www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Seltsames verhalten eines Mega 16


Autor: R--- S--- (rene66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe ein Assembler Programm geschrieben was eigentlich stabil 
funktioniert nur manchmal scheint es Startprobleme zu geben. Schalte ich 
am Controller den Strom ein läuft das Programm nicht richtig. Habe ich 
aber den Controller noch über die ISP an ein STK 500 angeschlossen und 
drücke bei eingeschalteter Stromversorgung (sowol am Stk als auch in 
meiner Schaltung) die Reset Taste geht es ohne Probleme. (+5V im Stk500 
und +5 Volt in meiner Schaltung sind getrennt voneinander also dürfte es 
nicht an der Spannungsversorgung liegen. Die Beschaltung des Reset Pin 
mit 10K gegen VCC und 100n gegen Masse brachte keine Lösung.
Einstellungsprobleme?
Der ATmega lauft mit 16MHz und es ist auch ein 16Mhz Typ.
Doch die Spannungsverorgung?
Fuses falsch gesetzt?

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
probier mal

Ext. Crystal/Resonator High Freq.; Start-up time: 258 CK + 4 ms

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... wenn es ein Quarz angeschlossen ist!!!!

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Masse am Controller angeschlossen?

Autor: R--- S--- (rene66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Masse ist angeschlossen.

Sronversorgung ist eine Steckernetzteil 5 Volt mit einem 
nachgeschaltetem DC-DC Wandler. nach dem Wanler habe ich einen C 100 uF 
+ 100nF

im AVR studio eigestellt habe ich:
Ext. Crystal/Resonator High Freq.; Start-up time: 16CK + 4 ms

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Start-up time: 16CK + 4 ms

das reicht auf jedenfall!

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pullup an Reset Pin?

BrownOut aktiviert? (Achtung! Bei der Einstellung!)

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wieder so ein Fall:

"alles Io aber das Ding will nicht!"

- wie groß sind denn die Cs am Quarz?
- Platinenlayout um den Quarz herum?

ihr merkt ich tippe immer noch auf
auf den Oszillator.

Autor: R--- S--- (rene66)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C sind 27pf
das Quarz ist direkt am Controller und eine grosse Massefläche ist unter 
dem Controller.

Autor: Carsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> C sind 27pf

.. sind schon die äußerste grenze nach oben hin!

Wenn Du einen sch... (nicht ganz soguten) Quartz erwischt hast,
ist Reset schon wieder auf H, bevor der angefangen hat zu schwingen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2x12pF wären besser. Die Pin-Kapazität kommt mit je ~5pF auch noch dazu.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.