www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs laptop problem


Autor: Ronald Wurm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich kann über meinen Laptop das Pogramm nicht auf
den prozessor spielen , mit jedem anderen pc funktioniert es.
fehlermeldung: target not found
was könnte ich da noch an meinen laptopeinstellungen zu
ändern versuchen

vielen dank
ronny

Autor: BAB (Kai K.) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
seriell oder parallel programmer?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat das mit "AVR-GCC / MSPGCC" zu tun?

Autor: Ronald Wurm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
parallel programmer

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber sicher nicht avrdude.

Autor: Martin Zunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Andreas hat recht, Du hättest das eher unter Allgemein posten sollen.
Da lesens vielleicht auch mehr. Und am Compiler wirds definitiv nicht
liegen..

Nähere Angabe wären, abgesehen davon, aber hilfreich. System?
Programmiertool? STK oder nicht?

mz

Autor: Henrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt mit Sicherheit daran, dass ein Laptop an den Schnittstellen
nur ca. 9 V (glaube ich) liefert und nicht wie ein Desktop-PC volle 12
V. Zwar werden die Spannungen (ca 5 V) i.d.R. mit Z-Doiden
stabilisiert, aber bei 9 V müssten die Vorwiderstände kleiner sein, um
den nötigen Strom (auch wenns nur ein  paar mA sind!) zu erhalten, ohne
das die Spannung unter 5 V zusammen bricht (und die Sache nicht mehr
funkt).
Mit meinem Interface für AVR-Prog hat es funktioniert, ein Interface
für Pic-Controller hatte aber das gleiche Problem. Du kannst mal
probieren, ob sich das ändert, wenn du das Netzteil an den Laptop
anschließt, ich glaube aber nicht, dass das etwas bringt.

Gruss Henrik

Autor: Martin Zunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir gehts via parallel, unter Linux mit uisp.

Der Trick (wenn es einer ist): der AVR muss "an" sein.
Ich muß dazu sagen, das er bei mir direkt über das Kabel dranhängt,
kein STK o.ä.

Geht ganz hervorragend, arbeite ausschließlich mit dem Laptop.

mz

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei meinem Laptop klappt es ohne Probleme. Aber nur unter Linux unter
2000 läuft das ISP Zeug nicht.

Waren das nicht 5Volt und 3Volt beim Laptop??

Grüße,
Timo

Autor: Martin Zunke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ISP läuft unter Linux. Mit lsmod prüfen, ob Kernelmodul parport geladen
ist, einmalig mit chmod 666 /dev/lp0 als root die Rechte auf die
Schnittstelle setzen und feddisch.

Unter Windoofs keine Ahnung. Vielleicht Rechte, vielleicht dieses krude
COM+ oder was weiß der Geier.

Aber unter Linux mit Laptop geht alles.

mz

Autor: Notker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das liegt mit Sicherheit daran, dass ein Laptop an den Schnittstellen
> nur ca. 9 V (glaube ich) liefert und nicht wie ein Desktop-PC volle
12 V.

Was hier so für Geschichten erzählt werden. Ist heute Abend
Märchenstunde oder was?

Der Drucker würde sich bei 12V am Parallelport aber bedanken. Das würde
er nämlich nicht lange mitmachen.

Notker

Autor: Joerg Wunsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermnutlich hat Henrik wohl eher die serielle Schnittstelle gemeint.
Die mag zwar bei Laptops zuweilen weniger (Betrag der) Spannung
liefern, aber RS-232 konform ist sie deshalb trotzdem noch.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Hatte auch lange Probleme mit meinen Schaltungen (prinzipiell) am
Laptop. Benutze jetzt USB-RS232-Konvertor von www.elektronikladen.de
und es funktioniert alles recht gut.

Christian

Autor: Reiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche I/O adresse benutzt der Parallelport ? Bei Laptops ist dies
häufig nicht die Standardadresse 278 sondern 3bc oder 378.
Passt die Adresse mit der des Programmers ?
Reiner

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.