www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Elktromotor für kart


Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute

Ich und mein Freund wollen ein Go-kart bauen mit elektromoter. Aber wir 
haben ein Problem mit der lenkung und den motor. Könnt ihr mir tipps 
geben für eine guten motor und was für die lenkung. Oder mir eine 
Bauanleitung schicken.

P.S. der motor sollte nicht zu viel kosten.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am besten das der motor mit einer Kette an der hinteren achse verbunden 
wird.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und mit rückwärtsgang und bremse

Autor: Klaus R. (klaus2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...hier gabs neulich mal einen thread dazu, such mal! irgendwas mit IGBT 
etc. , es ging eher um die ansteuerung des motors.

Anlasser vom LKW evtl? -> Schrotti.

Du bruachst einen Haufen, teure Akkus!

Klaus.

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Optimaler billiger Motor für Modelle:
http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flN0...

8) duckundweg

Autor: Andreas Riegebauer (blackpuma)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe die gleiche Frage gestellt.

Beitrag "Welcher Elektromotor für GOKart"

@ovular:

Bitte keine Conrad Links Posten. Die funktionieren nicht weil die Conrad 
Seite sch***** ist!! Nur die Produktnummer.

Danke
Andreas

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meint ihr das wenn des mit elektromotor net hin haut aus irgendwelchen 
gründe das man das mit Pedale machen kann?

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na klar, ein GoKart mit Pedalen ist sehr gesund und Energiesparend. 
Hierbei wird dann Bioenergie benutzt, um den Antrieb zu erzeugen. Statt 
eines teuren Kraftwerks benutzt man dazu einen Homo Sapiens. Die Daten 
des Antriebs sind dann sehr variabel und vom Einfahren des Fahrzeuges 
abhängig. Die meiste Power gibt es, wenn täglich mindestens 1-2 Stunden 
auf maximaler Drehzahl bei maximaler Leistung eingefahren wird. Ein Homo 
Sapiens hat zudem gewisse Zusatzmodule bereits integriert: Biologischer 
Lautsprecher (spart Hupe), sehr guten Autopiloten (spart zusätzlichen 
Führer des Fahrzeugs).

Wäre durchweg eine Überlegung wert :-)

-> OffTopic!

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppla stimmt! Geht ja über Cookies...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

zum Beispiel dieser Motor von Ebäh : Art Nr.: 310073604407

Ich hab einen derartigen Motor, allerdings nur mit 200W in einem Gokart 
für meinen Sohn (5 Jahre) eingebaut. Spitzengeschwindigkeit ca. 20 km/h. 
Fahrzeit knapp eine Stunde mit zwei in serie geschaltenen 12 V / 7,2 Ah 
Bleigelakkus.

Eine billigere Alternative wären LKW-Scheibenwischer-Motoren vom 
Schrott(Leistung knapp 200W). An jedem Antriebsrad einen, und du hast 
somit ca. 1PS "Gesamtantriebspower".

Mfg,

Stefan

Autor: Matthias Larisch (matze88)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den ernst gemeinten Teil meiner Antwort völlig vergessen:

Ebenso wie mein Vorposter empfehle ich solche Motoren. Sind bei Ebay für 
nen guten Preis zu bekommen. Allerdings würde ich je nach gewünschtem 
Spaß 400 W als absolute Untergrenze PRO Rad sehen. Wenn du 2 kW Leistung 
verbaust, dürfte es deutlich mehr Spaß machen, mit dem Kart zu fahren. 
Und was das beste ist: Dank elektrischer Regelung brauchst du nicht 
einmal mehr Energie, wenn du nicht schneller fährst als du es mit 
schwächeren Motoren könntest! Das ist der unglaubliche Vorteil von 
Elektromotoren gegenüber Benzinern. Außerdem könntest du beim Bremsen 
gleichzeitig Energie rückgewinnen und in deine Batterien speichern. Das 
hängt dann eben von der Komplexität deiner Regelung ab.

cu
Matze

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.