www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ARM 7 via JTAG / Boundary Scan testen ?


Autor: Ni Co (bert0r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

bin gerade damit beschäftigt eine selbstentwickelte Platine in Betrieb 
zunehmen bzw zu Testen.

Auf dem PCB befindet sich ein FPGA (Lattice ECP2M-20E) und ein LPC2364 
(ARM 7). Getestet werden sollte das ganze wohl mit JTAG soweit ich mich 
informiert hatte.
Beide chips befinden sich in einer JTAG Chain. Mit jumpern ist es jedoch 
auch möglich nur jeweils einen an den Jtag port anzuschließen.


Den FPGA konnte ich erfolgreich Testen und in Betrieb nehmen. Mit 
ISPlever (entwicklungsumgebung von lattice) hab ich dann eine Bit file 
generiert und diese dann mit dem Tool (LSC ispVM) auf den FPGA geladen.
Funktioniert prima.

Als nächstes wollte ich mich dann an den ARM 7 machen.

Jedoch hab ich überhaupt keine ahnung von dem ding. Erstmal die jumper 
so gesetzt, dass sich nur der LPC2364 in der Kette befindet, also direkt 
an den JTAG port angeschlossen.
Im internet hab ich mir dann die BSDL-Files für den chip besorgt. Das 
ganze wollte ich dann über das tool von Lattice isp-VM testen. Nun geht 
das aber nicht. (evtl falsches tool und falsches kabel? - ist jtag nicht 
ein standard und müsste es so mit jedem kabel / tool gehen? - probiert 
hab ich noch Universal scan und ein parallelkabel von xilinx) - 
funktioniert ebenfalls nicht.

Im datenblatt vom LPC steht, dass wohl nur die BGA-Version des chips 
über eine boundary scan funktion verfügt ?!

Desweiteren hab ich dann als feature einen eintrag im datenblatt 
gefunden, der da heißt : "Standard ARM test/debug interface for 
compatibility with existing tools."

Daraufhin habe ich mich in die Documentation des ARM7 eingelesen und 
dort steht, dass wohl eine JTAG schnittstelle integriert ist. Und das 
auch ein boundary scan wohl funktioniert.

Ebenso konnte ich noch was von irgendwelchen sicherheitseinstellungen 
lesen die vllt den jtag port des chips sperren ? stichwort: (Code Read 
Protection - CRP).


Meine fragen sind nun:

-Muss ich die JTAG schnittstelle des LPCs erst aktivieren ? bzw 
irgendwelche pins setzen.

-Brauche ich spezielle ARM-Kabel und/oder Software? (nur für test zwecke 
erstmal, zum programmieren komm ich wohl erst später) - Wenn ja, welche 
sind zu empfehlen ? und welche könnte im hinblick auf die gesamte 
jtag-kette (fpga+arm7) funktionieren ?

-Falls die JTAG-Schnittstelle gesperrt ist, wie kann ich sie entsperren 
?

-gibt es andere möglichkeiten außer JTAG. im datenblatt von NXP hab ich 
was von ISP gelesen, funktioniert dass dann über SPI ? :)


- wenn jemand ein tutorial haette in dem jemand erklärt was er an welche 
pins anschließt etc wäre super :)

vielen dank im voraus.
Nico

PS: ich hoff ich hab nix vergessen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.