www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Temperatursensor Motorrad


Autor: sven (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

plane im Winter eine LCD Anzeige mit Temp. vom Öl und Wasser. Möchte den 
vorh. Temperatursensor vom Motorrad verwenden. Habe im Anhang die 
Kennlinie des Sensors mir von Kawaski besorgt. Ist es mit diesen Werten 
möglich eine Temp.-anzeige zu Bauen?

Gruß Sven

Autor: Rene Zimmermann (rzimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

warum nicht ist halt en NTC (wie bei der Frau, je heisser umso geringer 
der Widerstand ;-) )

Spannungsteiler und ran an den ADC, fertig!

Gruß Rene

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meistens werden solche Sensoren am Motor schon benutzt, um eventuelle 
Kühlmittelventile zu steuern. Ich würde erstmal sicherstellen, daß diese 
Sensoren tatsächlich nur zur Visualisierungszwecken eingebaut sind, 
bevor ich da irgendwas abgreife.

Autor: Rene Zimmermann (rzimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meistens werden solche Sensoren am Motor schon benutzt, um eventuelle
Kühlmittelventile zu steuern.

wie was??

Ich denke er hat eine wassergekühlte Kawa (ich auch freu). Meiner 
Meinung nach haben die alle ein mechanisches Thermostat und einen 
Temeraturschalter für den Lüfter des Wärmetauschers. Weiterhin sollte da 
ein Temperaturfühler für das KI sein. Hat das Ding allerdings 
Einspritzung dann wäre da noch einer oder derselbe Temperaturfühler für 
die Kaltstartanreicherung erforderlich. Ich hoffe Sven klärt uns bald 
auf.

Gruß Rene

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rene Zimmermann wrote:
>
Meistens werden solche Sensoren am Motor schon benutzt, um eventuelle
> Kühlmittelventile zu steuern.
>
> wie was??

Der OP hat keinerlei Aussagen über das betreffende Motorrad gemacht. Bei 
einem neuen, modernen Motorad wäre sowas durchaus denkbar.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
egal, wie er schon benutzt wird - man kann das Signal immer hochohmig 
abgreifen und anderweitig verwenden.
Problem: man muss rausbekommen, wie das Ding gespeist wird. Entweder 
über einen popeligen Widerstand oder eine Konstantstromquelle.
Lässt sich aber leichtherausfinden und dann steht der fröhlichen 
Anzeigerei nichts mehr im Wege.

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

danke erstmal für rege Diskussion. Noch ein paar Eckdaten zum Motorrad 
ist eine Kawa Versys Bj. 2007. Ja sie hat eine Einspritzung. Wie aus dem 
Schaltplan zu lesen war geht der Fühler aufs Steuergerät und beeinflusst 
den Kaltstart und Lüftermotor. Wollte nicht noch einen Sensor ins 
Motorrad einbauen. Wie kann ich die zwichen Schritte der Temp. Berechnen 
z.B. +20°C, 30°C, 50°C, ....
Wenn es mit dem im Motorrad verbauten Sensor nicht Funktioniert würde 
ich ein Sensor für KFZ in ein T-Stück verbauen der sich im Vorlauf zum 
Kühler befindet. Wollte auch noch die Öltemp. über ein sensor in der 
Ablassschraube anbringen. Bin erstmal am sammeln der möglichkeiten.

Danke erstmal für eure Vorschläge.

Gruß sven

Autor: sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe noch was vergessen über Konstantstromquelle. Im Werkstatthandbuch 
steht das eine Ausgangsspannung des Wassertemperatursensors am 
Steuergerät von Standart ca. 2,80-2,97V bei 20°C.

Gruß Sven

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft dir das:
http://mitglied.lycos.de/Autoelektrik/Enb.htm

Dort steht die Gleichung. Jetzt kannst du deine Werte einsetzen und A 
und B bestimmen. Die ersten zwei Werte sind ja Referenzwerte. Und wenn 
du weist dass der Strom konstant ist, dann ist die Spannung proportional 
zum Widerstand.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.