www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR - Eine 5x7 Dotmatrix LED effektiv programmieren


Autor: Tobias S. (tryan)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi ich möchte gerne eine 5x7 Dotmatrix LED ansteuern.
Ich arbeite mit Bascom und mit einem Atmega16.
Ich habe ein Programm geschrieben das eine "1" darstellt (siehe Anhang). 
Funktioniert auch wunderbar, jedoch ist der Code extrem lang. Es muss 
doch eine möglichkeit geben es effektiver zu programmieren...

Hab ihr eine Idee?

Lg Tryan

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe LED-Matrix

Kleiner Tip. Schleifen, Arrays, Timer.

MfG
Falk

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Tobias S. (tryan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm...also ich wollte die Anzeige Direkt ansteuern.
Ich bin noch sehr neu in der µC Welt (sieht man bestimmt an dem 
Programm)
Könnte mir jemand ein groben Programm-Aufbau geben, damit versuche ich 
dann zu arbeiten.
Da ich keine schimmer habe wie ich am besten Anfange...

mfg TRyan

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobias S. (Firma DESY) (tryan)

>hmmm...also ich wollte die Anzeige Direkt ansteuern.

Das Ding heisst Matrix, kann also nur als Matrix angesteuert werden.

>Könnte mir jemand ein groben Programm-Aufbau geben, damit versuche ich
>dann zu arbeiten.
>Da ich keine schimmer habe wie ich am besten Anfange...

Lies mal den Artikel LED-Matrix, denk drüber nach, morgen reden wir 
weiter.

MFG
Falk

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DESY, der Ring?!

Klaus.

Autor: Tobias S. (tryan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja...DESY die Ringe ;) und langsam finde ich Programmieren echt 
frustrieren. Man hat zwar Ideen kann sie aber einfach nicht umsetzten.

Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fang doch mit Asm an, ist logischer als Basic, also eher was für 
Physiker

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir MAX 7219, 7221 oder die Nachfolger an.
Damit wird es leichter, aber auch etwas teurer !!

Autor: Tobias S. (tryan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Max 7219 ist schon schön, aber sehr teuer um nur eine Matrix 
anzustuern...
Aber danke für den Tipp.
Bei DESY laufen nicht nur Physiker rum auch Azubis ;)
Aber ich werde es mal mit Asm versuchen, vielleicht komm ich da mein 
Ziel etwas näher.
Danke!

mfg Tryan

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias S. wrote:
> und langsam finde ich Programmieren echt
> frustrieren. Man hat zwar Ideen kann sie aber einfach nicht umsetzten.

Stimmt, man kann nicht einfach so drauflos programmieren.
Man muß sich erstmal die Aufgabe klar machen.

Am besten fängt man beim Programmieren damit an, daß man den PC 
ausschaltet und zu Papier und Stift greift.
Und dann malt man alle nötigen Schritte auf.
Sind die Schritte zu komplex, daß man sie nicht übersichtlich darstellen 
kann, unterteilt man sie in Unterschritte (neues Blatt).

Und erst wenn man den Überblick hat, kann man mit dem Einhacken 
beginnen.

Du hast ein Zeichen (1 Byte ASCII-Code).
Damit willst Du 5*7 LEDs ansteuern.
Also brauchst Du eine Tabelle mit 5 Bytes je Zeichen.
Diese 5 Bytes schreibst Du in eine 5Byte Puffer.
Dann setzt Du nen Timerinterrupt auf und darin nen Zähler 0..4.
Der Timerinterrupt gibt dann für genau gleiche Zeitabschnitte eine 
Spalte (1 Byte aus dem Puffer) aus und setzt den entsprechenden 
Spaltentreiber.
Nach 5 Interrupts wurden also alle 5 Spalten dargestellt.
Bei ~500Hz Interruptfrequenz sieht das Auge alle 5 Spalten gleichzeitig.
Und fertisch.


Peter

Autor: sungod (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tobias S. schrieb:
> Der Max 7219 ist schon schön, aber sehr teuer um nur eine Matrix
> anzustuern...
> Aber danke für den Tipp.
> Bei DESY laufen nicht nur Physiker rum auch Azubis ;)
> Aber ich werde es mal mit Asm versuchen, vielleicht komm ich da mein
> Ziel etwas näher.
> Danke!
>
> mfg Tryan

Wenn du aus china bestellst kosten sie ca...1 bis 2 euro
..
Versand dauert aber halt 20-30 tage...
Hab ich auch gemacht....50 Stück für 21,50 eur....

Und die ic's funktionieren wie 'ne eins!

Achtung!!!!! Bestellung + Versandkosten dürfen nicht 22eur übersteigen. 
..sonnst fallen steuern an!!!!

Autor: der alte Hanns (Gast)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Herzlichen Glückwunsch, knapp sechs Jahre; ein sehr guter Wert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.