www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Das Ende der NiCd-Akkus ist nahe!


Autor: Diensthabender Berater (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Verkauf von NiCD-Akkus ist nur noch bis zum 26.9.08 erlaubt. Wusstet 
ihr das ?

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja!

Autor: µCnoob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, warum wohl??...
Jeder dem mal so'n Ding um die Ohren geflogen ist weiß das ;-)

Gruß

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cadmium ist ein giftiges Schwermetall, deshalb.
Es gibt Ausnahmen, wo NiMH und LiIon-Akkus noch nicht verwendbar sind, 
aber die dürften irgendwann Stück für Stück auch auslaufen.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: bohner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wo ist man denn auf nicd angewiesen?

Autor: µCnoob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiß ich doch,...
aber für mich ist der Tinituseffekt ein Grund etwas mehr geld für 
besseres auszugeben.

Da wäre ja dann noch das Tiefentladen, der Memoryeffekt, das recht 
aufwendige Ladeverfahren (stichpunkt Billiggeräte),...

Wird echt Zeit dass die Dinger weichen!

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. RC-Modellflug, Powertools. Sprich bei sehr hoher Stromentnahme. Das 
können NiMH-Akkus nicht so gut, der Innenwiderstand ist höher. 
LiIon-Akkus haben das gleiche Problem. Wobei - Die Entwicklung bleibt 
nicht stehen und gerade bei den LiIon-Akkus hat sich da in letzter Zeit 
einiges getan. Ich denke mal, so in 3-4 Jahren haben sich NiCd-Akkus 
entgültig überlebt. Ich hoffe mal, das man auch mal ein anderes 
typisches LiIon-Problem in den Griff bekommt: Die mangelnde 
Lagerfähigkeit. Nach einigen Jahren ist ein LiIon-Akku hinüber, ob man 
ihn benutzt oder nicht, ist dabei völlig egal. Man kann sich deshalb 
keinen Akku auf Lager legen, um im Falle des Falles Reserve zu haben, 
falls es den Hersteller ein paar Jahre später nicht mehr gibt. Oder 
dieser keinen Ersatz mehr liefern will.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wo ist man denn auf nicd angewiesen?

z.B. bei Akkuschraubern, NiMH ist wegen der fehlenden Strombelastbarkeit 
keine Alternative, LiFe kommt aber demnächst.

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LiFePo Akkus gibt es schon und die Modellbauer sind begeistert. Hat die 
Vorteile von Lithium und NiCd Akkus.
Die LiFepos stammen teilweise aus Akkuschraubern der Firma Dewalt weil 
es bis vor kurzem die Zellen nur sehr schwer in Deutschland zu kaufen 
gab.

Autor: Katherine J. (katherine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NiCd kann man auch bei tieferen Temperaturen betreiben.

Autor: Softwaregeschädigter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stefan Helmert (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

so schlecht wahren/sind die NiCd doch gar nicht. Es gibt mittlerweile 
dauerladefeste, tiefentladefeste, memoryeffektfreie, 
Hochstrom-Hochkapazitätszellen mit langer Lebensdauer und die sind nicht 
mal unbedingt teuer.
NiMH ist zwar auch gut, aber da gibts auch schon viel Müll. Manche gehen 
nach sehr schnell kaputt, wenn sie tiefentladen werden.
Liion/LiPoly ist bis auf wenige Ausnahmen oft totaler Rotz: sind 
wasserempfindlich, brennbar, nicht überladefest, nicht tiefentladefest. 
Positive Eigenschaften, die bei NiCd Standard waren, muss man bei 
Lithium-Systemen oft teuer erkaufen.

Autor: IGBT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine andere Akku-Technologie ist robuster als NiCd, oder?

Andere Akkus sind viel schneller hinüber. Besonders bei schlechter 
Behandlung. (Viele Leute behandeln ihre Akkus ziemlich schlecht.)

LiPo/LiIon funktionieren unter 0° C kaum noch.
Und NiMH sind da auch bedeutend schlechter als NiCd.

Autor: Esko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gilt das auch für Industrie-Akkus mit Lötfahne wie man Sie beim 
Distributor kauft?

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch ein Modell welches mit LiFePo4 fliegt. Geht ab wie sonst 
was. Beim Laden muss man auch nicht sonderlich aufpassen. Aber trotzdem 
schließe ich immer Balancer mit an (sicher ist sicher). Theoretisch 
könnte man ein Auto mit anlassen. Allerding ist der Akku dann sehr 
schnell leer ;)

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind diese Lifepo - Akkus Zyklenfest?

Hab hier welche fuers Auto gefunden.


http://www.valence.com/products/epoch_overview.html

Autor: Jonny Obivan (-geo-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine Frage:

Ist es praktisch möglich einen Akku zu bauen, der nie kaputt geht und 
seine Kapazität immer beibehält? Es wäre doch eine traumhafte 
Vorstellung einen Akku zu haben der immer ganz bleibt. Oder ist so ein 
Akku physikalisch nicht zu realisieren?

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zebras sollen ziemlich haltbar sein.
Hab aber keine Erfahrungen damit sammeln koennen.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diensthabender Berater wrote:
> Der Verkauf von NiCD-Akkus ist nur noch bis zum 26.9.08 erlaubt. Wusstet
> ihr das ?

Gilt das auch für Industrie-Akkus mit Lötfahne wie man Sie beim
Distributor kauft, oder nur für Consumer Akkus?

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.