www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wert einer SMD Sicherung für CCFL Inverter


Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe hier einen NEC Multisync 1700NX, der einen Defekt im Inverter 
hat. Da zwei Leuchtröhren verbaut sind, befinden sich auf der 
Inverterplatine (TAD585 von TDK) zwei Inverterschaltungen.
Bei der oberen war ein Elko (150uF, 30V) ausgebeult, und die Sicherung 
durch. Nachdem ich die beiden Teile durch die der unteren Schaltung 
ersetzt habe, geht nun immerhin die obere Beleuchtung nach dem 
Einschalten kurz an.
Die Elkos sollten ja zu beschaffen sein, allerdings kann ich über den 
Typ der Sicherung nichts herausfinden:
Die Sicherung ist 3,4 * 2,5 mm, schwarz und der einzige Aufdruck ist 
"38". Sie ist 2,2mm hoch und hat Blechkontakte.
Ich konnte leider weder bei Reichelt, noch Farnell ähnliche Sicherungen 
finden. Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand den Sicherungswert 
herausfinden könnte.
mfg,
Jan

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt in dem Bereich viele Typen und jede ist anders gekennzeichnet. 
Ein Foto wäre da sehr hilfreich.

Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sieht's aus...

Autor: Jan (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und eine Übersicht der Platine. Rechts ist der "obere" Inverter, links 
der "untere". Die beiden Seiten sind nahezu symmetrisch, mit IC1 und IC2 
in der Mitte. Ich vermute (hoffe), das die ICs über die obere Sicherung 
versorgt werden. Da diese erst defekt war, ging halt gar nichts, jetzt 
schaltet er sofort wieder ab, vielleicht bemerkt der IC, dass die zweite 
Sicherung raus ist?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach mal spekulieren ... 38A oder 380mA

Autor: Mat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Leiterbahnbreite nach eher 38A ... ?
warsch. eine Herstellerinterne Nummer, oder ist sowas genormt ?

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
380mA wären bei 12V gerade mal 4,5W. Eindeutig zu wenig für 2 CCFL 
Inverter. Ich würde auf irgendwas im Bereich 1-2A tippen, es dürfte also 
irgendein Code sein.

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3.8A, das passt auch zu dem FET dahinter mit 5.3A, und auch von der 
Leistung her.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, zur weiteren Verwirrung:
der Inverter wird, wie der Bildschirm, mit 19V versorgt. Das Netzteil 
ist mit 2,65A angegeben, daher halte ich zwei Sicherungen 3,8A für 
unwahrscheinlich.

Zudem zweifle ich auch ein wenig daran, dass die beiden Elkos 
verantwortlich sind, da sie lediglich zwischen 19V (hinter der 
Sicherung) und GND geschaltet sind. Nach dem, was ich bisher 
herausgefunden habe, sind meist die Kondensatoren, die über die 
Primärwicklung der Trafos geschaltet sind für eine Abschaltung 
verantwortlich.
Das wären die beiden grauen Türme im zweiten Bild. Beschriftung ist: 
.15K250. Dabei handelt es sich um 150nF, 250V 10% Kondensatoren von 
Arcotronics. ESR kann ich nicht messen (wusste bis heute auch nicht, was 
das ist), aber Kapazität. Der defekte Elko kam damit noch auf 100uF, der 
andere auf die vollen 150. Die 150nF müsste ich auslöten zum messen.
Aber ohne Sicherung komme ich eh erst mal nicht weiter.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema Leistung der CCFLs:
Ich habe hier noch einen Inverter mit zwei Röhren aus einem Scanner. Der 
zieht bei 12V 450mA, daher halte ich 2 * 380mA bei 19V für durchaus 
möglich.

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Inverter mit OZ960 sind laut Datenblatt mit 1A abgesichert.
Habe selber nen 17" mit 2 Rören und OZ960 mit 1A Sicherung.
Irgendwas in der Richtung würde ich eisetzen.
Oder eben mit 2 Drähten ne "normale" Sicherung probieren und rantasten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.