www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Tipp: Schaltpläne zeichnen mit OpenOffice.org


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Olli R. (xenusion)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vollkommen sinnfrei, oder hat OpenOffice auch Exportmodule zu 
Layoutprogrammen wie Eagle oder Target?

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hast du Troll an "Schaltpläne zeichnen" nicht verstanden? Dieses 
Feature als sinnfrei zu bezeichnen, ist den Machern gegenüber schon 
etwas unverschämt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, wirklich toll sinnvoll ist das aber trotzdem nicht.  Was willst
du mit dem so gezeichneten Schaltplan dann machen?

Tools wie xcircuit können das schon lange, aber trotzdem werden sie
praktisch nicht genutzt.  Der Grund ist, dass man in aller Regel einen
Schaltplan nicht zum Selbstzweck zeichnet, sondern hinterher entweder
simulieren oder layouten will.

Was tun, wenn (was in der Praxis recht oft vorkommt) gerade eins der
notwendigen Symbole nicht da ist?  Die Schematics-Editoren der EDA-Tools
bieten dann wenigstens noch die Funktionalität, ein neues Schaltzeichen
zu entwerfen (selbst xcircuit kann das).

Ich würde es nicht gerade als ,,sinnfrei'' bezeichnen, aber als Nische
mit einem sehr begrenzten Anwenderkreis.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde das diese Extension ganz wohl seine Berechtigung hat. So etwas 
wie das habe ich nun schon lange gesucht. Nicht jeder zeichnet 
Schaltpläne um diese dann auch zu layouten. Brauchen tue ich es zB. um 
Installationspläne und einfache Schemas für meinen Hausumbau zu 
zeichnen.

Autor: Schmidi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"...Nische mit einem sehr begrenzten Anwenderkreis"

Das kann gut sein. Aber wer die Website gelesen hat dürfte wissen, dass 
es eben nicht darum geht Schaltungen zu layouten, zu simulieren,... dazu 
gibt es Eagle, Target,... bzw. PSpice usw.

Wenn du aber darstellen willst wie du eine Messung vorgenommen hast, das 
Ersatzschaltbild einer Berechnungsmethode etc. dann ist OOo mit der 
"freie Schaltzeichen" Extension dazu gut geeignet und kann z.B.: Visio 
je nach anforderungen ersetzten.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schmidi wrote:

> Wenn du aber darstellen willst wie du eine Messung vorgenommen hast, das
> Ersatzschaltbild einer Berechnungsmethode etc. ...

Ja, dafür mag es gut sein.  So wie Jörg Schulze-Clewing neulich auf
den Xwave-Font verwiesen hat, mit dem man auf die Schnelle ein
ad-hoc-Timingdiagramm zimmern kann.

Autor: Hmm.... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder für Diplom-Arbeiten wenn man mal eben ein Schaltungsprinzip 
verdeutlichen möchte...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.