www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mosfet mit Gatespannung größer 60V gesucht


Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

kennt jemand von Euch zufällig einen p-Kanal-MOSFET, der eine maximale 
Gatespannung größer +/- 60 Volt hat.

Danke

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts nicht.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Begrenz die Gatespannung mit einem Widerstand und einer Z-Diode.

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht leider nicht, ist ein Sourcefolger mit p-Kanal MOSFET. Der MOSFET 
schaltet gegen 60 Volt Betriebsspannung am Source.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
macht doch nix - schalte die Z-Diode zw. Gate und Source, nicht zw. Gate 
und +60V.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achja, noch einen (evtl. hochohmigeren) R parallel zur Diode als 
Entlade-R. Und ein bißchen R vor's Gate natürlich auch.

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Geht leider nicht...
Bei Anderen geht das aber... ;-)

> ...ist ein Sourcefolger mit p-Kanal MOSFET.
> Der MOSFET schaltet gegen 60 Volt Betriebsspannung am Source.
Also ein "ordinärer" High-Side Sachalter.
Wie schnell muss der schalten?
 o----------------o----o-------.
                  |    |       |
                  |   .-.      |
          ZD 12V  -   | |      |
                  ^   | |      | S
                  |   '-'   ||-+
                  |    |    ||->
                  '----o----||-+
                       |       | D
                      .-.      |
                      | |      |
                      | |      '----o
                      '-'
                       |
           ___       |/
    0/5V -|___|------|
                     |>
                       |
 o---------------------o------------o


@  Jens G. (jensig)
> schalte die Z-Diode zw. Gate und Source,
> nicht zw. Gate und +60V.
Was tun, wenn die Source an 60V hängt?
Rückblende: es ist ein P-Kanal-Mosfet.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maik wrote:
> Geht leider nicht, ist ein Sourcefolger mit p-Kanal MOSFET. Der MOSFET
> schaltet gegen 60 Volt Betriebsspannung am Source.

Irgendwie ist diese Aussage ein Widerspruch: Wenn es ein Sourcefolger 
ist, dann sollte die Gate-Source Spannung nie 60V betragen, ebensowenig 
sollte dann Source fest an 60V hängen.

Autor: Jens G. (jensig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Lothar Miller

>@  Jens G. (jensig)
>> schalte die Z-Diode zw. Gate und Source,
>> nicht zw. Gate und +60V.
>Was tun, wenn die Source an 60V hängt?
>Rückblende: es ist ein P-Kanal-Mosfet.

verstehe ich jetzt nicht. Mir ist schon klar, daß es ein P-Kanal ist. 
Und als Sourcefolge hängt ja die Last wohl zw. S und +60V - oder? 
Deswegen sagte ich ja, die Z-D. zw. G und S zu setzen (sie schwimmt 
sozusagen komplett mit)

Autor: Rolf Heindorf (Firma: AERAS GmbH) (rolf-heindorf)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wenn's wirklich ein Sourcefolger ist, sehe ich kein Problem. Oder bin 
ich jetzt total daneben?
Gruß

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Entwirrung meiner Aussagen:

Lothars Schaltung entspricht eigentlich dem, was ich hier habe. Die 
Aussage Sourcefolger war vielleicht etwas verwirrend, also High-Side 
Schalter. Aber das mit der Z-Diode funktioniert. Danke für den Tip und 
auch für sie anderen Ideen und Aussagen

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine ordentliche Ansteuerung für einen P Kanal Mosfet ist hier zu sehen:
http://www.mikrocontroller.net/attachment/20560/PMOS.PNG
Durch die Stromquelle (R3) entfällt die Z-Diode.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.