www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik KFZ- Automatische Einschaltung


Autor: Stumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte an meine Moped ein bischen Elektronik verbauen. Um die 
vorhandene Verkabelung nicht zu verändern, möchte ich gerne eine 
Erkennung bauen, die die überlagerte Wechselspannung erkennt und die 
Elektronik einschaltet!

Das es sowas gibt weiß ich bereits, aber wie viele hier, will ich das 
gerne selber bauen.

Hat einer eine Idee? Vielleicht schon mal was ich Netz gefunden.

Dachte da an einen diskreten Wechselspannungsverstärker mit Tiefpass der 
mir dann das Signal Ein / Aus erzeugt. Die Schaltung sollte aber im 
Ruhezustand < 1mA haben!

Bin für jede Hilfe dankbar!

Gruß
Stumpf

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...möchte ich gerne eine
>Erkennung bauen, die die überlagerte Wechselspannung erkennt und die
>Elektronik einschaltet!


HÄ?

Autor: Stumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Thema HÄ!

Im Ruhezustand ist im KFZ eine saubere Gleichspannung.
Wenn aber der Motorläuft ist die gleichgerichtete Wechselspannung 
überlagert. Diese gilt es zuverlässig zu erkennen.

Danke für deinen Kommentar!

Gruß
Stumpf

Autor: Daniel R. (drd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was möchtest du denn einschalten? Möchtest du einfach nur erkennen, ob 
der Motor läuft?

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...vermutlich - gibts dafür nicht ein "power good" signal? ich meine, da 
gäbs ne spezielle klemme für.

soll die erkennung "fahrzeugunabhängig" sein? bei "modernen" fahrzeugen 
wird da keine wechselspg zu finden sein, da bin ich mir recht sicher.

Klaus.

Autor: Stumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Schluss soll ein High/Low Signal sein, das mir dann die Elektronik 
ein- oder ausschaltet.

Das ganze sollte nur an die Batterie angeklemmt werden. Also keine 
speziellen Klemmen oder KFZ Typen.

Autor: Marc Seiffert (euro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Spannung beim Betrieb des KFZ ist immer höher als bei nicht aktiver 
lichtmaschiene ;) also einfach nachgucken wann die Spannung sprungartig 
steigt und auch auf ne fallende Flanke achten, dann wird wieder 
ausgeschaltet. eine weitere überwachung auf sinnvolles spannungslevel 
wäre auch angebracht denke ich.

Autor: Stumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An diesen Ansatz habe ich auch schon gedacht!

Aber bleibt die Spannung auf diesem hohen Niveau auch wenn die 
Laderegelung erkennt das die Batterie voll ist?

Autor: Marc Seiffert (euro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sicher, da ist die Akkuspannung am höchsten ;) informier dich am besten 
mal über bleiakkus / KFZ-Ladeschaltungen im netz

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab sowas mal für´s Auto gebaut, Funktion war etwa folgende:
1. Spannungseinbruch der durch den Starter entsteht erkennen.
2. Spannung messen, wenn über 13,?V ist der Motor angesprungen.

Wenn du die Schaltung brauchst, müßte ich mal nachschaun.

Autor: Stumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt gut, wenn du die Schatlung noch hättest. Wär super als kleine 
Hilfestellung.

Super

danke
Stumpf

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Auto gibts für sowas die D+ Leitung. Ist die High, dann läuft die 
Lima.
(Kann man z.B. ganz bequem am Radiostecker abgreifen)
Vielleicht gibts das bei deinem Moped ja auch. Normalerweise haben die 
doch auch ne Ladekontrollleuchte, also wird man das D+ bestimmt auch 
irgendwo abgreifen können.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wahrscheinlich meinst du die Zündungsleitung. Sobald der Schlüssel auf 
eingeschalteter Zündung steht(nicht Starten!), also dass alle Geräte im 
Auto ihren Dienst aufnehmen, ist auf der Leitung Spannung. Damit kannst 
du normal ganz einfach arbeiten.

Siehe WP: http://de.wikipedia.org/wiki/Zündschloss

Das Zündschloss ist kombiniert mit dem Zündanlassschalter und vereinigt 
oft mehrere Funktionen (Stellungen auf dem Bild):

    * Lenkradschloss, Lenkradarretierung im abgezogenen Status (LOCK)
hier-->  * erste Stufe der Stromversorgung im Fahrzeug (z.B. Radio) 
(ACC)
oder hier-->    * Zündung und Motor-Verbraucher mit Spannung zu 
versorgen (Normalbetriebsstellung) (ON)
    * Einschalten des elektrischen Anlassers (Druckpunkt bei weiterer 
Schlüsseldrehung) (START)

Wieviele Stufen es gibt, und wo genau der Radio angeht ist 
Fahrzeugabhängig. Bei 2-Rädern ist das normal die ON Stellung.

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung für die Detektion des Spannungsimpulses war ganz einfach.
Ein Spannungsteiler mit 1MOhm und 240kOhm und einer mit 1MOhm und 
200kOhm parallel 1uF auf den Eingängen eines Komperators, der beim 
Starten einen kurzen Impuls liefert oder wie in meine Fall den Mega 8 
aus dem Schlaf reißt.

Die Schaltung war damals nötig, da ich keine zusätzlichen Kabel im Auto 
ziehen wollte, sondern ein Plug&Play Gerät entwickelt habe.

Autor: Thilo M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Aussenborder gibt's da 'ne einfache Schaltung:
Zündung ein => Batterie versorgt Zündung,
Motor läuft => Lima lädt Batterie.

Über einer (dicken) Diode in der Ladeleitung kann ein Spannungsabfall 
von ca. +0.6V gemessen werden, wenn die Batterie geladen wird, ansonsten 
ist die Spannung über der Diode ca. -12V. Dies auszuwerten sollte nicht 
mehr all zu schwer sein. ;)

Autor: Stumpf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian Kreuzer

Du hast es genau getroffen, ich habe mir nun ein Schaltung simuliert die 
mir beim Anlassen und beim laufen ein Rechteck erzeugt.

Mit dieser kann ich dann den MC wecken und danach die Impulse überwachen 
ob der Motor noch läuft.

Damit kann ich die Elektronik steuern!

Danke !!

Gruß
Stumpf

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Also in Auto kannst du die Idee mit der Wechelspannung vergessen, 
zumindest hab ich bei einigen Versuchsfahrten nichts brauchbares 
herausgemessen, ich hab dann alles über die Bordspannung gemacht, Motor 
steht wenn die Spannung in einer gewissen Zeit um einen gewissen Wert 
fällt, hat gut funktioniert.

Anbei noch der Schaltplan, für die damalige Entwicklung, welche 
problemlos funktioniert hat, beim Kondensator C6 ist experimentieren 
angesagt, die erste Schaltung baute ich für ein Auto mit 4 Zylinder 
Hubkolbenmotor, beim nächsten, einem 2 Scheiben Wankel, musste der 
Kondensator etwas grösser sein, da der Starter beim Wankel nicht 
schlagartig soviel Strom braucht (wenig Drehzahl, wenig Kompression).
Der Teil der an PC0 hängt, ist die abschaltbare Spannungsmessung, ich 
weiß, dass diese sehr ungenau ist, aber für den Zweck reicht es 
vollkommen aus, da eigentlich nur Spannungsänderungen interessant ist 
und nicht der absolute Wert.

Autor: Christian Kreuzer (christian_rx7) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und noch das Programm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.