www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik zwei Spannungsregler hintereinander geschaltet


Autor: moehrlin (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will aus +24V zwei Spannungen machen:

- +12V mit 200mA
- +5V mit 50mA

Dazu habe ich mir folgende Schaltung überlegt

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
sieht gut aus, ich persönlich hätte C1 größer gewählt, aber geht auch 
so.
Eventuell noch Rücklaufdioden über die Regler (also von Ausgang nach 
Eingang).

Gruß

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso,
am 7812 fallen dann 3W ab. Kühlung von nöten danke ich mal.

Gruß

Autor: moehrlin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da wäre meine nächste Frage wie dimensioniert man die Elkos vor und 
hinter dem Spannungsregler, im Datenblatt sind sie mit 47µF eingetragen, 
richtet sich doch eigentlich nach dem maximalen Strom der fliessen soll. 
Wie rechnet man sowas in der Praxis?

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also ich nehme als Faustregel pro 1mA , 1µF.

Autor: S. Matlok (smatlok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sers,
Also die Schaltung macht nicht allzuviel Sinn, denn es wäre bessre die 
zwei Spannungen jeweils direkt aus den 24V zu Regeln.
Grund: "Verlustleistung" ist insgesamt die selbe, jedoch ist der 
Energieverlust besser auf die zwei Regler verteilt!

Deine Version:
0,25A * (24-12V) = 3W regler 1
0.05A * 12-5V = 0,35W regler 2

Parallele Version:
0,2A * (24V-12V) = 2,4W regler 1
0.05A * (24V-5V) = 0,95W regler 2
== Macht mehr sinn, und die Ausgangsspannungen sind evtl sogar stabiler.

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Berechnung nimmste :
I = C *(dU /dt)

Gruß

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange es sich nicht um die Ladeelkos direkt hinter dem 
Brueckengleichrichter handelt werden die ueberhaupt nicht berechnet. Die 
passenden Werte entnimmt man dem Datenblatt und die liegen im 
allgemainen zwischen 100nF .. 10uF.

Gruss Helmi

Autor: Matze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Parallele Version:
>0,2A * (24V-12V) = 2,4W regler 1
>0.05A * (24V-5V) = 0,95W regler 2

stimmt, aber hier werden beide Regler warm, man benötigt 2 Kühlkörper, 
weil 0,95W und der Thermal Resistance von 65°C/W sonst eine 
Gehäusetemperatur von 90°C ergeben.

>Deine Version:
>0,25A * (24-12V) = 3W regler 1
>0.05A * 12-5V = 0,35W regler 2

Für die 0,35W brauchst du keinen Kühlkörper. Es reicht einer für den 
7812.

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja über Sinn und Unsinn läßt sich immer streiten.
Laß die Schaltung wie sie ist in Rehenschaltung der Regler, mach ich 
meistens auch so und funzt.

Gruß.


P.S. warum sollten die Ausgangsspannungen stabiler werden durch 
Parralelschaltung?

Autor: S. Matlok (smatlok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matze:

Hm, stimmt, iss n Argument ^^

Autor: Teplotaxl X. (t3plot4x1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An deiner Stelle würde ich einen Schaltregler nehmen wegen geringerer 
Verluste.

Autor: S. Matlok (smatlok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fabian:
Weil z.B. Lastschwankungen auf der 5V Leitung auch die 
Regelung/ausgangsspannung des 12V Reglers beeinflussen könnten..

Regeln z.B. beide Regler gleich schnell, so könnten theoretisch auch 
zwei an sich stabile Regler anfangen zu schwingen..

Wird wohl hier recht sicher nicht vorkommen, da die schon von Haus aus 
auf hohe Stabilität ausgelegt sind.. wurscht ;-)

Autor: moehrlin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um mein Projekt näher zu erläutern:
ich möchte eine PWM-gesteuerte Lüfterregelung bauen. die +12V dienen als 
Versorgung für 2 Lüfter, die +5V dienen zur Versorgung des digitalen 
Teils. Der Microcontroller (ATmega8 oder Ähnliches), soll einen Mosfet 
(IRFxxx) ansteuern.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal angedacht, die Lüfter aus ungereglelter Spannung zu betreiben? 
Gut geglättet sollte reichen, die sind nicht so sensibel. Das wird 
dadurch zwar nicht kleiner, weil zwecks Brummvermeidung die Glättung an 
Raum zulegt, aber kälter.

Autor: moehrlin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die +24V sind vorgegeben, da die verbauten lüfter mit +24V arbeiten. Die 
Firma NOISEBLOCKER fertigt besonders geräuscharme (14dBA) Lüfter her, 
die allerdings bei +12V arbeiten.
- Das Minimalziel wäre ein einfach +12V Spannungsregler.

Allerdings könnte man mit einem Microcontroller und einem Temp.-sensor 
eine temperaturgeregelte Lüftung bauen.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C4 und C5 kann man in einem Elko zusammen fassen und wenn die Regler nah 
genug zusammen sitzen ist auch C3 und C6 zusammenfassbar. Ist zwar nicht 
viel, was man da spart aber Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist ;)

Autor: GeraldB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sind die beiden Lüfter den räumlich angeordnet.
Wenn möglich kannst Du sie in Reihe schalten, dann benötigst Du keine 
12V-Regelung mehr.

Autor: moehrlin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal sind die einfachsten Ideen doch die besten! Ich denke das 
könnte gut klappen!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.