www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Messwerte einlesen und auf Speicher ablegen


Autor: Jens Holzi (Firma: FH-Köln) (holzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag,

habe vor Spannungswerte mittels A/D Wandlung in bestimmten Intervallen 
umzuformen und diese evtl. auf einem Flash-Speicher? abzulegen! Welchen 
Mikrocontroller würdet ihr mir empfehlen können? Reicht ein ATMega8 für 
diesen Zweck aus?

Die Spannungswerte einzulesen ist in Ordnung und auch programmierbar. 
Jedoch habe ich bisher noch keine Erfahrungen mit externen 
Speichereinheiten gemacht.

Vielleicht könnt ihr Ratschläge geben.

MfG
Jens

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens Holzi (Firma FH-Köln) (holzi)

>habe vor Spannungswerte mittels A/D Wandlung in bestimmten Intervallen
>umzuformen und diese evtl. auf einem Flash-Speicher? abzulegen!

Wieviele Messwerte?
Vie schnell?

> Welchen
>Mikrocontroller würdet ihr mir empfehlen können? Reicht ein ATMega8 für
>diesen Zweck aus?

Kann sein.

>Vielleicht könnt ihr Ratschläge geben.

Forum-Fragenformulierung

MFg
Falk

Autor: Jens Holzi (Firma: FH-Köln) (holzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,evtl die Messwerte auf einer MMC Karte speichern?

Habe jedoch soeben erfahren, dass es ca 200 Messwerte werden in einem 
Zeitabstand von ca 3Sekunden. Also würde auch der interne RAM das vom 
Speicher her packen?!

Autor: F. V. (coors)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Wenn dein Programm nicht allzu gross ist und der Speicher des uC nicht 
sehr klein ist reicht der interne Speicher aus.

Ich hab das schonmal mit 1000 Werten und nem Mega644P gemacht.

Felix

Autor: Jens Holzi (Firma: FH-Köln) (holzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen Spannungswert auszumessen, einzulesen und auf einem Display 
auszugeben ist kein Problem. Nur wie gehe ich da vor wenn ich die 200 
Messwerte intern speichern möchte? Mittels Array? Wie krieg ich die 
danach wieder ausgelesen brauche ja eine Schnittstelle.. oder ich 
schreibe die logs gleich auf eine SD Karte!?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens Holzi (Firma FH-Köln) (holzi)

>auszugeben ist kein Problem. Nur wie gehe ich da vor wenn ich die 200
>Messwerte intern speichern möchte? Mittels Array?

Ja.

> Wie krieg ich die danach wieder ausgelesen brauche ja eine Schnittstelle.. oder 
ich
>schreibe die logs gleich auf eine SD Karte!?

Für 200 Messwerte braucht man keine SD-Karte. Da reicht teilweise der 
interne EEPROM der AVRs, ggf. nimmt man einen kleinen EEPROM mit 
I2C. Einfacher und billiger.

MFG
Falk

Autor: Mätte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt drauf an wie lange du die Messwerte speichern willst ( 1 Std. => 
240 KB @ 1B/Messwert ) oder ob du sie nur zwischenspeichern willst und 
gleich wieder weiterreichen.

Autor: Jens Holzi (Firma: FH-Köln) (holzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Verständnis: Es wird ein Seil gespannt und darüber fährt ein Motor 
mit der Platine auf der der Mikrocontroller alle 3 Sekunden ca den 
Spannungswert aufnimmt und abspeichert. Dh der Wert sollte so ca eine 
Stunde gespeichert werden. Habe vor den ATMega16 zu nehmen. Aber nachdem 
ich ihn programmiert habe.. wie gehe ich da weiter vor? Den verlöte ich 
quasi auf ner anderen Platine jedoch weiss ich nicht was noch da drauf 
muss. Also sprich andere Bauteile?! Auf dem Entwicklerboard sind ja noch 
einige anderen Bauteile vorhanden!

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Standardtipp: erstmal das AVR Tutorial lesen, Link findest du in der AVR 
Übersicht: http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR
Zur Frage: das ist das smarte an den AVRs: über die einfache ISP 
Schnittstelle kann man den µC auch programmieren wenn er in der 
Schaltung verbaut ist. Suche er nach ISP Programmer.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Messwerte auslesen über die serielle Schnittstelle vom Controller. 
SD Karte geht auch gut, kann man mit FAT formatieren und dann am PC 
einlesen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.