www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Projekte für Anfänger


Autor: Comino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich habe vor einer Woche entschieden mal endlich das Thema 
Mikrocontroller anzugehen. Ich habe mir das myAVRBoard bestellt und 
stand Anfangs wie der Ochse im Walde.
Ich habe mich mühseelig durch die ersten Schritte gekämpft. Dieses Forum 
hat mir dabei sehr geholfen (ein hoch auf die SuFu).

Nun habe ich bereits einige einfache Aufgaben hinbekommen. Ich habe 
LED´s gesteurt (mit und ohne Taster) und auch eine Ampelschaltung konnte 
ich mein  eigen nennen ^^

Ich habe bereits hier im Forum und bei googole gesucht aber nicht so 
richtig was gefunden.
------------------------------------------------------------------------ 
-


Ich suche Projekte / Aufgaben , die jeder Anfänger mal gemacht haben 
sollte. Das Tutorial lesen is eine sache... aber wenn man die Sachen 
direkt anwendet machts viel mehr Spaß. Jede selbstgesteckte Projekt 
entpuppte sich schnell als noch zu schwer.

Habt ihr vllt einige Tips was Pjojekte/Aufgaben/Programme für einen 
Anfängerangeht ?


Vielen Dank für nette Antowrten ;)

gretz Comino

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bau dir nen Wecker, ist nen typisches Anfängerprojekt mit typischen 
Anfägerhürden (erstmal Timer hinkriegen, dann eine ordentliche Anzeige, 
zuletzt noch Funkuhr-Empfang).

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schließ' doch mal ein LCD Modul an und programmiere die Ansteuerung 
selbst... "HD44780" sollte zum Googlen reichen.
Dann vielleicht noch einen Drehimpulsgeber (Inkrementalgeber) 
anschließen, und Du hast eine nette Hardware-Plattform, die Du dann mit 
eigenen Ideen aufbohren kannst. Vielleicht auch mal Modellbau-Servos 
steuern? Infrarot-Fernbedienung auswerten?

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kommt drauf an:

1. Wie sind deine Elektronikkenntnisse? Zum ersten mal ne LED oder nen 
Widerstand in der Hand gehabt, oder schon ganz vertraut mit der Funktion 
und Bedeutung von Kondensator, Spule, Transistor, TTL-Logikgatter?

2. Wie sind deine Programmierkenntnisse? (Speziell in C und Assembler, 
aber man lernt recht schnell um.)


Nur wenn man das weiss, kann man sinnvolle Tipps geben. Wobei ich 
persönlich die Programmierkenntnisse als wichtiger einschätzen würde, da 
die Mikrocontroller-Peripherie elektronisch ja meist eher einfacher ist.

Gruss
Michael

Autor: Comino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal für die schnellen Antworten

Hast Recht dazu hätte ich was schreiben sollen.

Also meine praktischen ELektronik Kentnissen sind miserabel! Ich 
studiere zwar Elektrotechnik im bald dritten Semester... aber da hat man 
bisher nur theoretisches gelernt.

Porgrammieren kann ich einigermaßen. Allerdings nur C.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also meine praktischen ELektronik Kentnissen sind miserabel! Ich
> studiere zwar Elektrotechnik im bald dritten Semester... aber da hat man
> bisher nur theoretisches gelernt.

Willkommen im Klub :-) (Ok, bald 5., aber besser wirds nicht...) Am 
besten suchst du dir irgend eine Hobbyelektronik-Gruppe an deiner Uni, 
da habe ich in meinem Fall recht kompetente Leute kennen gelernt. Und 
sonst halt im Internet fragen und Schaltpläne suchen - verstehen 
solltest du sie ja mit deinen Kenntnissen schon. Aber wie gesagt, 
Programmierkenntnisse sind für Mikrocontroller eh wichtiger.

Meine Anfängerprojekte (wobei ich ähnliche Voraussetzungen hatte, aber 
vielleicht etwas besser programmieren konnte):

- Wert am Poti auf ein Display ausgeben (ok, langweilig...)
- Roboter mit 2 gehackten Servos (einfach und interessant!)
- Ansteuerung der Gameboy-Kamera (nicht mehr so einfach)
- Gamekonsole für TV (auch schon ziemlich 'sophisticated')

Autor: Boris Bukowski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten du baust etwas das du gebrauchen kannst :)

Mein Anfängerprojekt ist ein Funkvariometer mit RFM12, 24Bit ADC und 
MPX4115 Drucksensor :^)
Das Variometer hat sogar funktioniert. Leider liegt es jetzt zusammen 
mit meinem Segler in einem Wald und wurde noch nicht gefunden :-(
Das war Sieg und Niederlage in 15 Minuten.

Du könntest mit den RFM12 Funkmodulen von Pollin rumspielen und deinen 
Haushalt automatisieren.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du könntest mit den RFM12 Funkmodulen von Pollin rumspielen und deinen
> Haushalt automatisieren.

Hmm...ich weiss nicht recht. Für Anfänger ist es halt auch wichtig, 
relativ einfach debuggen zu können. Daher ist es vielleicht nicht gerade 
optimal, gleich zwei Controller und zwei Funkmodule anzugehen, da man 
somit vier Geräte im Griff haben muss und die Fehlerquellen entsprechend 
verstreut sein können.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für den Einstieg mit AVR empfehle ich dir das Atm18-Projekt von Elektor 
und Computerclub. www.elektor.de / www.cczwei.de
Computerclub sind u.a. Tv-Podcasts und in der Zeitschrift Elektor stehen 
Artikel zu einem Projekt mit einem AVR-Microcontroller. Es werden echt 
interessante Dinge gemacht z.B. ein Magnet zum schweben gebracht o. ä.
Programmiert wird in C und Basic. Aber du solltest dir erstmal ältere 
Sendungen angucken von April bevor du die jetzige siehst. Die 
Elektronikzeitschrift musst du nicht kaufen - mit Abstand werden die 
Artikel auch auf der Seite vom Computerclub angezeigt.

Sonst empfehle ich dir www.sprut.de - das ist zwar für PICs -aber das 
ist ganz ähnlich.

MfG Sebastian

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen Schritty drehen lassen?

Autor: Comino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind ja schonmal sehr gute Anregungen =)Vielen Dank!

Vorallem das mit der Uni-Gruppe und dem Computerclub ist echt super! 
Dafür nochma ein gesondertes Dankeschön!!
Da werd ich mich direkt mal schlau machen!

Wenn jemand noch weitere Ideen hat immer nur her damit ;)
Ist ja auch ganz nett, wenn jemand per SuFu auf den Thread stößt.

gretz Comino

Autor: Frank Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aufgaben, die jeder Anfänger mal gemacht haben sollte, findest Du auf

http://www.mikrocontrollerspielwiese.de

Gruß
Frank

Autor: merkender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
äähh.. der Beitrag ist von 2008...
glaube nicht das das noch den Ersteller interessiert

wie wärs mit Beitrag schließen?

Autor: troll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
merkender schrieb:
> äähh.. der Beitrag ist von 2008...
das ist doch dem Spammer egal der hier seinen Mist abkippt! Schmeißt die 
Werbung in die Tonne und den Poster hinterher.

Autor: Frosch_mit_der_Maske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Comino schrieb:
> Ochse im Walde

LOL ... es ist übrigens der "Ochse vorm Berg". Aber ich denke, im Wald 
wird er auch wenig Spaß haben.

Autor: Frosch_mit_der_Maske (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2008?

Tja, War es doch gestern auch noch. Wie schnell die Zeit vergeht, wenn 
man älter ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.