www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Problem: EEPROM lesen


Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite mich gerade durch das Tutorial über den EEPROM.In einem 
eigenen Programm und dem Beispielprogramm aus dem Tutorial habe ich 
dasselbe Problem:

Sobald ich an die Stelle "sbi EECR,EERE" komme, wird das Bit "EERE" 
nicht auf eins gesetzt, aber dafür das ganze Register EEDR, unabhängig, 
welche Adresse in EEAR steht. somit kommt immer 0xFF raus.

Woran kann das liegen? Der oben beschriebene Fall ist im Simulator 
aufgetreten und das Programm selbst erzeugt auf dem µC denselben Output.

Gruß
Patrick

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick wrote:

> Sobald ich an die Stelle "sbi EECR,EERE" komme, wird das Bit "EERE"
> nicht auf eins gesetzt, aber dafür das ganze Register EEDR, unabhängig,
> welche Adresse in EEAR steht. somit kommt immer 0xFF raus.

Ist doch alles richtig.
EERE wird nicht auf 1 "gesetzt", sondern das Schreiben der 1 löst das 
Lesen des EEPROMs aus. Das Ergebnis des Lesens steht dann in EEDR. Und 
das 0xFF ist das, was aus dem EEPROM gelesen wurde (ein leeres EEPROM 
enthält lauter 0xFF).

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich sollte das EEPROM aber nicht leer sein, ganz unten wurde ja 
".eseg daten: .db 0b10101010" oder etwas in der Art definiert. Oder 
berücksichtigt das der Simulator im AVR Studio nicht?

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch im Memory-Window einfach nach, ob es im EEPROM drin steht, 
oder nicht.

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah okay, daran lag es. Wie du sagtest, alles voller FFs :).

Aber wieso wurde der Teil für das EEPROM nicht mitübersetzt? Muss ich 
noch irgendwo ein Häkchen setzen?

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es gerade mal selber probiert.
Du musst den EEPROM-Inhalt "von Hand" aus der .eep Datei laden (Debug -> 
Up/Download Memory).

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, danke, dann weiß ich das nächstes Mal.

Gruß
Patrick

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.