www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mikrocontroller Einschalten Transistor


Autor: Andie (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen ,
Habe eine Frage vielleicht kann mir einer Helfen.

Habe folgendes Problem, ich will einen Mikrocontroller nicht dauerhaft 
laufen lassen, der soll über einen Transistor-Schalter eingeschaltet 
werden.  Weiss aber nicht ob ich das so machen kann. Habe ein IC der auf 
Induktionsfeld reagiert, und gibt an einem Pin das Feld wieder, 2,8V bei 
100kHz. Mit diesem Pin will ich den Transistor schalten, und der soll 
dann den weg für die Versorgung des Mikrocontrollers schalten.

Wie würdet ihr das machen?

Autor: Einer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
|----------|
                        .-.         |
                        | |         |
                        | |         |
                        '-'         |
   .-----.               |  _   |<
   |     |               |-|___|--|
   |     |  _        |/         |\
   |     |-|___|-------|            |
   |     |         |   |>           |
   |     |        ---    |        .----.
   |     |        ---    |        |    |
   |     |         |     |        |    |
   |     |         |     |        |    |
   |     |         |     |        |    |
   |     |         |     |        |    |
   '-----'         |     |        '-|--'
                   |     |          |
                   |-----|----------|
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele uC haben einen Sleep-Mode. Guck mal im Datenblatt nach.
Meistens verbrauchen sie recht wenig Strom, wenn man sie im Reset hält.

Unbedingt nach deiner Detektorschaltung einen Schmitt-Trigger 
einbauen!!! "ungefähr" 2.8V ist Mist.

2. Möglichkeit ist ein "Load-Switch" (z.B. FDC6329L).
Auch hier: unbedingt Schmitt-Trigger davor. Und nicht vergessen, das 
Resetnetzwerk an die geschaltete Versorgungsspannung anzuschließen.
Auch aufpassen: machen uC mögen keine Signale an den I/Os, wenn sie kein 
Power haben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich mach das immer mit einem TTL-Mosfet.
Der BSH205 z.B. schaltet bis zu 750mA. Du solltest auf alle Fälle die 
Ports des zu schaltenden Controllers vor dem Abschalten hochohmig 
machen, da ansonsten über die Ports eine Art Parasitärstrom fließen 
kann.

Autor: ROFL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du solltest auf alle Fälle die
> Ports des zu schaltenden Controllers vor dem Abschalten hochohmig
> machen, da ansonsten über die Ports eine Art Parasitärstrom fließen kann.

Was du vor dem Abschalten machst ist dem uC nach dem Abschalten ziemlich 
egal..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.