www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 19V mit FET bei 0V und -5V Steuerspannung schalten


Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte 19V mit einem FET schalten und habe als Steuerspannungen am 
FET 0V und -5V zur Verfügung, aber irgendwie komm ich grad nicht drauf, 
welcher FET (MOSFET n-Kanal, p-Kanal, JFET) die Anforderungen erfüllt:

0V o----Verbraucher----FET----o 19V
                        |
                        |
                        o-----o -5V / 0V

Der FET muss unbedingt an der 19V-Seite hängen.

Welchen FET-Typ muss ich hierfür einsetzen? Oder gibt es noch eine 
günstigere Möglichkeit - einen Bipolartransistor könnte ich auch 
einsetzen, aber der wird mit negativer Basisspannung ja schlecht 
funktionieren, oder gibts da irgendeine Möglichkeit?

Grüße
Randy

Autor: Tobias Plüss (hubertus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
selbstsperrender p-Kanal MOSFET.

Gruss

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>0V o----Verbraucher----FET----o 19V
>                        |
>                        |
>                        o-----o -5V / 0V

Wenn die 0V (GND) beides mal dieselben sind, kommst du um einen 
Pegelwandler nicht herum!

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie hier, nur dass du wahrscheinlich nicht soviel Geschwindigkeit und 
damit Strom brauchst.

Beitrag "Abwärtsregler > 20 V am Eingang ?"

Q3, Q4 und R5 weglassen, dafür R2 auf 10K erhöhen. R8 wie beschriebn an 
den Emitter, dann aber auf 4,7K erhöhen. Fettig ist der 
Pegelwandler.

MFG
Falk

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Falk Brunner (falk)
>den Emitter, dann aber auf 4,7K erhöhen. Fettig ist der
>Pegelwandler.

Müsste mal wieder gereinigt werden, wenn der so fettig ist ... ;-)

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch einen BTSxxx. Sehr preiswert bei Reichelt. Alles drin: 5V 
Logikpegel Eingang, etliche Ampere Ausgang, Short Protection, 
Temperature Protection etc.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.