www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVRDUDE und AVRISPMK II -> Windows XP stürzt ab


Autor: Katherine J. (katherine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Moin,

kennt einer das Phänomen das WinXP abstürzt, wenn man den AVRISPMK II 
Programmer mittels AVRDUDE (V5.5) über USB anspricht?

Mein System stürzt sofort ab wenn ich z.B. flashen will:
avrdude -p m128 -c avrispmkii -P usb -U flash:w:"main.hex":i

Aber auch schon ein Reset meiner zu programmierenden Hardware läßt 
meinen Rechner schlagartig einen schwarzen Bildschirm anzeigen:
avrdude -p m128 -c avrispmkii -P usb

Ich nutze WinXP mit AVRDUDE schon länger. Anfangs keine Probleme, dann 
tauchte das Problem sporadisch auf und nun fast jedes Mal. Wenn der 
Programmer aber einmal mittel AVRDUDE gelaufen ist, dann stürzt er die 
restliche Laufzeit des Rechners auch nicht mehr. Vorhin ist mein Rechner 
fünfmal abgekackt, bis das erste flashen lief. Das ist so kein Zustand.

Wenn ich das nicht wieder grade gebogen bekomme muß ich wohl mittels 
STK500.exe über batch programmieren. Ich will eigentlich einen 
Programmer der auf WINDOWS und UNIX läuft und nicht zwei Getrennte.

Im Geräte-Manager ist natürlich auch alles chico.

Gruß Katherine

Autor: Profi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir wollte XP grad nicht mehr hoch fahren bis ich im Bios legacy usb 
devices abgeschaltet habe. Danke M$ für dieses tolle Frickelzeugs.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sowohl AVRDUDE als auch die libusb-win32 nur im Userland
implementiert sind, kann das eigentlich nur ein Bug im zu Grunde
liegenden USB-Treiber sein.  Das wäre vermutlich hier der Jungo-
Treiber, den AVR Studio mitbringt.

Autor: Katherine J. (katherine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee, ich nutze schon den libusb-Treiber mit libusb0.dll und libusb0.sys 
(Vers. 0.1.10.1) den Jungo-Treiber muß ich benutzen wenn ich die 
STK500.exe von AVR-Studio nutze.
Die passende *.inf Datei zum Auffinden des Treibers habe ich mit dem 
WINAVR beliegenden Toll inf-wizard erstellt und lief wie bereits erwähnt 
eine Zeit problemlos, nur zur Zeit kackt mein System jedes mal ab, wenn 
ich mein Programmer ansprechen will. Sehr seltsam dieses XP.
Sieht mir aus wie eine Speicherschutzverletzung oder ähnlich. Voll blöd.

Autor: Daniel G. (sh0dan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Katherine,

du hast nicht zufällig auch den Filter-Treiber installiert? Das macht 
die LibUSB beim Setup gerne gleich mit.

Unter Vista hatte ich ähnliche Probleme. Bei mir hat es geholfen den 
ganzen LibUSB-Kram zu deinstallieren (Achtung, gerade der 
(Filter-)Treiber muss weg!) und dann einen eigenen Treiber (mit dem 
INF-Wizzard erstellt und unter 
Beitrag "Vista-Treiber für USBProg (avr isp mkII clone)" zu finden) nur für den 
Programmer zu installieren. Dieser kann zwar dann nicht die 
Kommunikation aller USB-Devices abfangen, jedoch funktioniert der 
Programmer ohne Abstürze.

Evtl. klappt das auch unter XP.

Autor: Katherine J. (katherine)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe den ganzen libusb-Kram aus Windows entfernt, auch die INFs, wo 
dieser eingetragen war. Dann alles neu gemacht nun mit dem aktuellen 
Treiber 0.1.12.1. Doch damit kam AVRDUDE nicht klar. Konnte kein device 
mehr finden. Dann ahabe ich mir eine neue inf erstellt und wieder 
0.1.10.1 installiert. Auf den ersten Blick scheint es wieder zu 
funktionieren. Ich kann mit meinem avrispmkii reden, ohne Abstürze.
@Daniel: Was macht der Filter?

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Katherine J. wrote:

> Doch damit kam AVRDUDE nicht klar.

Vermutlich müsstest du es gegen diese Bibliotheksversion dann neu
compilieren.  Die Bibliotheken sind zwar über die Versionen hinweg
API-kompatibel geblieben, aber möglicherweise nicht binärkompatibel.

AVRDUDE lässt sich relativ leicht innerhalb einer Msys-Umgebung
(bash-Terminal aus dem MinGW-Projekt) compilieren.  Wenn du dazu
Fragen haben solltest, mach am besten hier einen neuen Thread auf.

Autor: Martin e. C. (eduardo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Katherine J. und Daniel G.

@Daniel G.
> Unter Vista hatte ich ähnliche Probleme. Bei mir hat es geholfen den
> ganzen LibUSB-Kram zu deinstallieren (Achtung, gerade der
> (Filter-)Treiber muss weg!) und dann einen eigenen Treiber nur für den
> Programmer zu installieren.

wie kann ich denn Treiber erstellen?
ich habe unter Vista der Programmer leider nicht am laufen bekommen, ich 
habe der *.inf Datei mit dem WINAVR beliegenden Toll inf-wizard erstellt 
aber funktioniert nicht bzw. wo soll ich dann der *.inf ablegen?

in \WinAVR-20081205\utils\libusb\bin oder?
da war schon ein Datei "avrisp2" den habe ich ersetzt, war das falsch?

@Katherine J.
> Die passende *.inf Datei zum Auffinden des Treibers habe ich mit dem
> WINAVR beliegenden Toll inf-wizard erstellt und lief wie bereits erwähnt
> eine Zeit problemlos

wie hast du es gemacht?

Unter XP funktioniert der Programmer (habe ich den Filter installiert!) 
nun ab und zu spinnt der Maus wenn ich aber der Filter deinstalliere 
dann fuktioniert mein Programmer nicht mehr!

könnte mir vielleicht weiter helfen?

Gruß
Martin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.