www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Operationsverstärker für Poti


Autor: Ich (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich soll im Auftrag von jemandem einen Messverstärker bauen. Es geht 
darum, einen Potentiometer, welcher 10 Umdrehungen machen kann auf eine 
Spannung von 0V bis 10V zu verstärken. Der Poti ist eher teuer und ich 
möchte diesen Poti benutzen, da ich ihn mal billig bei Ebay gekriegt 
hab. ( Derjenige möchte damit endliche Wegmessung über eine Rolle und 
Schnur machen)

Der Poti hat 100kOhm, der ADC, welchjer am PC hängt, einen 
Eingangswiderstand von 130kOhm und 12Bit.

Direkt den Widerstand dranängen geht wegen dem niedrigen 
Eingangswiederstand vom Wandler nicht, deshalb muss ich das Signal 
verstärken und habe mir die Schaltung im Anhang ausgedacht. 24V stehen 
vom Wandler zur Verfügung.

Beschreibung:
1.Schaltung: Trivialer Spannungsregler 18V für Opamp Bias (mit 
Spannungsglättung verbunden)

2.Schaltung: Mit 2 von 3 Opamps im LA 6520

Datenblatt: 
http://www.reichelt.de/?SID=15mjs8QdS4AQ8AAFafYb83...

möchte ich die Spannungsreferenz LT 1004 auf 2.5V und 12.5V verstärken. 
Zwichen den beiden Spannungen möchte ich in der 3.Schaltung den 
Messwiderstand hängen und mit einem OP07 Opamp und dem 3.LA6520 
nullverstärken. Den 3. LA6520 will ich als Treiberstufe einbauen, weil 
danach eventuell noch etliche Meter Kabel folgen können und ich nicht 
weiss ob dort die 3 mA   Ausgangsstrom des OP07 reichen. Auserdem kann 
man dann die Spannung noch mit einem Low-Pass Filter stabilisieren.

Vielen Dank fürs durchschauen und freue mich von meinen Fehlern zu 
hören.
Wenn dann hoffenlich alle Fehler drausen sind wirds geroutet und 
gebastelt.

Autor: dummy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welcher Volltrottel hat dich zum Schaltungsentwickler gemacht?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Welcher Volltrottel hat dich zum Schaltungsentwickler gemacht?

Wieso sehe ich das ähnlich? (nicht ganz so drastisch...)

Das Poti sollte man mit 10V versorgen und dahinter einen Impedanzwandler 
(OPV mit Verstärkung 1) schalten. Dass Strom auf dem Weg durch ein Kabel 
weniger wird, ist mir neu. Das einzige, was passieren kann, ist dass Du 
am Ende des Kabels nicht mehr die Spannung hast, die du vorne anlegst, 
weil sich das Kabel wie ein Widerstand bei Stromfluß für einen 
Spannungsabfall sorgt.
Wenn man dann noch den ganzen Kram mit einem symmetrischen Ausgang (auch 
balanced genannt) versieht, dann hat man auch weniger Probleme mit 
eingestreuten Störungen.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5M! Ui.

Autor: Du (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ich:

Dein bürgerlicher Name ist nicht zufällig Markus Gr......?

Autor: Fragezeichen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, nur weil in Potenziometer (ist wohl sogar richtig, nach neuerer 
Rechtschreibung) das Wort Potenz drin vorkommt, ist es doch nicht gleich 
ein 'Er'...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.