www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Praxistipps Einstellen eines PID Reglers


Autor: Gerd B. (silicat) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Ich muss in ein paar Tagen zum Kunden, einen PID Regler für einen 
Dieselmotor einstellen.

Kennt jemand eine Informationsquelle (am bestem im Web), wo beschrieben 
ist, wie ich bei welcher Spungantwort an P,I und D drehen muß ?

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd B. wrote:
> Hallo.
> Ich muss in ein paar Tagen zum Kunden, einen PID Regler für einen
> Dieselmotor einstellen.
>
> Kennt jemand eine Informationsquelle (am bestem im Web), wo beschrieben
> ist, wie ich bei welcher Spungantwort an P,I und D drehen muß ?

Einstellregeln nach Ziegler-Nichols oder Chen-Hrones-Reswick (je nachdem 
was in deinem Fall einfacher ist), z. B. hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Faustformelverfahren_...)

Gruß,
Alexander

Autor: 3374 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine kleine Regelungstechnikvorlesung in einem 20 zeiligen Abschnitt 
nachholen ? Ein Dieselmotor hat dann noch eine nichtlineare Kennlinie, 
dh die Regelungsparameter sind auch noch vom Betriebspunkt abhaengig.
...

Autor: Gerd B. (silicat) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alexander.

Vielen Dank.
Bei Sprungantwort meinte ich die Sprungantwort Regler + Diesel, da ich 
die Drehzahl nicht direkt aufzeichnen kann.
Deshalb ist Ziegler/Nichols's 2. Variante genau das, was ich brauche.

Ich fange mit P-Regler an, drehe hoch bis zur Instabilität und berechne 
dann aus P und der Periode die Parameter.

Kann Dir zwar einen Zustandsregler mit Beobachter und kompliziertester 
Matritzenrechnung entwerfen ....

.... aber in der Praxis ist's doch der gute alte PID-Regler mit den 3 
Potis drin ;)

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Willi Warlord (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Nach meiner Erfahrung ist diese Art der Einstellung bei nichtlineare 
Glieder mit Vorsicht zu geniesen. Die Einstellung funktioniert nur für 
einen Punkt. Durch die krumme Kennlinie hat aber dann auch Punkte wo man
Instabilitäten findet.
Wichtig ist das man nach einer Einstellung des Reglers alle mögliche 
Arbeitspunkte testet und den Regler gegenfalls weicher einstellt.
Besonders das Anlaufen und das Herunterfahren ist dabei zu überprüfen.

Willi

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd B. wrote:
> Hallo Alexander.
>
> Vielen Dank.
> Bei Sprungantwort meinte ich die Sprungantwort Regler + Diesel, da ich
> die Drehzahl nicht direkt aufzeichnen kann.
> Deshalb ist Ziegler/Nichols's 2. Variante genau das, was ich brauche.
>
> Ich fange mit P-Regler an, drehe hoch bis zur Instabilität und berechne
> dann aus P und der Periode die Parameter.

Hallo Gerd,

wenn du deinen Regelkreis bis über die Stabilitätsgrenze betreiben 
kannst, ist das eine einfache Möglichkeit, die Reglerparameter zu 
bestimmen. Bei manchen Regelkreisen kann es aber fatale Folgen haben, 
sie in die Instabilität zu fahren. Als Beispiel fällt mir da eine 
Positionsregelung ein, bei der z. B. die bewegte Masse ungebremst in 
einen Endanschlag fahren könnte. Wie das in deinem Fall bei einem 
Dieselmotor aussieht, weiß ich nicht. Ich gehe aber davon aus, dass 
keine Probleme zu erwarten sind, solange die maximal zulässige Drehzahl 
nicht überschritten wird.

Gruß,
Alexander

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.