www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ausgelaufene Batterien


Autor: Martin M. (martin69)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in den letzten Monaten hatte ich an mehreren Geräten ausgelaufene 
Batterien. So was kenne ich eigentlich nur von früher (vor über 20 
Jahren), aber derzeit häuft sich die Sache bei mir (Taschenrechner, 
Fernbedienung, Taschenlampe, ...).

Aktuelles (extremstes) Beispiel ist eine Wetterstation (siehe Bild), die 
gerade mal 2 Jahre alt ist.

Den Batterieanschluß habe ich mit Spiritus gereinigt. Kann man diesen 
nun wieder mit einer neuen Batterie nutzen, oder sollte man den 
korrodierten Anschluß zuvor irgend wie "veredeln". Wenn ja, wie?

So was ist mir nicht nur mit Billigbatterien passiert, sondern auch z.B. 
mit welchen von Varta. Ich bin davon ausgegangen, daß Auslaufsicherheit 
heutzutage Standard ist, aber scheint es nicht zu sein.

Autor: Wolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Veredelung einmal weg ist, bleibt die Kontaktgabe auch 
dauerhaft schlecht. Selbst der Verbesserungs-Versuch mit Leitsilber ist 
unzuverlässig.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Martin !

Habe auch schon ähnliches bemerkt : Taschenlampe, Fernbedienung, 
Radio,...

Aber immer Batterien eines "namhaften" Herstellers (Va?!a)

Welche Batterien sinds bei dir ?

Stefan

Autor: Steven () (ovular) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Morgen!

Kontaktöl wäre eine Schutzmöglichkeit...
Normales Schmieröl sollte es für den Zweck auch tun.
Oder etwas Kontaktfett von der Autobatterie.
Natürlich nur eine leichte Schicht.

MfG Steven

Autor: Martin M. (martin69)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Stefan:
1 x war es Varta, ansonsten Noname-Produkte. Ich werde mal in Zukunft 
schauen, daß "auslaufsicher" auf der Verpackung steht.

@Steven W.:
das ist ein guter Tipp!

Autor: R. Max (rmax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir sind kürzlich aus einem Viererpack selbstentladungsarmer NiMH-Akkus 
von Tecxus drei Stück gleich beim ersten Aufladen ausgelaufen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.