www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Beleuchtung Wohnzimmer


Autor: Markus Pesendorfer (max78)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich gerade beim renovieren bin, möchte ich im Wohnzimmer 4 
Wandleuchten und 1 Deckenleuchte montieren.
Diese werde ich jeweils mit 2 Stück 7W COB Led-Modulen bestücken.
Das ganze wird dann über Mikrokontroller einzeln PWM gedimmt.
Ich hoffe die Konstantstromquelle (step-down) macht dabei keine 
Probleme.
Damit ich z.b.: zum Fernsehen eine leichte Hintergrundbeleuchtung 
habe....

Jetzt bin ich am überlegen wie ich das am besten steuere. Am liebsten 
wäre mir wenn es von 3 Positionen aus steuerbar ist.
Zur Zeit habe ich 2 Ideen:
* 2 Doppeltaster und 1 Einzelner: kurz drücken-> ein/aus länger-> dimmen
  (NT: es werden jeweils 3 Schalter benötigt)

* 1 TouchWheel (ELV  TW128)
  bin noch am überlegen wie ich das damit steuern könnte.
  kurz drücken -> ein/aus
  drehen -> dimmen
  "doppelklicken" -> Programmwahl
(wird schon relativ kompliziert zum Bedienen, damit man je einzeln 
dimmen kann, bzw. Grundsetup über PC wäre auch möglich und verschiedene 
Modi)

Vielleicht hat wer noch eine bessere Idee.
möglicherweise Bussystem...
(Die Schalter sollten wohnzimmertauglich sein, kein Mischpult oder so)

Danke,
 Markus

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Wenn es schon zum TV-Abdunkeln ist, dann sollte es auch mit der 
TV-Fernbedienung zu bedienen sein.
-Frage sind eher Störstrahlungen

Autor: Markus Pesendorfer (max78)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe auch schon überlegt ob ich's mit Fernbedienung steuerbar mache. Ist 
aber eher ein Zusatz Feature, da es ja auch normal über einen Schalter 
regelbar sein soll.
Vielleicht baue ich's mal später dazu.

Autor: Roland Kühn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du schon einmal über Funkt Systeme nachgedacht da sind dann dein 
ansprüche recht einfach umzusetzten und einzubinden.

Es gibt viel Systeme. Ich bin ein Möller user und bin mi der 
Flexibilität dieser geschichte echt zufrieden.

Autor: mh123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde drei Wipptaster nehmen, wie z. B. hier: 
http://www.gira.de/produkte/zoom.html?vid=398

Autor: Gluehobstlover (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>(Die Schalter sollten wohnzimmertauglich sein, kein Mischpult oder so)

Wenn Du schon eklige LED-Beleuchtung im WZ hast, kommt es auf das 
Mischpult auch nicht mehr an.

Gluehobstlover

Autor: Markus Pesendorfer (max78)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee mit dem Tastsensor 2 (3fach) ist ganz gut. Leider gibt es den 
nur als Busversion. Ist sicher nicht ganz so einfach in einen 
Mikrokontroller zu implementieren und bei 3 Stück sind die Kosteten auch 
nicht mehr ganz so niedrig.

Habe es geschaft die Stromquelle über einen Mosfet zu dimmen.

"ekelige" Led-Beleuchtung: die Leds werden natürlich in eine normale 
Wandleuchte montiert. Die Led ist als Warm-Weiß angegeben, ist aber eher 
ein reines weiß. Ein kaltes "bläuliches" weiß würde ich auch ablehnen.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Idee mit dem Tastsensor 2 (3fach) ist ganz gut. Leider gibt es den
>nur als Busversion. Ist sicher nicht ganz so einfach in einen
>Mikrokontroller zu implementieren und bei 3 Stück sind die Kosteten auch
>nicht mehr ganz so niedrig.
Gibt's schon für ~20€ (Bedienteil Radio)
Siehe auch:
http://www.see-solutions.de/_other/gira/index.htm

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

viele Schalterhersteller bieten heute sogenannte Elektroniktaster an
z.B.: 
http://www.jung-katalog.net/content.htm?xml=131936...
Diese Taster haben alle Tasten und LED´s hinten auf Klemmen ausgeführt, 
wenn es den gewünschten Schalter nicht so geben sollte, dann sind 
Standard KNX / EIB Taster die Lösung, diese haben intern eingendlich nur 
zwei Schieberegister eines für die Tasten und eines für die LED´s.

Viel Erfolg,
Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.