www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avrdude und AVRISP mkII oder Dragon unter WinXP


Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
wenn ich mit Avrdude unter WinXP (32 Bit) den AVRISP mkII oder den AVR 
Dragon verwenden will bekomme ich immer eine Fehlermeldung.

>avrdude:usbdev_open(): did not find any USB device

Ich hab hier schon das halbe Forum umgegraben, hab aber noch keinen 
Beitrag gefunden dessen Antworten mir geholfen haben.

Ich habe die neueste Version von avrdude installiert, 20080610 glaube 
ich. Ich habe das AVR Studio auch mal komplett deinstalliert. Mit dem 
Studio konnte ich problemlos arbeiten.

libusb0.dll hab ich die Version 0.1.12.1 vom 11.06.2008. Falls 
testlibusb-win.exe irgendwelche Devices anzeigen sollte, da kommt nix, 
egal ob mit oder ohne Jungo

Egal es ich mache, ich bekomme nur diese Meldung. Im Gerätemanager ist 
unter Jungo ein WinDriver und ein AVR Dragon oder AVRISP mkII zu finden, 
je nachdem was ich eingesteckt hab. Ich hab die Treiber jetzt im 
Gerätemanager auch mal deinstalliert. Auch das ändert nichts. Bin völlig 
ratlos.

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also der jungo-treiber muss meinermeinung nach deinstalliert werden und 
der libusb vom winavr dafür istalliert werden... hast mal das tool 
probiert?

http://www.myavr.de/download.php?suchwort=Progtool

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht mir aber speziell um avrdude. Ich bin jetzt auch einen Schritt 
weiter gekommen. Ich habe mir jetzt von Sourceforge den Libusb Installer 
geholt.

Damit funktioniert jetzt auch der AVRISP mkII. Den Dragon konnte ich 
noch nicht testen.

Die Jungo Treiber müssen im übrigen installiert sein. Ich weiß 
allerdings nicht ob die Reihenfolge der Installation eine Rolle spielen 
könnte

Autor: Wolfgang Birner (logox2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Wolfgang,
ich habe es mittlerweile mal niedergeschrieben wie es bei mir 
funktioniert hat.

http://www.wiki.elektronik-projekt.de/mikrocontrol...

Sollte da irgend ein Fehler drin sein sagt bitte Bescheid. Vielleicht 
hilft es ja jetzt dem einen oder anderen

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MarkusB wrote:

> Die Jungo Treiber müssen im übrigen installiert sein.

Naja, es gibt für die libusb-win32 zwei Varianten, wie man sie benutzt.

Die erste ist, dass ein Projekt einen eigenen Stub-Treiber (mit
eigener .inf-Datei) mitliefert, auf dem die libusb dann aufsetzt.
Das ist m. E. der Fall bei dem Treiber, den WinAVR mitliefert.
Dies ist notwendig, da Windows (anders als z. B. Linux oder
FreeBSD) keinen generischen USB-Treiber kennt, mit dem man ein
USB-Gerät auch dann noch in seinen Grundfunktionen ansprechen kann,
wenn es keinen geräte- oder klassenspezifischen Treiber dafür gibt.

Die zweite Möglichkeit ist es, einen sogenannten Filtertreiber zu
benutzen, der oberhalb eines separaten (typischerweise vom Hersteller
gelieferten) Win32-Treibers sitzt.  Dieser klemmt sich auf Hooks drauf,
die das Win32-USB-API bietet.

Logischerweise sind beide Methoden gegenseitig ausschließend.  Will
man also AVRDUDE mit den AVR-Tools benutzen, ohne AVR Studio und
seinen Jungo-Treiber installiert zu haben, dann muss man die
Standalone-Variante (also die von WinAVR) benutzen.  Will man dagegen
sowohl über AVR Studio als auch AVRDUDE damit arbeiten, dann muss
man neben den Jungo-Treibern die Filtervariante installieren, nicht
aber die standalone-Variante.

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, gut zu wissen. Bei mir hat allerdings nur die beschriebene Variante 
funktioniert. Die mitgelieferten Sachen von WinAVR hab ich nicht zum 
Laufen gekriegt. Muss man da noch irgend einen zusätzlichen Installer 
ausführen oder sowas? Wenn ich nämlich testlibusb-win.exe starte bekomme 
ich bei der Driver Version nur -1.-1.-1.-1 oder so ähnlich. Nur die 
libusb Version wird angezeigt

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MarkusB wrote:
> Aha, gut zu wissen. Bei mir hat allerdings nur die beschriebene Variante
> funktioniert. Die mitgelieferten Sachen von WinAVR hab ich nicht zum
> Laufen gekriegt.

Auch nicht mit komplett deinstalliertem AVR Studio?  Das sollte an
sich gehen.  Wenn nicht, wäre es einen Bugreport für WinAVR wert.

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hatte das AVR Studio deinstalliert und hab anschließend die 
Jungo Treiber noch manuell im Gerätemanager rausgeschmissen. Ich weiß 
nicht ob das ausreichend ist, aber mehr hab ich nicht zum Deinstallieren 
gefunden.

Sollte das nach der Installation von WinAVR direkt funktionieren?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MarkusB wrote:

> Sollte das nach der Installation von WinAVR direkt funktionieren?

Ja, ich denke schon.  Allerdings bin ich nicht mit Windows geplagt,
kann dir daher keine eigenen Erfahrungen berichten.

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings bin ich nicht mit Windows geplagt, kann dir daher keine eigenen 
Erfahrungen berichten.

Ich ja auch nicht (mehr). Ich mache das eigentlich nur damit es mal 
irgendwo ausführlich steht. Vor ein paar Tagen, als ich noch nicht so 
weit war, meinte jemand: "Tolles Tutorial, aber mal wieder nur für 
Linux"

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht am schönsten, wenn man den libusb0.dll - Treiber sauber 
installiert, einfach runterladen, entpacken, .inf-Wizard starten und 
schon gibt's einen libusb-win32 devices -Eintrag im Gerätemanager und es 
klappt!

http://sourceforge.net/apps/trac/libusb-win32/wiki

Autor: usuru (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und es klappt!

... auch 3 Jahre später noch ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.