www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Handydisplay zum Leben erwecken?


Autor: juppi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute

Habe das Teil in die Hand gedrückt bekommen.
Ich habe hier im Forum gelesen das es bei einem "Nokia"
mit Controller lief.

Alle Inf. auf dem Bild.

Grüße

Autor: Andreas M. (cheflooser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du das Display nur vorstellen willst, reichen deine Angaben.
Ok, schön gemacht.
Wenn du damit etwas machen willst, dann frage nett nach und gib vor 
allem mehr Info's.
Mehr fällt mir dazu nicht ein

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas M. (cheflooser)
hallo

Dachte das "zum Leben erwecken" ausreicht.

Wäre nur ein nicht wichtiger Versuch dieses Teil mit Controller oder PC
direkt anzusteuern, wenn die Schaltung und das Protokoll bekannt ist.

Mehr Informationen habe ich auch nicht.
Ist nicht wichtig ,hätte es aber gern einmal getestet.

Grüße

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du denn gegebenfalls die Modellbezeichnung des Nokia, in dem das 
Display verbaut war?

Wie willst du das Display zum Leben erwecken? Welche HArdware 
(Entwicklungsumgebung, STeckbrett, Controller etc) hast du vorliegen als 
Forschungsgrundlage ?

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)

Was für Handy es war ,ist unbekannt.

Ich habe nur hier im Forum einmal gelesen das einer mit einem 
Nokiadisplay
es versucht hatte.

Hatte nur den Gedanken, wenn die Schaltung und das Protokoll bekannt 
ist,
erst dann die entsprechende Hardware zum Testen auszuwählen.

z.B. Transen,Schieberegister,ParaPort,Controller...


Gut Nächt'le

Autor: juppi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Doch noch gefunden.

Gruß

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist ein *Nokia*-Display. Aus einem *Sagem*-Telephon.
Das ist ja auch dasselbe.

Klasse.

Die Chancen, so ein Display zu nutzen, sind recht gering, da nur bei 
wenigen Displays deren Ansteuerung bekannt ist. Sicher, mit geeigneten 
Messgeräten kann man das qua "reverse engineering" auch selber 
herausfinden, die Mühe haben sich aber die mit diesen Messgeräten 
ausgestatteten nur bei ein paar verbreiteten und leicht beschaffbaren 
Displays gemacht.

Autor: juppi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rufus t. Firefly (rufus) (Moderator)

Na dann werde ich das Teil besser an eine meiner Pinwände hängen.

Danke für die Inf.

Gruß

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein vertikaler Friedhof!

Autor: Spice (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es soll ja auch leute geben, die sowas mit fussballschuhen haben...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.