soetwas gibt ?
Und wenn ja wo ?

biss denn, und danke im Vorraus.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Babu

Schau dir mal die Datenblätter der bereits erwähnten Step-Up Wandler
an. Die haben alle eine einstellbare Ausgangsspannung. 10..12V-->13,8V
kannst Du damit also realisieren. Ob die Typen geeignet sind hängt von
deinem Stromverbrauch ab.

Steffen

Autor: babu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe mich jetzt für einen MC34063A von ON Semiconductor entschieden.
Sehe ich das richtig, das ich nur die Wiederstandswerte R1 oder R2 in
der Beispielschaltung ändern muss ?

Hier das Datenblatt
http://www.onsemi.com/pub/Collateral/MC34063A-D.PDF

biss denn und danke

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich denke du suchst eine kleine Lösung? Der MC34063 benötigt ja eine um
Faktor 10 größere Induktivität was sich natürlich auf den Platz sehr
negativ auswirkt.

Aber das mit den Widerständen hast du rtichtig durchschaut.

Matthias

Autor: babu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mathias,

mir ging es auch hauptsächlich darum ob ich wirklich NUR die
Wiederstandswerte ändern muss.

danke

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mathias

Hast Du da irgendwie die Namen durcheinandergebracht?
Babu wollte doch nur 13,8V, mehr nicht.

Ich war der jenige der was kleines gesucht hat. Mittlerweile habe ich
das Board für den LM2704MF angepasst. Braucht wirklich nur ca. 1cm²
(einseitig). Die Samples gibt es aber nur in USA in 24h. Hier werde ich
mich bis nächste Woche gedulden müssen.

Steffen

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Steffen

>Die Samples gibt es aber nur in USA in 24h. Hier werde ich mich bis
nächste Woche gedulden müssen.

Dann wünsche ich Dir viel Erfolg, ich gedulde mich bereits seit 3
Wochen und habe inzwischen einen LT bestellt.

Sven

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven,
Na dann bin ich ja mal gespannt.
Aber Danke für den Tipp. Dann werde ich mal lieber mit dem Ätzen noch
etwas warten. Alternativ kann ich ja immer noch den LT verwenden.

Steffen

PS: Die Abarbeitung in den USA ging aber recht schnell. Evtl. gibt es
Lieferschwierigkeiten.

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
National hat die Samples bereits abgeschickt. Mal sehen wie lange UPS
von Singapore bis D braucht.

Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.