www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Verständnisfrage zur BNetzA


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

das Thema passt vielleicht nicht ganz in dieses Forum, hat aber in 
gewisser weise etwas damit zu tun.


"Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie stellt das Organ 
dar, diese stellt die Gesetzte, Regeln fest.
Die Bundesnetzagentur dient der BMWI als ausführende Kraft.
Mit anderen Worten: Die BMWI erarbeitet Gesetze, die BNetzA untersucht 
diese wie z.B. die Funkverträglichkeit des Kabelnetzes."

Ist diese Definition richtig?

Viel

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die BNetzA ist exekutiv tätig.
Die Gesetze werden von der Legislativen, also dem Parlament beschlossen.
Das BMWI kann Gesetzesvorlagen in das Parlament einbringen.
Ob die BNetzA im Vorfeld beratend (prüfend) tätig ist (oder sein darf), 
weiß ich nicht.

Man kann dort aber nachfragen, am Besten bei den Aussenstellen.
Meine Erfahrung ist, dass die Mitarbeiter sehr umgänglich sind.
Also, nur Mut!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank für deine Antwort!!!

Autor: Galenus ein Reisender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gast,
das hört sich sehr teoretisch an. Aber wie sieht denn die Praxis aus.
Geht denn die Macht im Staate vom Volke aus. Oder sind es eher die 
Presse, Lobbyisten, der Globalisierung, der EU und weiter finanzielle 
Faktoren die da mitspielen? z.B. die Funkverträglichkeit des Kabelnetzes 
in den Niederlanden. Dort wurde ein objektiver Test der dortigen Post, 
Militär, Amateurfunk, Flugfunk, Radio und Fernseh Vertreter gemacht und 
gemessen. Der Schalter wurde umgelegt und jeder konnte sich die 
Messeinrichtung der niederländischen Post ansehen  uns sich die 
Ergebnisse anschauen. Die waren objektiv und danach wurde diese 
Entwicklung per Gesetz verboten und die Störungen waren weg. 
Mittlerweile gibt es alternativen die wesentlich besser geeignet sind 
und keine Störungen verursachen. Glasfaserleitungen werden in Waben in 
jedes Haus gelegt und man kann Highspeed ohne Störungen surfen in jedem 
Haus. Der Kupferdraht ist weg und jeder hat eine flotte 
Internetverbindung via Glasfaser und Sicherheit mit Quanten 
Kryptographie. Also worauf warten wir in Deutschland. Mal einen Blick 
über die Grenze werfen und dort nachfragen und die Gesetze und 
Ergebnisse einfach übersetzen und schon sind wir weiter. Konkurrenz 
belebt den Markt. Carpe Diem.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.