www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welches Basismaterial zum Ätzen?


Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

von Bungard habe ich bei einem Anbieter Platinen mit 0.18um, 0.35um
und 0.7um Kupferstärke gesehen. Alle drei Stärken werden ausserdem
in 0.5mm, 1.0mm und 1.5mm Platinenstärke angeboten.
Gibt es allgemeine Empfehlungen, wann ich welche Kupfer- bzw.
Platinenstärke verwenden soll? Mein Hauptziel sind SMD-Platinen.

Gruss und Danke

Jörg

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.5mm bei 35u (nicht 0.35u) sind "das uebliche". Fuer 
Hochstromanwendungen auch 70u. 18u sind etwas mager, wie ich finde.

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss natürlich 18um, 35 um und 70um heissen.
Bei Conrad,Reichelt und Co sind die meissten Platinen 1.5mm, 35um
Kupfer. Bei Octamex werden aber noch die Stärken 0.5mm und 1.0mm
angeboten. Gibt es einen Grund, von der Standardstärke von 1.5mm
abzuweichen?

Autor: na sowas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es einen Grund, von der Standardstärke von 1.5mm
> abzuweichen?

Wenn es keinen offensichtlichen Grund gibt (zu wenig Platz) würde ich 
das nehmen, was am günstigsten ist und das ist meist 1,5 mm bei 35 um 
Cu. Wenn die Cu Schicht aber dünner ist (18 um), spart man natürlich 
auch Ätzmittel, was wiederum sich positiv im Preis bemerkbar macht 
(allerdings ist das Basismat. dann teurer) und auch die Umweltbelastung 
verringert. Alles was mech. belastet wird (z.B. Adapterplatinen die oft 
gesteckt werden) würde ich nicht mit zu dünnem Basismaterial ausführen.

Autor: Gerard Choinka (gerardchoinka)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dünnere Material läst sich leichter Brechen, schneiden usw.

Autor: linuxgeek (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1.5mm bei 35u (nicht 0.35u) sind "das uebliche". Fuer
Hochstromanwendungen auch 70u. 18u sind etwas mager, wie ich finde.

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei 18µm musst du auch wesentlich mehr auf unterätzung aufpassen. am 
billigsten, da gebräuchlichsten, dürfte 1,5mm mit 35µm sein.

OT: hey geeky, da du dich hier selbst zitierst, arbeitest du vllt nach 
dem im folgenden link thematisierten prinzip? http://xkcd.com/481
SCNR

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.