www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fuzzy-Regler mit AVR oder PIC?


Autor: HiTec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat schon mal jemand versucht, einen Fuzzy-Logic-Regler mit einem AVR zu 
realisieren?
Oder sollte ich doch besser einen PIC nehmen (dazu gibt es 
Applikationshinweise)?

Gruß HiTec

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch für Pic Fuzzy-Regler werden die Fuzzy-rules in C umgewandelt, was 
auch auf dem AVR geht.

Autor: HiTec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Auch für Pic Fuzzy-Regler werden die Fuzzy-rules in C umgewandelt, was
> auch auf dem AVR geht.

Da das alles schon für den PIC gemacht wurde, gibt es dafür auch 
konkrete Angaben zu den Hardware- und Softwareanforderungen. Für den AVR 
habe ich Ähnliches noch nicht gefunden.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HiTec wrote:
> Hat schon mal jemand versucht, einen Fuzzy-Logic-Regler mit einem AVR zu
> realisieren?
> Oder sollte ich doch besser einen PIC nehmen (dazu gibt es
> Applikationshinweise)?

Woher sollen wir das wissen (hellsehen)?

Du hast ja nichts darüber gesagt, was Du regeln willst. Daher kann man 
die benötigte CPU-Leistung überhaupt nicht abschätzen.


Du weißt schon, daß es zwischen einem PIC12 und dsPIC33 einige kleinere 
Unterschiede gibt?
Grob gesagt, alles von PIC10 ... PIC18 kann spielend auch ein AVR 
machen.


Peter

Autor: HiTec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Woher sollen wir das wissen (hellsehen)?

Danke für den Hinweis, dass Du keine Ahnung hast.

> Grob gesagt, alles von PIC10 ... PIC18 kann spielend auch ein AVR
> machen.

Das mag ja sein, trotzdem möchte ich herausfinden, ob es für AVRs ebenso 
wie für PICs Applikationshinweise zu diesem Thema gibt. Mir scheint, Du 
unterschätzt den Aufwand, selbst eine kleinere Fuzzy-Reglung zu 
implementieren.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HiTec wrote:

> Das mag ja sein, trotzdem möchte ich herausfinden, ob es für AVRs ebenso
> wie für PICs Applikationshinweise zu diesem Thema gibt.

Warum erwartst Du, daß jeder weiß, welche PIC-Applikation Du genau 
meinst?
Einfach mal nen Link posten, statt die Leute im Nebel stochern zu 
lassen.
Wenn Du allerdings nicht willst, daß andere Leute auch mal nen Blick 
drauf werfen, dann ist das Dein Bier.
Könnte zwar sein, daß einer zufällig die PIC-Applikation kennt, die Du 
meinst, aber dafür mit den AVRs nicht so vertraut ist.


> Mir scheint, Du
> unterschätzt den Aufwand, selbst eine kleinere Fuzzy-Reglung zu
> implementieren.

Wichtig für die CPU-Wahl ist doch erstmal die Regelgeschwindigkeit.
Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ich z.B. ne Heizung alle 5min 
regele oder nen Motor (µs .. ms).


Peter

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Applicationshinweise stammen nicht von Microchip, sondern vom 
Fuzzy-Compiler, der die Fuzzy-rules in C umwandelt. Da ist eigentlich 
der uC egal.

Autor: HiTec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier einige Links zu Fuzzy-PIC-Anwendungen:

http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

http://www.fuzzytech.com/e/e_a_spe.html

http://www.fuzzytech.com/e/ftbench.html

Ich habe fast den Eindruck, dass sich Fuzzy-Logic-Anwender bisher kaum 
oder garnicht mit AVRs beschäftigt haben.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand interesse, fuzzy logic für AVR zu machen ?

Autor: Udo J. (bit_schubser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo chris,

Welches Tool willst Du zur Erstellung verwenden?

Bisher habe ich mit FuzzyTECH und mit der Fuzzy Toolbox von Matlab 
jeweils ein kleines System erfolgreich auf AVR implementiert. Es macht 
allerdings keinen Sinn verschiedene Systeme zu verwenden - der Aufwand 
ist zu groß.

Grüße

bit_schubser

Autor: Mar Vol (marvol)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein einfaches Beispiel - Vorsicht, die Berechnung sind in Float, daher 
brauchen sie ihre Zeit:

http://www.simple-control.de/scwiki/doku.php?id=av...

Autor: Majdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag

ich habe ein Fuzzy Regler von Invertierte Pendel mit Eingange X und W 
und Ausgang F Kraft mit Fuzzierung und Regelbasis und Defuzz- und Center 
Gravity.
ich möchte gern diese Programm im Embedded Matlab Function umwandeln.
Hat jemand von euch versucht zu programieren?
ich warte auf eure Hilfe
viele Dank

Autor: Majdi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag
ich habe Fuzzy regler mit Embedded matlab programmiert. Aber es zeigt 
mir eine Fehler, aber ich weisse nicht, wie soll das lösen.
Bitte kann jemand von euch mir helfen, bitte ich warte auf Ihnen Antwort
Ob diese Programieren schon stimmt. sie können auf Embedded Matlab Fuzzy 
Regler klicken und zeigt Ihnen das Programmieren.
vielen Dank
Ich warte auf Ihnen antwort
Majdi Hamza

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.