www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik obdev usb interrupts atmega8


Autor: Tobias Weis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Ich hab erfolgreich eine USB-Platine mit der Firmware und den examples 
von http://www.obdev.at/products/avrusb/prjall.html nachgebaut.
(Basis war der USB-Servo-Controller von R. Schaten)

Leider hat er die Servo-PWM in Software gebaut, ich hätte gern die 
"echte" PWM des Atmegas, ausserdem würde ich noch gern andere Sachen, 
wie ADC, LCD-Ansteuerung, etc. realisieren, die jedoch alle Interrupts 
benötigen.

Der USB-Treiber hat, soweit ich von der obdev-seite erfahren konnte, den 
Interrupt INT0, der wohl die höchste Priorität hat (?!).

Wie kann ich jetzt z.B. die interne PWM benutzen, oder ein LCD 
ansteuern?
Ich hab bereits mal versucht, eine bestehende PWM-Steuerung in das 
AVR-Prog zu integrieren, dabei ging dann die USB-Funktionalität flöten..

Bin für jeden Tip dankbar!

(das Projekt ist unter http://www.infolexikon.de/blog/atmega-usb-dingens 
zu finden)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.