www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Frage zu Tektronix 465


Autor: Oliver S. (eragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Ahnung ob das hier das richtige Forum ist. Muss einfach so schnell 
wie möglich eine Antwort haben. Könnte ein Tektronix 465 2-Kanal für ca. 
50.- erstehen. Da ich immer wieder froh wäre wen ich diverse Signal 
messungen machen könnte hab ich mir überlegt das zu kaufen. Ist von nem 
Kollegen von mir. Der wills loswerden sonst verkauft er es übers 
Internet. Nun meine frage: Ist das was? oder soll ich lieber mehr Geld 
in die Finger nehmen?
Hab nicht sehr viel Ahnung von Oszilloskopen. Hab in meiner Lehrfirma 
mit einem Oszilloskop gearbeitet aber mehr auch nicht. Oder soll ich mir 
so n USB Oszi zulegen für 400.-. Ist halt ne Preisdifferenz für ab und 
an mal ne Messung. Wäre froh für eure Hilfe.
MfG


Edit:

Oder was haltet Ihr von dem: OSCILLOSCOPE LBO 505

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das TEK465 ist jedem der doofen USB Oszis meilenweit ueberlegen.

Es macht echte garantierte 100Mhz und hat eine Doppelzeitbasis.
50Euro ist dafuer ein Witz!

Olaf

Autor: 11833 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt halt ganz darauf an, was du machen willst.
Für einige Zwecke sind analoge Oszilloskope sicher besser geeignet als 
digitale (genauere Darstellung des Signals), Voraussetzung ist jedoch, 
dass sich dein Messignal ständig wiederholt.
Oft will man aber auch einen einmaligen Event triggern und analysieren. 
Für Arbeiten an Digitalschaltungen finde ich persönlich ein Speicheroszi 
unumgänglich. Ob schwarz/weiss oder farbe ist mir dabei ziemlich egal.

Autor: Oliver S. (eragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Olaf wrote:
> Das TEK465 ist jedem der doofen USB Oszis meilenweit ueberlegen.
>
> Es macht echte garantierte 100Mhz und hat eine Doppelzeitbasis.
> 50Euro ist dafuer ein Witz!
>
> Olaf

Das hört man gerne. Wozu noch dazukommt das 50 Schweizerfranken nur ca. 
31 Euro wären.

Was meinst du den zum Leader Leader LBO-505? Diesen könnte ich für ca. 
130 Euro haben.

Danke schon jetzt für deine Hilfe. mfG

Autor: Oliver S. (eragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
11833 wrote:
> Kommt halt ganz darauf an, was du machen willst.
> Für einige Zwecke sind analoge Oszilloskope sicher besser geeignet als
> digitale (genauere Darstellung des Signals), Voraussetzung ist jedoch,
> dass sich dein Messignal ständig wiederholt.
> Oft will man aber auch einen einmaligen Event triggern und analysieren.
> Für Arbeiten an Digitalschaltungen finde ich persönlich ein Speicheroszi
> unumgänglich. Ob schwarz/weiss oder farbe ist mir dabei ziemlich egal.

ok das hat natürlich was.

Autor: Kupfer Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hab nicht sehr viel Ahnung von Oszilloskopen.

In diesem Fall sind 50€ für ein analoges 100MHz Oszi genau richtig.
Wenn das Ding funktionstüchtig ist, kannst du damit garnichts falsch 
machen.

Später wenn du mehr weist und dir auch sicher bist, dass du wirklich 
etwas besseres brauchst kannst du dann mehr Geld in die Hand nehmen. Und 
dann sind das gleich >1000€ um wirklich etwas besseres zu bekommen als 
ein 100MHz analog Oszi.

Das Leader LBO-505 sehe ich hier als 20MHz ???, das Tek ist also für 
diesen Preis also wesentliche besser.

Autor: 11833 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
31 EUR, nicht lange überlegen, nimm's mit.
Kann man immer brauchen. Alleine schon die Probes sind das Geld wert.

Autor: Nixwisser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich mal auch mal mit gearbeitet.

Würde mir, wenn es denn funktioniert, auch noch für privat zulegen ...

Gruss

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 31€ kannst du wirklich nichts falsch machen.
Ist ein früher sehr weit verbreitetes Gerät gewesen, solide und 
zuverlässig.
Für den Einstieg optimal, für den kleinen Preis sowieso, dürfte auf Ebay 
bestimmt 100€ oder mehr kosten.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts den Thread zweimal? da war doch ein Link auf das Hamdbuch - egal:
http://bama.edebris.com/manuals/tek/
gleich zweimal, 5MB oder höher aufgelöst 30 MB
Ich habe damals 400 DM für mein Tek465 bezahlt, der Ventilator ist etwas 
laut, sonst ok.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe damals 400 DM für mein Tek465 bezahlt, der Ventilator ist etwas
> laut, sonst ok.

Aber die Dinger saeuseln so beruhigend. Hat was meditatives. Ausserdem
kommt eine Mischung aus Pertinax und Elko-Duft raus. Sorgt
immer fuer eine Weihnachtliche Stimmung in der Bastelbude. :-)

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.